Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching Route optimal planen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von Fadenkreuz » Di 26. Mai 2015, 21:58

hcy hat geschrieben:Denn interessanterweise ist eine exakte Lösung sehr komplex.
Eine mathematisch exakte Lösung ist ja für Geocache-Zwecke nicht erforderlich. Wenn ich nach einer ausgedehnten Tagestour feststelle, dass ich 100 m Umweg gefahren bin, dann wäre das akzeptabel. Schlecht wären nur größere Umwege, wie offenbar hier
xprys hat geschrieben:An einigen Stellen kamen wir dann öfters vorbei.
Ich habe mal nach Routenplanern gesucht, es gibt sogar einen mit automatischer Berechnung der kürzesten Route, aber irgendwie haben alle auch Nachteile. Wer will kann mal die folgenden ausprobieren:
https://www.google.de/maps
http://openrouteservice.org/
http://www.falk.de/routenplaner
http://www.motoplaner.de/
https://www.multiroute.de/

Werbung:
Benutzeravatar
Diddi
Geomaster
Beiträge: 619
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 15:46
Wohnort: Dresden

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von Diddi » Di 26. Mai 2015, 21:59

Hier gibt's auch eine Berechnung der kürzesten Strecke zwischen einer beliebigen Anzahl von Caches:
www.xctrails.org/

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von Fadenkreuz » Di 26. Mai 2015, 22:06

Diddi hat geschrieben:Hier gibt's auch eine Berechnung der kürzesten Strecke zwischen einer beliebigen Anzahl von Caches:
http://www.xctrails.org/
Geht das nur mit den Listingkoordinaten oder auch mit frei wählbaren Parkplatzkoordinaten?

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8620
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von MadCatERZ » Di 26. Mai 2015, 22:11

Wem das alles zu mühselig ist, kann auch sonst bei http://geocaching-logservice.de/ mal schauen

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von Fadenkreuz » Di 26. Mai 2015, 22:28

Fadenkreuz hat geschrieben:Geht das nur mit den Listingkoordinaten oder auch mit frei wählbaren Parkplatzkoordinaten?
OK, das erfordert erst eine Anmeldung, dann eine Autorisierung von gc.com, dann kommen etliche Fehlermeldungen, dann geht es nur mit Listingkoordinaten. Und bei der normalen Routenfunktion habe ich keine Möglichkeit gefunden, wie man Wegpunkte verschieben/vertauschen kann. Ich sehe dann nur, dass die Route nicht optimal ist und muss wieder von vorne anfangen.

Mtn
Geomaster
Beiträge: 487
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 10:31

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von Mtn » Mi 27. Mai 2015, 08:14

Was spricht denn gegen das von mir vorgeschlagene Makro? Es macht doch genau das, was ihr hier gerade so lang und breit diskutiert...
Flwrs & Mtn's GSAK Workshop

arminus
Geocacher
Beiträge: 138
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 19:29

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von arminus » Mo 1. Jun 2015, 20:01

Fadenkreuz hat geschrieben:OK, das erfordert erst eine Anmeldung, dann eine Autorisierung von gc.com,
Hilft nix, so ist die gc.com API gestrickt...
Fadenkreuz hat geschrieben:dann kommen etliche Fehlermeldungen
Welche? Dass die Authorisierung immer mal wieder spinnt, liegt oft auch an der (mangelnden) Verfügbarkeit der gc.com API. Außerdem ist beides im Normalfall nur einmal nötig.
Fadenkreuz hat geschrieben:dann geht es nur mit Listingkoordinaten.
Nicht ganz. Im routing modus ein (Knopf oben links) am gewünschten Parkplatz in die Karte klicken, dann das Min routing für die gesammelten Caches aufrufen.
Fadenkreuz hat geschrieben:Und bei der normalen Routenfunktion habe ich keine Möglichkeit gefunden, wie man Wegpunkte verschieben/vertauschen kann.
Einfach einen der nummerierten Marker verschieben.
Fadenkreuz hat geschrieben:Ich sehe dann nur, dass die Route nicht optimal ist und muss wieder von vorne anfangen.
Bzgl. nicht optimal wäre ein Beispiel hilfreich, die "Beta-Tester" waren zufrieden...
Mtn hat geschrieben:Was spricht denn gegen das von mir vorgeschlagene Makro?
Meines Wissens verwendet das Makro die google routing engine, die in Bezug auf Wander- und Radwege manchmal einfach viele Wege nicht kennt. Aber das Makro hat die Version 2.3 während mein TSP Routing Code erst die Version 1.0 hat ;)

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von Fadenkreuz » Mo 1. Jun 2015, 22:07

Mtn hat geschrieben:Was spricht denn gegen das von mir vorgeschlagene Makro?
Dagegen spricht die Tatsache, dass man GSAK benötigt.

Mtn
Geomaster
Beiträge: 487
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 10:31

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von Mtn » Di 2. Jun 2015, 09:14

Fadenkreuz hat geschrieben:
Mtn hat geschrieben:Was spricht denn gegen das von mir vorgeschlagene Makro?
Dagegen spricht die Tatsache, dass man GSAK benötigt.
Warum? Das hat der TE doch auch, kann nur noch nicht damit umgehen...
Flwrs & Mtn's GSAK Workshop

Benutzeravatar
Red_Family
Geocacher
Beiträge: 280
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:19

Re: Geocaching Route optimal planen

Beitrag von Red_Family » Di 2. Jun 2015, 15:16

Also bei xctrails kann ich die Route auch mit von mir angegebenen Punkten planen.
Also auch von Parkplatz zu Parkplatz. Allerdings muss ich diese Koordinaten manuell eingeben.
Nicht schlimm, da viele Caches eh keine Parrkplatzkoordinaten enthalten.
Auch ein nachträgliches Verschieben von Routing-Punkten auf der Karte geht.
Wo Diskussionsbedarf ist, bin ich nicht weit weg ;)

Antworten