Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

WatschelEnte
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 11:33

Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von WatschelEnte » Mo 18. Apr 2016, 12:03

Hallo,

ich bin auf der Suche nach cachetauglichen Urlaubsorten in Deutschland, die gut mit dem ÖPNV erreichbar sind und man in der Region auch entsprechend mobil ist.

Perfektes Beispiel und sehr lohnenswert ist der Harz, wo wir jetzt mehrmals waren. Viele Cacheserien auf einsamen Wanderwegen und man kommt per Bus und Bahn in nahezu jedes Dorf.

Kennt jemand vielleicht solche Regionen?

Gruß
Watschelente

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8635
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von MadCatERZ » Mo 18. Apr 2016, 12:57

Naja, irgendwie kommt man mit Bus und Bahn überall hin. Die Frage ist, wieviel Zeit Du mit dem Warten auf den jeweils nächsten Bus verbringen willst...
Wie wäre es denn mit einer Städtereise? Hamburg hat ein recht gut ausgebautes ÖPNV-Netz, das sogar Fähren beinhaltet. Die ÖPNV-Anbindung ans Umland ist ganz OK und hier lauern einige interessante Caches

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6152
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von hcy » Mo 18. Apr 2016, 13:11

Fragt sich auch was man als Urlaubsort definiert. Ich mache z.B. auch gerne mal einen Städteurlaub und wage zu behaupten, dass man in Städten wie München, Berlin, Hamburg usw. viele Caches per ÖPNV finden kann.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1146
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von machmalhalblang » Mo 18. Apr 2016, 13:35

Gibt es guten ÖPNV denn außerhalb von gößeren Städten überhaupt?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7957
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von Zappo » Mo 18. Apr 2016, 13:41

machmalhalblang hat geschrieben:Gibt es guten ÖPNV denn außerhalb von gößeren Stadten überhaupt?
Nun, bei uns im Raum Karlsruhe fährt man mit der STRASSENBAHN in die Pfalz, ins Elsaß, in den Kraichgau und in den Schwarzwald.

Weil die Straßenbahn "Bundesbahn" kann. Das war wohl ein gewaltiger "Clash of cultures" - damals. Aber bewährt hat es sich.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Eric
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: Di 3. Jul 2012, 16:09

Re: Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von Eric » Mo 18. Apr 2016, 14:02

Oberstdorf im Allgäu. Super Busverbindungen dort. Mit dem Zug kommt man direkt nach Oberstdorf.
Gruß Eric

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8635
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von MadCatERZ » Mo 18. Apr 2016, 14:16

machmalhalblang hat geschrieben:Gibt es guten ÖPNV denn außerhalb von gößeren Städten überhaupt?
Nein. Wie schon gesagt, ist es möglich, irgendwie mit den Öffis von A nach B zu kommen. Je abgelegener A und/oder B sind, desto länger und komplizierter wird die Fahrt. Kann man aber alles managen. Wenn ich weiss, dass der letzte Bus in Dingenshausen um 20 Uhr fährt, plane ich meine Tour so, dass ich - safety first - den vorletzten nehme.
Und kleinere Städte sind in der Regel annehmbar bis gut (1x pro Stunde oder häufiger) miteinander oder nächstgrößeren Metropole verbunden.
Also könnte der OP sich eine Woche in Hamburg einquartieren und Tagesausflüge nach Lübeck, Oldesloe, Lüneburg und Co. machen.

Georg_89
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: So 23. Sep 2012, 11:20
Wohnort: BW Rhein Neckar Kreis

Re: Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von Georg_89 » Mo 18. Apr 2016, 14:28

Zappo hat geschrieben:
machmalhalblang hat geschrieben:Gibt es guten ÖPNV denn außerhalb von gößeren Stadten überhaupt?
Nun, bei uns im Raum Karlsruhe fährt man mit der STRASSENBAHN in die Pfalz, ins Elsaß, in den Kraichgau und in den Schwarzwald.

Weil die Straßenbahn "Bundesbahn" kann. Das war wohl ein gewaltiger "Clash of cultures" - damals. Aber bewährt hat es sich.

Gruß Zappo
Bundesbahn gibt es seit dem 31.12.1993 nicht mehr. :lachtot:

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6152
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von hcy » Mo 18. Apr 2016, 14:50

Georg_89 hat geschrieben:
Zappo hat geschrieben:
machmalhalblang hat geschrieben:Gibt es guten ÖPNV denn außerhalb von gößeren Stadten überhaupt?
Nun, bei uns im Raum Karlsruhe fährt man mit der STRASSENBAHN in die Pfalz, ins Elsaß, in den Kraichgau und in den Schwarzwald.

Weil die Straßenbahn "Bundesbahn" kann. Das war wohl ein gewaltiger "Clash of cultures" - damals. Aber bewährt hat es sich.

Gruß Zappo
Bundesbahn gibt es seit dem 31.12.1993 nicht mehr. :lachtot:
Ja und was gibt's da zu lachen. Zu der Zeit fuhr die Karlsruher Zweisystem-Bahn schon längst auf den (Achtung:) Bundesbahn-Gleisen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

unkreativ.net
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: So 20. Mär 2011, 16:20

Re: Cachetaugliche Urlaubsorte mit guter ÖPNV-Anbindung?

Beitrag von unkreativ.net » Mo 18. Apr 2016, 15:39

WatschelEnte hat geschrieben:Hallo,

ich bin auf der Suche nach cachetauglichen Urlaubsorten in Deutschland, die gut mit dem ÖPNV erreichbar sind und man in der Region auch entsprechend mobil ist.
Häufig übersehen: Das Ruhrgebiet!

Antworten