Seite 3 von 5

Re: Doppelfinal

Verfasst: Mi 18. Jan 2017, 19:52
von JackSkysegel
Lebt der TO eigentlich noch?
Ohne weitere Informationen ist das hier nämlich ziemlich wertlos.

Re: Doppelfinal

Verfasst: Mi 18. Jan 2017, 21:57
von Johannis10
Die Grundidee zu dem Doppelfinal entstammte der Annahme, dass es so gut wie unmöglich ist, ein GC Final in einem Bezahlbereich zu installieren. Mir ist auch ein Cache bekannt, welcher Zwangsarchiviert wurde, nachdem GC mitbekommen hat, dass sich dieser im eintrittspflichtigen Bereich befindet. So wie es aber nach eueren Rückmeldungen aussieht, erhält man derzeit wohl eher eine Genehmigung für einen Geocache im Bezahlbereich als eine Genemigung für ein Doppelfinal. Deshalb tendiere ich derzeit eher zu einem Singelfinal-Geochache im Bezahlbereich. Ob's wirklich was wird hängt aber u.a. auch noch davon ab, ob und welche Umsetzung der Grundstückseigentümer genehmigt.
Besten Dank für die vielen konstruktiven Beiträge.
Grüßle Johannis10

Re: Doppelfinal

Verfasst: Mo 23. Jan 2017, 19:06
von Johannis10
Zappo hat geschrieben:Zum Beispiel steht "man muß keinen Eintritt o.ä. zahlen, um an den Cache zu kommen" garnicht mehr in der Liste. Dafür gibts bei den Attributen ein Dollarzeichen für Eintritt /Parkgebühren. Was immer das in der Realität bedeutet bzw. wie das gehandhabt wird.
Was das in der Realität bedeuten kann, weiß ich inzwischen von einem Reviewer: "Es geht leider (nach seiner Meinung in meinem Falle) definitiv nicht. Betreten von Kirchtürmen usw. gegen einen kleinen Obulus ist okay, aber keine kommerizelle... (Anlage. Im konkteten Fall vergleichbar mit einem Zoo)."
Grüßle Johannis10
PS.: Doppelfinal wurde auch abgelehnt... (Gehen würde 1 Final und 2 Wege, aber das gefällt mir in diesem Fall nicht so arg...)

Re: Doppelfinal

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 10:41
von Zappo
Johannis10 hat geschrieben:
Zappo hat geschrieben:Zum Beispiel steht "man muß keinen Eintritt o.ä. zahlen, um an den Cache zu kommen" garnicht mehr in der Liste. Dafür gibts bei den Attributen ein Dollarzeichen für Eintritt /Parkgebühren. Was immer das in der Realität bedeutet bzw. wie das gehandhabt wird.
Was das in der Realität bedeuten kann, weiß ich inzwischen von einem Reviewer: "Es geht leider (nach seiner Meinung in meinem Falle) definitiv nicht. Betreten von Kirchtürmen usw. gegen einen kleinen Obulus ist okay, aber keine kommerizelle...Anlage. (Im konkteten Fall vergleichbar mit einem Zoo)."....
Danke für die Auskunft. Ich dachte ja immer, die Kirche wäre auch kommerziell - aber gut.

Gruß Zappo

Re: Doppelfinal

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 11:27
von hcy
Zappo hat geschrieben:
Johannis10 hat geschrieben:
Zappo hat geschrieben:Zum Beispiel steht "man muß keinen Eintritt o.ä. zahlen, um an den Cache zu kommen" garnicht mehr in der Liste. Dafür gibts bei den Attributen ein Dollarzeichen für Eintritt /Parkgebühren. Was immer das in der Realität bedeutet bzw. wie das gehandhabt wird.
Was das in der Realität bedeuten kann, weiß ich inzwischen von einem Reviewer: "Es geht leider (nach seiner Meinung in meinem Falle) definitiv nicht. Betreten von Kirchtürmen usw. gegen einen kleinen Obulus ist okay, aber keine kommerizelle...Anlage. (Im konkteten Fall vergleichbar mit einem Zoo)."....
Danke für die Auskunft. Ich dachte ja immer, die Kirche wäre auch kommerziell - aber gut.
Die Kirche vielleicht, viele Zoos eher nicht. Das sind oft städtische, subventionierte Einrichtungen die gar keinen Gewinn machen (dürfen).

Re: Doppelfinal

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 12:13
von machmalhalblang
Offenbar scheinen hier unterschiedliche Auffassungen bezüglich der Bedeutung des Wortes 'kommerziell' zu bestehen. Insofern ist die Verwendung desselben als Maßstab eher unglücklich gewählt.

Re: Doppelfinal

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 17:43
von wanja2016
Zappo hat geschrieben: Im übrigen hab ich schon einige Caches in Bezahlbereichen gesucht und gefunden - hab allerdings keine Ahnung, inwieweit das abgesprochen bzw. "lizensiert" war.
Nunja, der Cache GC4VK5Y ist auch ein Bezahlcache, und der klassische Typ Earthcache im Museum... und wurde schließlich von einem Reviewer gelegt, der sollte das wissen ;)

Aber zurück zum Thema, meiner Meinung nach ist das Doppelfinal absoluter Blödsinn. Ich meine, leg doch das Final einfach an einen Ort und an den anderen einen Traditionellen. Und wenn der eine Ort halt mal nicht erreichbar ist dann gibt es da doch immer noch die Deaktivierungsfunktion :D
Die Idee von mehreren Stationen zur Auswahl finde ich aber gut ;) , siehe GC33GAY. Da gibt es nicht das angesprochene Problem mit den TBs und außerdem nehmen die, wenn sie wie im Beispiel virtuell sind, die Abstandsregel nicht in Anspruch ;)

LG wanja2016

Re: Doppelfinal

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 20:55
von Johannis10
wanja2016 hat geschrieben: Ich meine, leg doch das Final einfach an einen Ort und an den anderen einen Traditionellen...
LG wanja2016
Würd' ich ja gerne. Bis jetzt kenne ich aber nur einen Reviewer der das ablehnt.
Wär's in Niedersachsen, wüsste ich jetzt wen ich als nächstes fragen würde.
Leider ist es aber in BW...Trotzdem danke für den Hinweis.
Grüßle Johannis10

Re: Doppelfinal

Verfasst: So 12. Feb 2017, 14:32
von blackbeard69
Ich hätte noch eine Möglichkeit, die meiner Meinung nach ein Doppelfinal rechtfertigen würde:

In einem Waldgebiet gibt es Wildruhezonen, die abhängig von der Jahreszeit geöffnet oder geschlossen werden (habe ich schon erlebt…). Dann wäre es sehr praktisch, wenn man durch schlichtes Auswechseln eines Petlings Cacher in die eine oder die andere Richtung schicken könnte. Auf die Art muss man einen Cache als Owner nicht monatelang zumachen oder steht als Cacher nicht spontan vor einer „Wildruhezone – Betreten verboten!“-Schranke.

Viele Grüße
blackbeard69

Re: Doppelfinal

Verfasst: Do 16. Feb 2017, 14:28
von spaziergaenger
Johannis10 hat geschrieben:
Mo 23. Jan 2017, 19:06
Was das in der Realität bedeuten kann, weiß ich inzwischen von einem Reviewer: ...PS.: Doppelfinal wurde auch abgelehnt... (Gehen würde 1 Final und 2 Wege, aber das gefällt mir in diesem Fall nicht so arg...)
Wäre vielleicht doch zu überlegen, ein Weg durch den Bezahlbereich, der andere eben außen herum. Als Final gäbe es dann nur die Außendose. Vom Ergebnis her wäre es ähnlich wie mit dem Doppelfinal, der eine geht in den Bezahlbereich und findet den Cache, dar andere besucht nicht den Bezahlbereich und findet auch den Cache.
Hätte für dich auch den Vorteil der geringeren Wartungsarbeit. Würdest du denn für die Wartung der Finaldose jedesmal Eintritt bezahlen wollen?