Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

in den Weinbergen befindet sich ein "lustiges" Objekt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6161
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von hcy » Mo 5. Okt 2015, 10:25

Ok, klar, es gibt auch schöne Mysteries, bei denen bilden Rätsel und Cache eine Einheit (einer meiner Favoriten: http://www.geocaching.com/geocache/GC16 ... wund-lyrik). Die stören mich nicht, ich mag nur nicht die wo der Owner das Rätsel nur macht um den Suchenden zu zeigen wie doof sie sind (und wie clever er ist).
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von Zappo » Mo 5. Okt 2015, 10:35

hcy hat geschrieben:Und in meiner näheren Umgebung sind die "richtigen" Caches schon recht knapp geworden.
Das ist natürlich ein wenig Pech. Aber ich fahr zum Cachen auch mal 50 km. Dann hab ich aber hunderte, von denen ich jeweils nur 2 am Tag schaffe - das reicht noch ein Weilchen.

Allerdings Cache ich zuhause eh (meist) nicht. Außer ich bin mal wieder nicht gut zu Fuß.
Cachen ist für mich was, was mit Urlaub und Ausflug zu tun hat. Hyperaktivität ist denn doch nicht meins.*

Gruß Zappo

* Ist aber relativ - am WE wurde ich in nem Mugglegespräch auf meine Funde angesprochen und konnte mich mit meinen 800 in 10 Jahren darob als völlig Besessenen und fanatischen Hobbyidioten feiern lassen :)
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6161
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von hcy » Mo 5. Okt 2015, 10:39

Zappo hat geschrieben:800 in 10 Jahren
Das ist eine vernünftige Quote, da lieg ich auch nur leicht drüber.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1146
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von machmalhalblang » Mo 5. Okt 2015, 11:22

Ich glaube, man muss Godwin's Law in diesem Forum etwas anpassen. Aber im Prinzip enden hier alle Fäden immer beim gleichen Thema.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5956
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von JackSkysegel » Mo 5. Okt 2015, 11:35

Was willst du da machen?
Es sind ja auch fast immer die gleichen Leute die sich unterhalten.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von radioscout » Di 6. Okt 2015, 00:44

machmalhalblang hat geschrieben: Das ist wie in einem Warenhaus.
Aus einem Warenhaus werden die Ladenhüter entfernt, sofern der Platz knapp wird. Und es werden neue Waren in die Regale gelegt, auch wenn die "Übergrößen" nicht verkauft werden.
Beim Geocaching ist das anders: da bleiben die "Ladenhüter" auf der Karte und blockieren den Platz.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von radioscout » Di 6. Okt 2015, 00:46

JackSkysegel hat geschrieben: In den Zeiten von Druckerpatronen-Fremdanbietern halten sich die Druckkosten doch ziemlich in Grenzen.
Aber oft reicht es auch sich die Fotos aufs Handy zu ziehen und dort zu betrachten.
Zumindest innerhalb der Garantiezeit sollte man auf dieses Fremdanbieterzeuchs verzichten. Und auch damit zahlt man noch 0,5-1 € pro Seite.
Das Händidisplay ist i.a. zu klein.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von radioscout » Di 6. Okt 2015, 00:47

Zappo hat geschrieben: Ich hatte allerdings nicht den Eindruck, das mit dem "nervig" bezog sich aufs Ausdrucken. Was mittlerweile eh meist obsolet ist, weil Händi.
Nicht nur aber auch.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hilfe bei Cache

Beitrag von Zappo » Di 6. Okt 2015, 10:53

radioscout hat geschrieben:Zumindest innerhalb der Garantiezeit sollte man auf dieses Fremdanbieterzeuchs verzichten. Und auch damit zahlt man noch 0,5-1 € pro Seite…..
Wenn das so wäre, wären ich - und tausend andere- schon bankrott. Ne Farbpatrone kostet ein paar Euro - und -umwelttechnisch sinnvoller- man kann Patronen auch fast überall für nen 5er auffüllen lassen.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13323
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: in den Weinbergen befindet sich ein "lustiges" Objekt

Beitrag von moenk » Di 6. Okt 2015, 11:24

Um mal aufs Thema zurück zu kommen! Hier muss man auch ein lustiges Objekt finden: http://coord.info/GC19Q35 - verstehe von daher das Problem nicht.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?

Antworten