Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

in den Weinbergen befindet sich ein "lustiges" Objekt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von Zappo » Di 29. Sep 2015, 13:15

8812 hat geschrieben:Hier ein paar Überlegungen dazu aus 2005:http://west468.wordpress.com/2005/12/15 ... ditionals/
Danke.

Aber viel Unklarheit bleibt ja da nicht: Ne LH ist ein Cache mit Cacheregeln - und nem Stempel. Cacheregeln heißt, ich muß den mit GPS finden können - und ich darf den nicht ohne GPS finden können. Es bleibt unterm Strich ein Cache mit Stempel - wohl die treffendere Definition.

Daß damit der Gedanke des Zweigleisigen nicht realisiert wird (und der Ausdruck Hybrid wohl dann auch nicht unbedingt treffend ist), ist klar - war aber wohl auch eher nicht so gedacht. Ich tendiere dazu, die herausposaunte " Hommage" nur als ein eher missglückter Versuch, das Letterboxing zu vereinnahmen, zu interpretieren.

Wer zweigleisig will, der soll eben seinen Cache auch zusätzlich bei den Letterboxern mit Clue veröffentlichen. Dann gibt sogar der Stempel nen Sinn. Aber eigentlich ist das schlicht was anderes. Wie Handball und Fußball.

Aber vielleicht sollte man diese Diskussion in nem anderen Thread führen - das hilft dem TO nicht unbedingt weiter. Wo ist der denn überhaupt?

gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
chris-lb
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 22:02
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von chris-lb » Di 29. Sep 2015, 20:47

Der war arbeiten... :D

Schöne Diskussion, danke.
Leider zeigt es sich wohl, das der Cache so nicht machbar ist. Es geht nicht unbedingt darum, dass "lustige" Ding mit Koordinaten aufzusuchen, sondern aufgrund der Beschreibung sich auf die Suche zu machen. Die Idee war, dass der Cacher ein wenig irritiert über die Aufgabenstellung ist und evtl. anfängt sehr genau zu schauen, wenn er dann aber um eine Kurve kommt, es eindeutig ist, was gesucht wurde. Ich wollte also den "Achso, das war gemeint" Effekt, als "Aha, sieht lustig aus". (hat bei einem "Test-Cacher" = Arbeitskollege auch schon funktioniert... :D ).

Wenn alle Stricke reissen, wirds nen "schnöder" Tradi... :(

Gruss
chris

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von Zappo » Di 29. Sep 2015, 21:08

chris-lb hat geschrieben: Leider zeigt es sich wohl, das der Cache so nicht machbar ist. Es geht nicht unbedingt darum, dass "lustige" Ding mit Koordinaten aufzusuchen, sondern aufgrund der Beschreibung sich auf die Suche zu machen. Die Idee war, dass der Cacher ein wenig irritiert über die Aufgabenstellung ist und evtl. anfängt sehr genau zu schauen, wenn er dann aber um eine Kurve kommt, es eindeutig ist, was gesucht wurde. Ich wollte also den "Achso, das war gemeint" Effekt, als "Aha, sieht lustig aus".
Auf die Gefahr hin, lästig zu werden :)

Aber genau DAS geht doch auch mit dem von mir gemachten Vorschlag. Du baust nur am Start eine erste koordinatendefinierte Station ein - mit nem Micro, in dem die Beschreibung steht, die Du anfangs ins Listing schreiben wolltest. "Ihr sucht hier irgendwo weiter die Straße runter nach XXXXX "- was Du eben dachtest.

Und die Beschreibung für diese Station lautet eben: "Das Final findet Ihr mit den Angaben in der Station 1"

Und schon funzt es. Ein völlig normaler, unauffälliger kurzer Multi.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
chris-lb
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 22:02
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von chris-lb » Di 29. Sep 2015, 21:27

Ok, so könnte es funktionieren (wenn der Reviewer dem zustimmt :roll: ).
Dann muss ich morgen mal nach einem passenden Station 1 Versteck suchen....
Danke für die Hilfe.

Gruss
chris

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23929
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von radioscout » Di 29. Sep 2015, 22:06

Es gibt doch überall diese lästigen Bildersuchmultis. Es wäre schön, wenn die auch wegen guidelinewidrigkeit abgelehnt würden. Werden sie aber leider nicht.
Also machst Du so einen lästigen Bildersuchmulti mit nur einer Stage und Final. Du gibst zwei Punkte mit Koordinaten an: Start und Ziel. Dazu eine Skizze oder einer Beschreibung des Objekts. Das muß man auf dem Weg zwischen den beiden Punkten finden. Zu diesem Objekt stellst Du eine Frage, deren Antwort in eine Koordinate umgewandelt wird. Wenn eine Zahl draufsteht: ABCD, der Cache liegt bei 50° AB.C23' 006° A+4D.AAD'.
Oder als MP-Frage: Ist es ein ..., dann gehe zu 50°10.123'... 006° 12.345', ist es ein ..., dann gehe zu 50° 13.456' 006° 54.321'.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5956
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von JackSkysegel » Di 29. Sep 2015, 22:43

Diese lästigen Bildersuchmulties sind oft die besten Caches. Keine komplizierten Aufgaben. Keine kryptischen Rätsel. Man kann sich ganz der schönen Gegend hingeben. Also dem worum es eigentlich geht. :roll:
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von Zappo » Mi 30. Sep 2015, 08:38

radioscout hat geschrieben:Es gibt doch überall diese lästigen Bildersuchmultis. ...
Da ist aber einer gerade schlecht drauf :D

Die einen machen eben gerne das, die anderen das. Das Leben ist schön*.

gruß Zappo

*nur zur Erinnerung. Manchmal. Ganz da hinten. Irgendwo. Sicher.Ganz sicher. Muss sein.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

KGE
Geocacher
Beiträge: 153
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:46

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von KGE » Fr 2. Okt 2015, 12:32

JackSkysegel hat geschrieben:Diese lästigen Bildersuchmulties sind oft die besten Caches. Keine komplizierten Aufgaben. Keine kryptischen Rätsel. Man kann sich ganz der schönen Gegend hingeben. Also dem worum es eigentlich geht. :roll:
Danke
+1
Sehe ich genau so

luppolo
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:52
Wohnort: BY

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von luppolo » Fr 2. Okt 2015, 14:09

KGE hat geschrieben:
JackSkysegel hat geschrieben:Diese lästigen Bildersuchmulties sind oft die besten Caches. Keine komplizierten Aufgaben. Keine kryptischen Rätsel. Man kann sich ganz der schönen Gegend hingeben. Also dem worum es eigentlich geht. :roll:
Danke
+1
Sehe ich genau so
Wir haben zwei eigene Multis. Beide nur Stationen mit ablesen, zählen, "was siehst du hier", oder ähnlichem, keinerlei andere Rätsel. Bisher hat sich noch niemand beschwert. Im Gegenteil. Es kommt halt auch immer darauf an, was man ablesen lässt. Zaunpfosten und Ziffern auf irgendwelchen Verkehrsschildern sind ja nicht der Hit. Dinge, die mit dem (Themen-)Weg und dem Cache an sich zu tun haben, kommen da eindeutig besser an.
Die Suchfunktion des Forums ist nicht nur zur Zierde da.

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 715
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von Mausebiber » So 4. Okt 2015, 22:16

Die einen machen eben gerne das, die anderen das. Das Leben ist schön*.
Das ist natürlich vollkommen richtig, aber...

Wenn ich gerne in den Bergen wandere, dann fahre ich nicht auf die Malediven, wenn ich gerne Wildwasser fahre, dann muss ich nicht unbedingt nach Sylt, und wenn ich gerne Wellen reite, dann muss ich nicht unbedingt in die Schweiz.

Nur beim Geocaching meinen viele, dass man unbedingt alles unter einer Plattform vereinigen müsste, dabei gibt es für jede Neigung eigene Seiten.

Gruß, MB

Antworten