Werbung in Logeinträgen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Paus-online
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:57
Wohnort: Bad Sobernheim

Werbung in Logeinträgen

Beitrag von Paus-online » Di 7. Mär 2017, 14:14

Moin allerseits!

In letzter Zeit begegnen mir immer mehr Logs, bei denen am Schluss Werbung für ein Event irgendwann im nächsten Jahr angehängt ist.

Beispiel: https://www.geocaching.com/seek/log.asp ... cf5f95913a

Irgendwie finde ich sowas ja äußerst ärgerlich und lästig. In einen Logeintrag soll etwas, was mit der Suche und dem Fund zu tun hat und nicht sowas. Es würde mich auch kollossal ärgern, wenn jemand mein Cachelisting dazu nutzen würde, sein geplantes Mega-Event auf Giga-Status zu hieven, zumal mir der ganze von Groundspeak an den Tag gelegte MEGA- und GIGAntismus sowieso gehörig auf den Wecker geht.

Bis jetzt gab es bei meinen Caches noch keine derartigen Logs, aber irgendwann wird das sicher kommen und dann stellt sich die Frage, wie ich damit umgehe.

Den Eintrag einfach löschen? Wenn ich mich richtig erinnere, dann steht irgendwo in den Guidelines, dass Werbung auf Geocaching.com verboten ist...

Oder zunächst mal um Streichung der Werbung bitten und vielleicht mit der Loglöschung drohen?

Ändern kann ich den Eintrag ja nicht. Es sei denn, ich würde ihn einfach verschlüsseln, aber weg wäre er dann immer noch nicht.

Oder steckt in mir doch zu viel deutscher Hausmeistermentalität und ich sollte einfach drauf pfeifen und die Sache ignorieren?

Ich wäre mal für ein paar fremde Gedanken zu dem Thema dankbar.

Grüße,
Markus

Werbung:
8812
Geoguru
Beiträge: 4301
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Werbung in Logeinträgen

Beitrag von 8812 » Di 7. Mär 2017, 14:21

Paus-online hat geschrieben:
Di 7. Mär 2017, 14:14
[..] Oder steckt in mir doch zu viel deutscher Hausmeistermentalität und ich sollte einfach drauf pfeifen und die Sache ignorieren? [...]
So ist es wohl. ;-)
Den Hinweis auf ein Event Werbung zu nennen, finde ich fehlinterpretiert und überzogen.
Logs mit Links zu Shops und kommerziellen Veranstaltungen (TV-Suppenkasper-Buchlesungen, u. ä.) würde ich sofort tilgen.

Hans

GPS-Wickie
Geomaster
Beiträge: 567
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 08:42

Re: Werbung in Logeinträgen

Beitrag von GPS-Wickie » Di 7. Mär 2017, 14:25

Paus-online hat geschrieben:
Di 7. Mär 2017, 14:14

Oder steckt in mir doch zu viel deutscher Hausmeistermentalität und ich sollte einfach drauf pfeifen und die Sache ignorieren?
2 x Ja

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7786
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Werbung in Logeinträgen

Beitrag von Zappo » Di 7. Mär 2017, 14:40

Ich seh darin eher nicht die unerwünschte Werbung im Sinne dessen, was GS darunter versteht. Aber als unerwünscht empfinde (empfände) ich das auch. Und als ein wenig stillos.
Und wie immer bei Stilfragen :) geht man da höflich drüber hinweg* und denkt sich seinen Teil.
Aus dem eigenen Cache entsorge ich entsprechende Flyer, Aufkleber und Gedöns kommentarlos.

Gruß Zappo

*Wobei das natürlich auch mit meiner Faulheit perfekt zusammenpasst.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Netheron
Geowizard
Beiträge: 2371
Registriert: Di 25. Aug 2009, 13:20

Re: Werbung in Logeinträgen

Beitrag von Netheron » Di 7. Mär 2017, 15:17

... ist genauso nervig wie die Danksagungen in 10 Sprachen um den Wortzähler für die badges hochzupuschen. Einfach drauf schei*** und sich seinen Teil denken.
„Wir suchen niemals die Dinge, sondern das Suchen nach ihnen.“
Blaise Pascal, 1623-1662

Benutzeravatar
TX-Tracker
Geomaster
Beiträge: 366
Registriert: Di 27. Okt 2009, 17:06

Re: Werbung in Logeinträgen

Beitrag von TX-Tracker » Di 7. Mär 2017, 16:23

Netheron hat geschrieben:
Di 7. Mär 2017, 15:17
... ist genauso nervig wie die Danksagungen in 10 Sprachen um den Wortzähler für die badges hochzupuschen.
Ach, deshalb machen die das??? :kopfwand:

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5857
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Werbung in Logeinträgen

Beitrag von hcy » Di 7. Mär 2017, 16:50

TX-Tracker hat geschrieben:
Di 7. Mär 2017, 16:23
Netheron hat geschrieben:
Di 7. Mär 2017, 15:17
... ist genauso nervig wie die Danksagungen in 10 Sprachen um den Wortzähler für die badges hochzupuschen.
Ach, deshalb machen die das??? :kopfwand:
Ja, ich finde solche überlangen Logeinträge, in denen Leute ihre ganze Lebensgeschichte erzählen inzwischen schon genauso daneben wie das verpönte "TFTC" (wobei das inzwischen auch schon richtig lang ist und z.B. von "👍" unterboten wird).
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2627
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Werbung in Logeinträgen

Beitrag von Fadenkreuz » Di 7. Mär 2017, 18:51

Paus-online hat geschrieben:
Di 7. Mär 2017, 14:14
Wenn ich mich richtig erinnere, dann steht irgendwo in den Guidelines, dass Werbung auf Geocaching.com verboten ist...
Ich vermute, dass Werbung für geocaching.com keine Werbung im Sinne der Guidelines ist. ;)
Nervig finde ich das auch, aber es gibt andere Dinge, die ich noch nerviger finde (Sammellogs, zahlreiche Smilies, früher die sinnlos angewandten Schriftfarben, Tracking Codes, um Logs zu "discovern", Aufzählungen aller Teammitglieder usw.) Das alles kann ich nicht ändern, also lasse ich auch Event- und Blog-Werbung stehen.

Benutzeravatar
wanja2016
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Do 13. Okt 2016, 19:49

Re: Werbung in Logeinträgen

Beitrag von wanja2016 » Mi 8. Mär 2017, 14:19

hcy hat geschrieben:
Di 7. Mär 2017, 16:50
TX-Tracker hat geschrieben:
Di 7. Mär 2017, 16:23
Netheron hat geschrieben:
Di 7. Mär 2017, 15:17
... ist genauso nervig wie die Danksagungen in 10 Sprachen um den Wortzähler für die badges hochzupuschen.
Ach, deshalb machen die das??? :kopfwand:
Ja, ich finde solche überlangen Logeinträge, in denen Leute ihre ganze Lebensgeschichte erzählen inzwischen schon genauso daneben wie das verpönte "TFTC" (wobei das inzwischen auch schon richtig lang ist und z.B. von "👍" unterboten wird).
Hmm, also ich freue mich wenn mal wieder lange Logeinträge kommen... das ist schon echt eine Rarität, wobei ich natürlich auch ein absoluter Hasser von TFTC-Logs bin. Wenns dich stört brauchst du sie nicht lesen, aber wenn du bei TFTC-Logs mehr willst gib es das nicht.
Aber nur meine 2 Cent...
Bild
Bild

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geomaster
Beiträge: 995
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Werbung in Logeinträgen

Beitrag von RSKBerlin » Mi 8. Mär 2017, 16:07

Es geht doch einfach nichts über diversity. Ich will in meinen Logs genau zwei Informationen sehen: 1) Cache hat Spaß gemacht, 2) Cacher und Container sind wohlauf.

Der Rest ist mir so unfassbar egal. Viele Cacher sind zu bequem/faul/dumm, ordentlich zu loggen. Und ohne entsprechend optmierte Hard- und Software würde ich auf einem Smartfön auch nur Logschrott produzieren. Ist halt so, willkommen im Jahr 2017. Aber das stört nur ein ästhetisches Empfinden und schadet niemandem.

Ebensowenig, übrigens, wie Werbung in Logs.

Eine persönliche Randnotiz: Wer zu dumm ist, zu überzuckern, dass die Länge von Lab-Cache-Logs nicht überprüfbar ist, verfällt dann halt auf hirntote Ideen wie meterlange Standardfußzeilen. Jeder blamiert sich halt so gut er kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder