Die Cacheschwemme

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Re: Die Cacheschwemme

Beitrag von pom » Mo 13. Mär 2006, 07:54

David_Turman hat geschrieben: Nun nehmen wir mal alle Gebiete raus, an denen kein Cache versteckt werden kann (Wohngebiete, Einkaufszentren etc.)

Rembrandt :?:
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Werbung:
pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 13. Mär 2006, 07:55

Elchrich Elch hat geschrieben:Aber praktisch!! Steht in den Guidelines wirklich ausdrücklich drin welche Meile die meinen!?
:twisted:

:wink: cu, Elchrich

Die schwedische, har har!
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
Taximuckel
Geowizard
Beiträge: 1016
Registriert: Di 17. Mai 2005, 17:21

Beitrag von Taximuckel » Mo 13. Mär 2006, 18:42

Oh ja, wie sieht das eigentlich mit den Caches aus, die in der See liegen? Da müsste der Abstand ja 0,1 "See"-Meilen sein (ca. 180m), oder?
Wenn ich jetzt neben Ole´s Wattwurm den Cache "Katja´s Krabbe" legen will, bekomme ich dann Ärger von die Reviewers, wenn sie nur 170m auseinander liegen? :twisted:

Viele Grüße

Dirk :P
Intelligenz ist wie ein Floh: Springt von einem zum anderen, aber beißt nicht jeden...

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mo 13. Mär 2006, 19:15

Ihr müsst noch die Freiräume zwischen den Kreisen abziehen:

Bild
Bild

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Mo 13. Mär 2006, 19:49

º hat geschrieben:Ihr müsst noch die Freiräume zwischen den Kreisen abziehen:

Bild
Den Platz unter den Freiräumen kann man ja auch noch nutzen. Man muss nur tief genug gehen ;-)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 13. Mär 2006, 20:03

Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
delta4
Geomaster
Beiträge: 325
Registriert: Di 18. Okt 2005, 00:16
Wohnort: Altwarmbüchen
Kontaktdaten:

Beitrag von delta4 » Mo 13. Mär 2006, 22:32

Ihr interpretiert die Regel völlig falsch.
Es heißt: ... es darf kein Cache versteckt werden, wo nicht im Abstand von 160 m mindestens zwei andere liegen.
Und jetzt rechnet sich jeder mal aus, wieviel Caches er oder sie noch verstecken muss und dann hopp hopp ab an die frische Luft.
Nur so eine Idee :???:

..........

Beitrag von .......... » Mo 13. Mär 2006, 22:32

Noch andere Ideen zum Thema:
"Wie können wir den nun die Fläche von Deutschland Cache-mäßig am besten ausnutzen, ohne das Staatsgebiet auszuweiten?"


Vielleicht können wir ja noch die Bergwerke und deutsche Botschaftsgebiete verwenden?

cu, Elchrich

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Mo 13. Mär 2006, 22:42

Elchrich Elch hat geschrieben:Noch andere Ideen zum Thema:
"Wie können wir den nun die Fläche von Deutschland Cache-mäßig am besten ausnutzen, ohne das Staatsgebiet auszuweiten?"


Verschiedene Listingservices verwenden. Zwischen zwei Geocaches passen beliebig viel Opencaches. Die Menge ist also allein durch die Größe der Cachebehälter begrenzt. Bzw. deren Tragfähigkeit, wenn man in der dritten Dimension denkt.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 13. Mär 2006, 22:48

Am besten alles ausprobieren und dabei Navicache nicht vergessen. Aachen und Umgebung bietet sich als ideales Testgelände an.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder