Erste Schritte...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Fr 17. Mär 2006, 15:05

Albsucher hat geschrieben:so, jezzt geht der Religionskrieg wieder los - bringt doch die neuen nicht immer gleich durcheinander... :shock:

Yap. Und gleich behauptet er wieder, man solle am besten nur Tradis suchen. :roll:
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Werbung:
Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Fr 17. Mär 2006, 15:10

pom hat geschrieben:Yap. Und gleich behauptet er wieder, man solle am besten nur Tradis suchen. :roll:

Nein, nein: Verstecken!!! :wink:
Bild

Benutzeravatar
Vulcanus
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: So 17. Jul 2005, 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Vulcanus » Fr 17. Mär 2006, 15:19

Lakritz hat geschrieben:
pom hat geschrieben:Yap. Und gleich behauptet er wieder, man solle am besten nur Tradis suchen. :roll:

Nein, nein: Verstecken!!! :wink:


oder beides ????
Birk
Bild

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Fr 17. Mär 2006, 16:04

Das ist so, wie wenn Du als kleiner Erstsemestler zum ersten Mal über den Campus läufst: Aus allen Ecken springen Dich die vom AstA, die MLP-Fritzen, die Burschenschaftler und was weiß ich noch wer alles an, um Deiner habhaft zu werden.... :twisted:
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Benutzeravatar
Caches_Clay
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: So 2. Jul 2006, 22:41

Beitrag von Caches_Clay » Do 13. Jul 2006, 19:29

Ja dann habe ich auch noch mal ein paar Blödmannsfragen , ic hoffe ich werde nicht gleih mit Haut und Haaren gefressen ;)

Also, was bringt mir die Backtrack Funktion???
Wenn ich z.B mein Auto abstelle kann ich doch einfach die Stelle marken und er führt mich dann auch wieder dahin?? was ist genau der Unterschied zu Backtrack???
LG

PV

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Do 13. Jul 2006, 19:32

Bei einem Markierten Wegpunkt läufst Du Luftlinie zum Auto, bei trackback den gelaufenen Weg (Track)
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris » Do 13. Jul 2006, 19:40

Backtrack kann ganz nützlich sein, wenn die Luftlinie nicht weiterhilft. Beispiel: In schwierigem Gelände hast Du schließlich einen gangbaren Weg gefunden und dich dann verlaufen. Wenn Du dann schlicht nur an den Ausgangspunkt oder eine Wegkreuzung zurückwillst, um einen anderen Weg zu versuchen, hilft dir die Backtrack-Funktion eher weiter als die Luftlinie.

Gruß
PaulHarris
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22800
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 13. Jul 2006, 19:40

Stell Dir vor, Du erreichst den Cache kurz vor Einbruch der Dunkelheit. Der Rückweg zum Auto ist 5 km lang und führt durch einen dunklen Wald. Mit Trackback siehst Du den gelaufenen Weg auf dem beleuchteten Display, den Du sonst nicht mehr so leicht wiedergefunden hättest.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Caches_Clay
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: So 2. Jul 2006, 22:41

Beitrag von Caches_Clay » Do 13. Jul 2006, 20:10

ok, danke ich probier das gleich morgen abend mal aus
lg
PV

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]