Die Cacheschwemme

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

David_Turman
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Di 29. Mär 2005, 23:05
Wohnort: Frankfurt

Die Cacheschwemme

Beitrag von David_Turman » So 12. Mär 2006, 23:46

Etwas für die Rechenkünstler unter euch:

Nehmen wir einmal an, die minimale Entfernung von zwei Caches darf 200 Meter betragen. Nun nehmen wir mal alle Gebiete raus, an denen kein Cache versteckt werden kann (Wohngebiete, Einkaufszentren etc.) und konzentrieren uns nur auf Waldgebiete, Parks und Orte, an denen nicht so leicht die Gefahr besteht, daß der Cache gemuggelt oder durch sonstige Aktionen entfernt wird.
Wieviele Caches lassen sich dann eigentlich in Deutschland verstecken?

Werbung:
Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » So 12. Mär 2006, 23:51

Auf jeden Fall mehr als du in deinem ganzen Leben finden kannst... :lol:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22800
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Die Cacheschwemme

Beitrag von radioscout » Mo 13. Mär 2006, 00:01

David_Turman hat geschrieben:Wieviele Caches lassen sich dann eigentlich in Deutschland verstecken?

Ich werde die Hackfresse beauftragen, das experimentell zu ermitteln und bitte schonmal um Spenden (leere Marmeladengläser).
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

..........

Beitrag von .......... » Mo 13. Mär 2006, 00:39

Wenn im Umkreis von 200m=0,2km jeweils nur ein Cache liegt, so nimmt jeder Cache eine Fläche von ungefähr 0,126km² ein.

Laut Wikipedia hat Deutschland eine Fläche von 357.050km².

Damit komme ich auf theoretisch 2.841.313 Caches, abzüglich den schon gelegten.

Jedenfalls gilt diese Zahl nur, wenn man gesperrt Gebiete, Gebäude und ähnliche ignoriert.

Dann legt mal los :wink:

cu, Elchrich

ftec
Geocacher
Beiträge: 139
Registriert: Di 27. Jul 2004, 23:47
Wohnort: rhein-main
Kontaktdaten:

Beitrag von ftec » Mo 13. Mär 2006, 01:03

bei der abstandsregelung von 200m von cache zu cache
heist das doch um jeden cache ein radius von 100m
= 2 caches mit je 100 metern schutzradius = 200 meter abstand
dann braucht der cache nur noch ca 0,1Km*0,1Km *3,14 = 0,0314 Km²
dann passen schon 11.371.019 caches rein ;-)

auweia

..........

Beitrag von .......... » Mo 13. Mär 2006, 01:17

Guter Einwand.
Aber wenn wir jetzt die 161m Mindestabstand nehmen, geht noch mehr rein.

Nämlich starke:
17.538.296

Das ergibt knappe 0,21 Caches pro Einwohner.

Theoretisch sind wir noch weit von einer Cache-Schwemme entfernt. Es sei denn wir werfen Micros vom Flugzeug aus ab...

cu, Elchrich

ftec
Geocacher
Beiträge: 139
Registriert: Di 27. Jul 2004, 23:47
Wohnort: rhein-main
Kontaktdaten:

Beitrag von ftec » Mo 13. Mär 2006, 01:23

161 meter wo hasten dess her?

waren das nicht original mal 0,1 miles?

achja sind ja die 161 meter :D

..........

Beitrag von .......... » Mo 13. Mär 2006, 01:27

Hey, hier rechnet man noch mit Ellen und Fingerspannen!!

Diese modernen Masseinheiten verwirren mich ständig :lol:

ftec
Geocacher
Beiträge: 139
Registriert: Di 27. Jul 2004, 23:47
Wohnort: rhein-main
Kontaktdaten:

Beitrag von ftec » Mo 13. Mär 2006, 01:31

von den meilen gibts auch ne ganze menge

http://de.wikipedia.org/wiki/Meile

hast recht , total verwirrend

:lol: :lol:

..........

Beitrag von .......... » Mo 13. Mär 2006, 01:37

Aber praktisch!! Steht in den Guidelines wirklich ausdrücklich drin welche Meile die meinen!?
:twisted:

:wink: cu, Elchrich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google Adsense [Bot]