Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"NA - Platz für neue Caches!" - und nix passiert!?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Kurmainzer
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:36

Re: "NA - Platz für neue Caches!" - und nix passiert!?

Beitrag von Kurmainzer » Do 2. Jul 2015, 17:54

moenk hat geschrieben:Ich hab auch grad so ein Log gesehen "der Owner war seit ... nicht mehr eingeloggt" - das geht den NA-Logger ja wohl mal gar nix an! Als ob das was damit zu tun hätte. Und "Platz für neue Dosen" loggt der Owner und nicht jemand der die Stelle frei haben will. Das ich mich noch über die Entwicklung im Geocaching wundern kann, dass ist schon eher bemerkenswert.
Können die NA-Logger sich nicht mal einfach zurückhalten ohne persönlich zu werden? Einfach so NA loggen weil keine Dose mehr da und vermutlich auch nichts mehr passiert? Aber "eyh mach mal Platz hier" und gucken was der Owner so treibt find ich recht daneben.
So etwas hier? http://coord.info/GLJ1001C

Fulsch hat geschrieben:Ich finde es sehr schwierig, anhand von letztem Login, Anzahl DNF, etc. zu beurteilen, ob der Cache ins Archiv sollte.
Also ich persönlich mache es mir nicht zur Aufgabe, nach disabelten Dosen zu suchen, diese anzumahnen und dem Reviewer für die Archivierung zu melden.
Sollte ich DIE tolle Idee haben, würde ich zunächst eine Email an den Owner und wenn von da nichts kommt an den zuständigen Reviewer schicken und darin mitteilen, dass ich diese Stelle gerne neu bedosen würde. Die meisten Reviewer sind da auch kooperativ und "reservieren" einem die Stelle auch für kurze Zeit.

Aber einfach nach NA schreien, weil es angeblich Platz für neue Dosen bräuchte?
Selbst hier in Mainz ist immer noch genügend Platz für neue Caches - sogar mit den paar "Leichen" im Bestand.

Werbung:
Benutzeravatar
Fulsch
Geomaster
Beiträge: 483
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 17:07
Wohnort: Siegen

Re: "NA - Platz für neue Caches!" - und nix passiert!?

Beitrag von Fulsch » Do 2. Jul 2015, 19:16

Richtig. Das vorhandene System bereinigt solche Caches doch recht zuverlässig.
Ich finde einfach, dass ein NA mit der Begründung "Platz für neues" eine zeitliche Brisanz suggeriert, die ich bei bestem Willen nicht erkennen kann.
"Man kann zu allem eine Meinung haben - muss man aber nicht..." (Dieter Nuhr)

:down2:

badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: "NA - Platz für neue Caches!" - und nix passiert!?

Beitrag von badnerland » Do 2. Jul 2015, 20:25

Kurmainzer hat geschrieben: Also ich persönlich mache es mir nicht zur Aufgabe, nach disabelten Dosen zu suchen, diese anzumahnen und dem Reviewer für die Archivierung zu melden.
Ich muß da nicht suchen, mir fallen sie einfach unangenehm auf, wenn ich die Karte zur Tourplanung studiere und über längere Zeit ein interessant klingendes Listing nicht machbar ist. Wer nur mit Apps und PQs hantiert, die disablete Caches ausfiltern, kann das vielleicht nicht nachvollziehen
Sollte ich DIE tolle Idee haben, würde ich zunächst eine Email an den Owner und wenn von da nichts kommt an den zuständigen Reviewer schicken und darin mitteilen, dass ich diese Stelle gerne neu bedosen würde. Die meisten Reviewer sind da auch kooperativ und "reservieren" einem die Stelle auch für kurze Zeit.
Kein Reviewer schickt eine Doofdose ins Archiv, solange sie regelkonform ist. Muß (leider) auch so sein, sonst würde Willkür regieren. Und der Supercache, der wegen Abstandskonflikten zu Simpeldosen scheitert, ist ja doch ein sehr fiktives Argument.
Aber einfach nach NA schreien, weil es angeblich Platz für neue Dosen bräuchte?
Für mich ist das Problem des Threadstarters eine unbelegte Behauptung, erst recht die Unterstellung einer Häufung derartiger NA-Logs. Ich habe im Netz noch nie davon gehört, im Thread wurde gerade mal ein einziges Beispiel genannt, und aus eigener Erfahrung ist mir so etwas auch nicht bekannt.

Die Realität in meiner Gegend sieht übrigens so aus, daß die meisten freiwerdenden Plätze NICHT umgehend neu bedost werden. Mag mit an der hohen Rätseldichte insb. in Städten liegen, viele Neucacher scheinen aber auch landschaftlich interessante Stellen schlicht nicht mehr zu kennen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24004
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: "NA - Platz für neue Caches!" - und nix passiert!?

Beitrag von radioscout » Do 2. Jul 2015, 22:40

Das Letzter-Login-Datum sagt nichts aus denn bei zugriffen über das API wird es nicht aktualisiert.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6525
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: "NA - Platz für neue Caches!" - und nix passiert!?

Beitrag von hustelinchen » Fr 3. Jul 2015, 01:19

badnerland hat geschrieben: Für mich ist das Problem des Threadstarters eine unbelegte Behauptung, erst recht die Unterstellung einer Häufung derartiger NA-Logs. Ich habe im Netz noch nie davon gehört, im Thread wurde gerade mal ein einziges Beispiel genannt, und aus eigener Erfahrung ist mir so etwas auch nicht bekannt.

Ganz genauso sehe ich das auch. Ich kann mich an keinen NA Log erinnern, wo jemand was von "Platz für neue Dosen" schreibt.

Ich selber schreibe einen NA Log, wenn ich lange vergeblich gesucht habe und dann feststelle, dass die letzten Monate lauter DNFs geloggt wurden und der Owner nicht reagiert hat. Wenn der Owner den Cache nicht disabled, dann muss man den Reviewer drum bitten.
Herzliche Grüße
Michaela

Antworten