wieso wurde der erlaubt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Mo 20. Mär 2006, 22:56

grisu1702 hat geschrieben:
mike_hd hat geschrieben: aber bei OC und NC kümmert sich niemand um so problematische Fälle.


Leider, man ist ja in beiden Fällen davon ausgegangen, ohne Reviewer klarzukommen. Hier kann man auch locker einen Cache auf einer SFS legen und anmelden......was ist schon ein ICE ??


Was hat denn der Einsatz eines Reviewers hier für einen Vorteil gehabt? Er hat den Cache schließlich auch erstmal freigeschaltet. Und nachdem er auf das Problem mit der aktiven Bahnstrecke aufmerksam gemacht wurde, hat er ihn wieder gelöscht (oder was auch immer). Genau diese Vorgehensweise kannst du auch bei OC haben. Der Cache wird automatisch erstmal freigeschaltet und jedem steht es danach frei, sich mit dem Owner in Verbindung zu setzen, um eine Änderung des Caches vorzuschlagen bzw. bei Oliver um Archivierung/Löschung zu bitten, falls sich der Owner nicht meldet.

Dieser Cache zeigt für mich ganz eindeutig die große Schwäche des Reviewer-Systems: man kann Reviewen, soviel man will. Sofern der Cache nicht vor Ort begutachtet wurde, steht ein Review immer auf wackligen Beinen.

Werbung:
grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mo 20. Mär 2006, 23:09

Carsten77 hat geschrieben:Dieser Cache zeigt für mich ganz eindeutig die große Schwäche des Reviewer-Systems: man kann Reviewen, soviel man will. Sofern der Cache nicht vor Ort begutachtet wurde, steht ein Review immer auf wackligen Beinen.


Jetzt stimme ich Dir zu, ein Blick auf die Karte, und der Reviewer hätte gesehen, das es sich um eine Eisenbahnbrücke handelt, alleine schon mal den Text lesen hätte mich dazu entschlossen diesen Cache nicht freizuschalten...aber trotzdem, bei NC und GC können/kann man Caches sogar mitten auf der A1 anmelden.

Meine Frage....wie seht ihr bei oc.de dieses Problem, ein SBA kann man ja leider nicht loggen.

Gruß
Andreas

tandt

Beitrag von tandt » Mo 20. Mär 2006, 23:12

grisu1702 hat geschrieben:...aber trotzdem, bei NC und GC können/kann man Caches sogar mitten auf der A1 anmelden.

:idea: Ideehab' :idea:

schmitty
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Di 13. Sep 2005, 00:36
Wohnort: 24149 Kiel

Beitrag von schmitty » Mo 20. Mär 2006, 23:14

Dieser Cache zeigt für mich ganz eindeutig die große Schwäche des Reviewer-Systems: man kann Reviewen, soviel man will. Sofern der Cache nicht vor Ort begutachtet wurde, steht ein Review immer auf wackligen Beinen.


Falsche Schlußfolgerung...

Siehe Disskussion um den Kalten Reifen...

Ein "gefährlicherer" Cache würde vielleicht auf OC.de "überleben", auf gc.com aber nicht.

(Vorbeugend sei gesagt, das ich diesen noch nicht gemacht habe)

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Mo 20. Mär 2006, 23:17

grisu hat geschrieben:Meine Frage....wie seht ihr bei oc.de dieses Problem, ein SBA kann man ja leider nicht loggen.

Hat doch Carsten 77 eins drüber geschrieben. "Bescheid" sagen und abfegen lassen... :roll:

tandt

Beitrag von tandt » Mo 20. Mär 2006, 23:18

Hubatt hat geschrieben:Hat doch Carsten 77 eins drüber geschrieben. "Bescheid" sagen und abfegen lassen... :roll:

Wie jetzt - so einfach?
Das öffnet Hobbydenunzianten aber ungeahnte Möglichkeiten... :twisted:

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mo 20. Mär 2006, 23:23

TandT hat geschrieben: Ideehab'


Hihi, ich auch, ein LostPlace mitten auf der A27 in Rtg. Bremerhaven. LostLandePlätze.

Andreas
Zuletzt geändert von grisu1702 am Mo 20. Mär 2006, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Mo 20. Mär 2006, 23:26

Wie soll's denn sonst gehen? Das würde ich als SBA ansehen. Genaugenommen ist es mit der Brücke auch nicht anders gelaufen.

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » Mo 20. Mär 2006, 23:27

" Larks' tongues. Wrens' livers. Chaffinch brains. Jaguars' earlobes. Wolf nipple chips. Get 'em while they're hot. They're lovely. Dromedary pretzels, only half a denar. Tuscany fried bats...."
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Mo 20. Mär 2006, 23:27

TandT hat geschrieben:
Hubatt hat geschrieben:Hat doch Carsten 77 eins drüber geschrieben. "Bescheid" sagen und abfegen lassen... :roll:

Wie jetzt - so einfach?
Das öffnet Hobbydenunzianten aber ungeahnte Möglichkeiten... :twisted:


Wo liegt der Unterschied zum SBA-Log? Das kann auch jeder Hobbydenunziant abschicken oder sehe ich das falsch? Am Ende sitzt immer ein Mensch - und Oliver wird sich (als momentan einzige endgültige Instanz bei OC) sicherlich genauso sorgfältig überlegen, ob er einen Cache wirklich löscht/archiviert, wie das ein GC.com-Reviewer tut.

Über kurz oder lang wird es sicherlich auch auf OC eine Art Meldesystem geben. Ansätze dazu wurden WIMRE im Opencaching-Unterforum vor längerem schon mal diskutiert (wen es interessiert, der mag da mal selbst suchen). Und nein, ich weiß nicht, _wann_ das umgesetzt wird ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder