Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

in einem Verkehrsschild einen Magneten mit Führung?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Solskin-HH
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 13:06
Wohnort: Itzehoe

in einem Verkehrsschild einen Magneten mit Führung?

Beitrag von Solskin-HH » Fr 22. Mai 2015, 09:33

Ich benötige für einen Cache in einem Verkehrsschild einen Magneten mit antimagnetischer Führung.
Hat jemand eine Idee wo ich so einen herbekomme?
Habe mir im Magnetshop einen Ösenmagneten bestellt, der ist allerdings nicht seitlich abgeschirmt gewesen und so kam ich gerade mal wenige cm in das Rohr rein.
LG
Solskin-HH

Werbung:
Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Magnete

Beitrag von Börkumer » Fr 22. Mai 2015, 10:01

Ich habe gerade mal probiert einen Topfmagnet an Rankhilfe in ein Abflußrohr einzuführen, scheitere aber an der Stärke des Magneten, eventuell ist der aber trotzdem für dich geeignet.
Bild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Magnete

Beitrag von Zappo » Fr 22. Mai 2015, 10:05

Ich würde - wenn ich einen "Cache" in nem Verkehrsschildrohr verstecken würde*, eher auf mechanische Sicherung setzen denn auf magnetische. Zumindest zusätzlich. Das wäre nicht der erste, der von den Leuten zu tief reingedrückt würde.

Gruß Zappo

*Warum sollte man sowas tun?
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Solskin-HH
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 13:06
Wohnort: Itzehoe

Re: in einem Verkehrsschild einen Magneten mit Führung?

Beitrag von Solskin-HH » Fr 22. Mai 2015, 10:58

@ Zappo: Es steht leider bereits schon im Listing drin, dass man für das Final einen "Magneten mit antimagnetischer Fühung an einem mind. 2 Meter langen Band benötigt. Das heißt wohl, dass der komplett in den Boden versenkt worden ist. :/
LG
Solskin-HH

Solskin-HH
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 13:06
Wohnort: Itzehoe

Re: in einem Verkehrsschild einen Magneten mit Führung?

Beitrag von Solskin-HH » Fr 22. Mai 2015, 11:03

Hier mal der GC Code:
[gc]GC4R9RF[/gc]
LG
Solskin-HH

Benutzeravatar
Steinpilzle
Geocacher
Beiträge: 159
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 11:09

Re: in einem Verkehrsschild einen Magneten mit Führung?

Beitrag von Steinpilzle » Fr 22. Mai 2015, 11:26

So einen Cache hatten wir auch schon mal. Gelöst wurde das "Problem", indem wir den Magneten an einem Zollstock befestigten. Damit kannst Du a) u.U einen schwächeren Magneten nutzen und b) das Ding auch dann nach unten schieben, wenn der Magnet am Rohr hängt. ;)

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1113
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: in einem Verkehrsschild einen Magneten mit Führung?

Beitrag von machmalhalblang » Fr 22. Mai 2015, 11:45

Vielleicht kann die Dose ja schwimmen? Dann bräuchte man das Rohr nur mit Wasser zu füllen.

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: in einem Verkehrsschild einen Magneten mit Führung?

Beitrag von Börkumer » Fr 22. Mai 2015, 12:28

ich liebe Alternative Lösungen wie die von machmalhalblang. Im Zweifelsfall ist es dann wie bei uns hier und das Wasser fließt nicht mehr ab. :kopfwand:
Bild

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5664
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: in einem Verkehrsschild einen Magneten mit Führung?

Beitrag von hustelinchen » Fr 22. Mai 2015, 12:30

Steinpilzle hat geschrieben:So einen Cache hatten wir auch schon mal. Gelöst wurde das "Problem", indem wir den Magneten an einem Zollstock befestigten.
Wir haben für einen Cache mit gleichem Prinzip meinen Wanderstock genommen (an die Schlaufe noch meine Hundeleine zur Verlängerung), da dann den Magneten an die Spitze und außenrum Klebeband, so dass der Magnet nicht am Rohr haften bleibt und nur in der Mitte magnetisch wirkt.

Mir fällt da noch ein, dass du bei der Zollstockvariante noch mit einem kleinen Stück Plastikrohr, das du am unteren Ende über den Zollstock stülpst, den Abstand zum Rohr bewahren kannst, das müsste doch gut funktionieren.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: in einem Verkehrsschild einen Magneten mit Führung?

Beitrag von Zappo » Fr 22. Mai 2015, 12:48

Solskin-HH hat geschrieben:@ Zappo: Es steht leider bereits schon im Listing drin, dass man für das Final einen "Magneten mit antimagnetischer Fühung an einem mind. 2 Meter langen Band benötigt. Das heißt wohl, dass der komplett in den Boden versenkt worden ist. :/
Habe ich der Anfangsfrage nicht entnommen - ich war irgendwie der Meinung, es sollte ein Cache VERSTECKT werden.

Aber ich kapier das trotzdem nicht wirklich: Entweder man klebt eben den Magneten an ne Angelrute/Bambusstock/Ähnliches und fischt so - oder man muß eben nen geeignet schwachen Magneten nehmen, der mit seitlichen Abstandshaltern vom Rohr weggehalten wird.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder