Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von Zappo » Mi 25. Mär 2015, 12:16

massafranz hat geschrieben:Meine Erfahrung ist, dass man die 'Kurzen' mit einer guten Geschichte und etwas Knobeln noch weit mehr begeistern kann als mit 8x Tauschmöglichkeit...
Wiederum auch richtig.

gruß Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von MadCatERZ » Mi 25. Mär 2015, 14:20

Eine Sache ist vielleicht noch zu bedenken: Mir passiert es hin und wieder, dass ein Gelände auf dem GPSr weglos erscheint, eben weil die Wege noch nicht auf der Karte eingezeichnet sind. Da muss man dann ein wenig seinem Instinkt vertrauen und riskieren, dass der Weg urplötzlich eine unvorhergesehene Richtung (von der Dose weg) einschlägt - als Owner sollte man dann aber auch ein wenig darauf achten, dass ggf. Leute zur Dose gehen, die den lokal bekannten Trampelpfad nicht kennen.

Benutzeravatar
Kappler
Geowizard
Beiträge: 1437
Registriert: So 31. Dez 2006, 16:51
Wohnort: 77876 Kappelrodeck

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von Kappler » Mi 25. Mär 2015, 16:12

Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, den Bereich um meine Caches herum möglichst komplett bei OSM zu aktualisieren - inzwischen sind doch sehr viele Cacher mit irgendeiner Form von OSM-Karte auf ihren Geräten unterwegs.
Ich sehe das als Owner-Service, genau wie die Selbstverständlichkeit soweit möglich einen großen Cache statt einer Filmdose zu legen..
Gruß aus dem (badischen) Schwarzwald, Andreas (1/4 Kappler)
Bekennender Fremdlogleser und Rosinenpicker

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von steingesicht » Mi 25. Mär 2015, 19:42

Spoiler hat geschrieben:Interessanterweise haben sich allerdings die Cacher mit Kinder (soweit das aus den Logs hervorgeht) nie beschwert. Im Gegenteil, die haben sich für die abwechslungsreiche Strecke bedankt.
Also alles gut, nix ändern :-)
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von steingesicht » Mi 25. Mär 2015, 19:56

Kappler hat geschrieben:Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, den Bereich um meine Caches herum möglichst komplett bei OSM zu aktualisieren - inzwischen sind doch sehr viele Cacher mit irgendeiner Form von OSM-Karte auf ihren Geräten unterwegs.
Mache ich auch immer.
Letztens ist mir aber an einem Multi aufgefallen, dass sich einige Sucher über den nicht mehr begehbaren Waldweg wunderten. Bei OSM hatte ich extra die Gegend nochmal verbessert, aber in den "offiziellen" Topokarten gibt es tatsächliche einen Weg, der direkt bis zur Dose führt, aber heute komplett zugewachsen ist.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von RSG » Mi 25. Mär 2015, 20:02

Ich wollte mit gerade mal selber einen Eindruck verschaffen, bist du sicher das du schon etwas versteckt hast ? Sonst gebe uns doch bitte einmal die GC Nummer.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 20.00.47.png
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 20.00.47.png (38.63 KiB) 747 mal betrachtet
Gruß R S G

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von radioscout » Mi 25. Mär 2015, 20:31

Netheron hat geschrieben:Er möchte aber im Interesse der Kids, für die diese Runde eigentlich gedacht ist, keinen Multi daraus machen... Die freuen sich nämlich 8mal tauschen zu können und nicht 7mal nur weiterführende Koords zu erhalten.
Die freuen sich vor allem, daß sie nicht abbrechen müssen, wenn eine Stage gemuggelt wurde.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Spoiler
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 16:30

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von Spoiler » Do 26. Mär 2015, 08:55

UF aus LD hat geschrieben:Leider hast du damit recht obwohl ich mir schon saublöd vorkam, als ich in meinen letzten Multi (im Bereich landwirtschaftlicher Flächen) folgendes eingefügt habe:
Wegstrecke insgesamt ca. 3 km, geringe Höhenmeter, es kann insbesondere nach Regen, in der Zeit der Weinlese/Ernte sehr matschig sein. Es muss und darf niemals über die landwirtschaftlichen Flächen gelaufen werden, alles ist über Wege und Pfade zu erreichen!
Das ich überhaupt auf den Gedanken komme, solche Selbstverständlichkeiten bei einem Hobby, dass in der Natur und Draußen gespielt wird, zu schreiben hat mich erschreckt!
Ja, soche Texte in dieser Art verwende ich inzwischen auch in ähnlicher Form:

- Achtung, bitte nur bei Tageslicht suchen.
- Bitte die Felder nicht betreten und auf den Wegen bleiben.
- Mit Umwegen und doppelt gelaufenen Wegen muss gerechnet werden.

Fragt sich nur, ob man tatsächlich immer alle Eventualitäten berücksichtigen kann. Wer etwas falsch machen will, der macht das auch.

Spoiler
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 16:30

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von Spoiler » Do 26. Mär 2015, 09:08

Hallo @ all noch einmal :D ,

ohne hier auf jedes Post einzugehen, danke für die unterschiedlichen Anregungen.

Ja, wahrscheinlich werde ich die Strecke bzw. Dosen punktuell ändern, insbesonder aber um nach Möglichkeit Schäden in der Natur zu verhindern, weil ja sonst doch jemand auf die Idee kommt, quefeldein zu laufen.

Auch die Anregung mit einem Multi aber mehreren Tauschdosen ist auch interessant. Allerdings muss ich mir dann noch etwas einfallen lasse, falls tatsächlich mal eine Dose "verloren" geht und die Kiddis das Final nicht erreichen können.

Tatsächlich habe ich schon überlegt einen Multi zu legen, wo jede einzelne Stationen für Kinder ein Highligt sein kann, aber die Finalkoordinaten direkt im Listing erkennbar sind.

So können die Powercacher direkt zum Punkt, aller anderen können die Stationen absolvieren und im Zweifel das Final immer erreichen.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Betreten von Wald und Feldern! Kritik in Logs berechtigt

Beitrag von MadCatERZ » Do 26. Mär 2015, 09:44

UF aus LD hat geschrieben:Leider hast du damit recht obwohl ich mir schon saublöd vorkam, als ich in meinen letzten Multi (im Bereich landwirtschaftlicher Flächen) folgendes eingefügt habe:
Wegstrecke insgesamt ca. 3 km, geringe Höhenmeter, es kann insbesondere nach Regen, in der Zeit der Weinlese/Ernte sehr matschig sein. Es muss und darf niemals über die landwirtschaftlichen Flächen gelaufen werden, alles ist über Wege und Pfade zu erreichen!
Tja, bei uns wird bei NSG-Caches vom Reviewer gefordert, das Wegegebot explizit zu benennen, Hinweise wie "Ihr seid in einem Naturschutzgebiet, verhaltet Euch entsprechend" kommen offenbar nicht bei allen Cachern an...
Die Hinweise über Weglänge, Tageszeit deren Nutzung, Befahrverbote(wenn das Befahren möglich, aber untersagt ist), Untergrund uvm. liste ich auch auf, ich mache mir da keinen Kopf mehr drum. Und da dann immer wieder Experten doch mit dem Auto ins Moor düsen, quer durch den Wald laufen oder dergleichen, könnte man sich solche Hinweise sparen. Eigentlich, denn ich will mich hinterher nicht anka... lassen, wenn einer mit dem Auto im Graben landet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder