Seite 2 von 3

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: Sa 29. Okt 2016, 20:23
von hannelene
Danke für Infornmationen!

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: So 30. Okt 2016, 07:29
von Euni
Ich habe es so gemacht, dass ich mir die Googlemapskarte und die Spoiler/Hints vorher ausgedruckt habe. Damit wurde ich fündig.
Euni

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: So 30. Okt 2016, 11:48
von catboot
In russischen englischsprachigen Zeitungen wird auch ganz aktuell über das Thema berichtet:

Bild

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: Mo 31. Okt 2016, 08:42
von jennergruhle
Und? Ist GLONASS nun auch mit gestört?

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: Di 1. Nov 2016, 11:13
von hcy
Im Artikel steht "GPS and GLONASS".

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: Di 1. Nov 2016, 12:02
von jennergruhle
Ja, jetzt sehe ich das auch. Gestern am Handy war das zu fitzelig.
Dann sollte man bei iOS- und Android-Geräten wohl in jener Gegend GPS abschalten und sich auf "Netzwerkgenauigkeit" verlassen - das wäre ja schon deutlich besser.
Bleibt die Frage, was mit Galileo wäre - aber dafür basteln sie sicher auch noch einen Störsender wenn das dann mal fertig ist.

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: Di 12. Sep 2017, 18:49
von catboot
Hallo zusammen

kurze Ergänzung in diesem Thread. Ich bin am Wochenende am russischen Verteidigungsministerium vorbei gefahren und in Google-Maps auf dem iPhone hat es mich wieder auf den Flughafen Vnukovo katapultiert:
P9100998.jpg
P9100998.jpg (136.98 KiB) 424 mal betrachtet
P9100998_detail.jpg
P9100998_detail.jpg (72.4 KiB) 424 mal betrachtet
Interessanterweise war das aber nur auf dem iPhone so. Das Garmin GPSmap64s hat weiterhin die korrekte Position angezeigt.

Was ist da los? Gibt es eine Störung durch das Mobilfunknetz? Warum hat das Telefon eine falsche Position, das Garmin aber nicht? Google Maps auf dem iPhone meiner Frau hat auch auf Vnukovo gezeigt ...

Schon eine komische Sache irgendwie. Mich würde echt interessieren, welche Technik da dahinter steckt.

Gruss

Michael

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: Di 12. Sep 2017, 22:24
von JürgenCarthago
Naja das GPS Signal ist ja recht schwach und damit recht leicht zu fälschen.
Eigentlich brauchst du nur einen GPS Empfänger an deinem Wunschziel und überträgst dann das empfangene GPS Signal an deinem zu schützendem Gebiet und montierst dort eine Sendeantenne.
Schon hast du ein besseres Signal das dein Empfänger Akzeptiert nur leider vom falschen Standort.
GPS Reradiation Einrichtungen werden z.B. eingesetzt um in der Halle an Flugzeugen das GPS zu testen dort allerdings mit der richtigen Position.
Der Garmin Empfänger kann entweder GLONAS oder ist dem gestörtem Signal nicht auf dem Leim gegangen.

Gruß
Jürgen

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: Di 12. Sep 2017, 22:52
von Fadenkreuz
JürgenCarthago hat geschrieben:
Di 12. Sep 2017, 22:24
Der Garmin Empfänger kann entweder GLONAS oder ist dem gestörtem Signal nicht auf dem Leim gegangen.
Es wäre aber ziemlich unsinnig, das GPS-Signal zu verfälschen, das Glonass-Signal aber nicht. Angeblich soll die Störung bewirken, dass Drohnen nicht aufsteigen können. Die etwas besseren mit Positionsbestimmung sollen eine Datenbank mit Flughäfen haben, sodass sie dort aus Gründen der Flugsicherheit nicht aufsteigen können. Daher wird am Kreml die Position des Moskauer Flughafens ausgesendet. Da Quadrocopter schon im Consumer-Bereich auch Glonass auswerten können, wäre es nicht ausreichend, wenn man rund um den Kreml nur das GPS-Signal verfälschen würde.

Re: Kein Geocaching in Moskau

Verfasst: Di 12. Sep 2017, 23:33
von JürgenCarthago
Da hast du auch wieder Recht.