Groundspeak goes Letterboxing

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mi 22. Mär 2006, 16:48

TKKR hat geschrieben:
º hat geschrieben:
DocW hat geschrieben:Mit anderen Worten: alle Cacheverstecke, bei denen es keine Lat/Lons gibt, sondern nur Hinweise (gehe 100 Schritte in die Richtung des Baumes, aber auch folge den Reflektoren bis zum Cache) sind bald auf der Abschussliste.
Die werden jetzt schon nicht mehr approved
Das bedeutet Kinder der Nacht wäre so jetzt nicht mehr möglich?

Doch, sicher schon, siehe vorherigen Post. Aber wenns Kinder des Tags (schwaches Beispiel) wäre, dann hätte es keine Chance mehr.
inactive account.

Werbung:
Benutzeravatar
Zerber
Geomaster
Beiträge: 391
Registriert: Di 3. Jan 2006, 17:24

Beitrag von Zerber » Mi 22. Mär 2006, 16:49

Nur mal zum Verständnis.
Wenn aber z.Bsp. die Startkoordinaten gegeben sind, und dann eine Navigation in der Form "Gehe 100 Schritte NW und dann nochmals 50 Schritte West bis zum Cache" folgt, ist das dann noch machbar?

Es wäre schade wenn man solche Dinge nicht mehr in die Wegführung zum Cache einbauen dürfte.

Grüßle
Zerber
Es gibt zu viele Wichtigtuer, die überhaupt nichts Wichtiges tun!

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Beitrag von Cornix » Mi 22. Mär 2006, 16:50

DocW hat geschrieben:Naja, bei dem angesprochenen Cache ... hast Du wohl eine Ausnahme gemacht.

>clickety click<

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Mi 22. Mär 2006, 16:55

cool. ich glaube es wurden in der letzten woche mehr ungeschickt (?) genannte caches eingezogen als im gleichen zeitraum gelegt wurden. :x
wenn wir mit der selbstzerfleischung so weitermachen sind wir bald wieder bei gemany one angekommen :cry:
Zuletzt geändert von greiol am Mi 22. Mär 2006, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
Zerber
Geomaster
Beiträge: 391
Registriert: Di 3. Jan 2006, 17:24

Beitrag von Zerber » Mi 22. Mär 2006, 16:56

TKKR hat geschrieben:Das bedeutet Kinder der Nacht wäre so jetzt nicht mehr möglich?


Wenn solche Cache nicht mehr möglich wären, wäre das sehr traurig da hier ein wirklich außerordentliches Cacheerlebnis vermittelt wird. Eine Entscheidung hin zu so einer Verfahrensweise würde sicherlich kein positives Echo finden.


Grüßle
Zerber
Es gibt zu viele Wichtigtuer, die überhaupt nichts Wichtiges tun!

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mi 22. Mär 2006, 16:57

Cornix hat geschrieben:
DocW hat geschrieben:Naja, bei dem angesprochenen Cache ... hast Du wohl eine Ausnahme gemacht.

>clickety click<


Das ist nun wirklich arm!

cezanne im anderen Thread fasst es wirklich treffend zusammen:
In case you intend to finally end up with just traditional caches and do not allow any longer other cache types, it would be fair to let us know. (...) I am only interested into a
definition of geocaching which is as wide as possible to integrate as many of the nice ideas my fellow cachers have
inactive account.

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mi 22. Mär 2006, 17:06

Und er ist wieder da!
click
Ich will mal auf technische Probleme plädieren..... :evil:
inactive account.

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Mi 22. Mär 2006, 17:14

greiol hat geschrieben:...wenn wir mit der selbstzerfleischung so weitermachen sind wir bald wieder bei gemany one angekommen :cry:
Man muss doch wissen worum´s geht. Das lässt sich an Beispielen einfach am besten aufhängen.
Wenn das so nicht möglich ist, dann wird´s halt abgeändert. z.B. indem am Ende der Reflektorstecke ein Kärtchen mit Koordinaten angebracht wird. Und schon wird das GPS benötigt, nur um festzustellen, dass man das Ziel schon erreicht hat ;-)

°
Geocacher
Beiträge: 256
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 07:33
Wohnort: Woanners
Kontaktdaten:

Beitrag von ° » Mi 22. Mär 2006, 17:28

DocW hat geschrieben:Naja, bei dem angesprochenen Cache [...] hast Du wohl eine Ausnahme gemacht.
Das seh ich ja jetzt erst - sorry hab den Link vorhin nicht angeklickt - da steht ja garnicht "Cache" drüber :) hihi
Nein da hab ich keine Ausnahme gemacht.

Ansonsten freu ich mich über den Ulmer Pragmatismus. Btw.: Er wird nicht archiviert ... so von wegen grandfathered usw.
Bild

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mi 22. Mär 2006, 17:55

Sehe ich das richtig, daß folgender Mystery nicht mehr erlaubt ist:

"Finde die Stelle, an der die Person XY beerdigt liegt. Der Cache liegt unter einer Parkbank, 100m weiter richtung der alten Kirche."

Erlaubt ist aber:

"Finde die Stelle, an der die Person XY beerdigt liegt. Markiere die Stelle auf einer topographischen Karte (P1). Finde die alte Kirche (P2) auf der Karte und verbinde beide Punkte mit einer Linie. Ermittle auf der Karte die Koordinaten eines gedachten punktes auf der Linie 100m von P1 entfernt und gib diese in dein GPS ein. Begib dich an die ermittelten Koordinaten und suche unter der Parkbank."

Mir kommt die ganze Geschichte einfach nur schwachsinnig vor.... da bekommt man richtig lust, endlich mal wieder am nächsten Cache weiterzuarbeiten... :(

Tiger
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder