Groundspeak goes Letterboxing

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

De Dithmarscher
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Di 26. Okt 2004, 10:11
Wohnort: 30880 Laatzen

Beitrag von De Dithmarscher » Do 23. Mär 2006, 20:55

grisu1702 hat geschrieben:
De Dithmarscher hat geschrieben:Und ich dachte, es werden überhaupt keine Caches mehr approved, sondern nur noch reviewed


Nee Dieter, die werden published...aus den Approvern - Reviewern sind nun Publisher geworden :lol: :lol: :lol:


Aha...! Jetzt bekommt der Begriff "Desktop Publishing (DTP)" eine ganz neue Bedeutung :wink:


Bis denne,
Dieter
Keiner tut gern tun was er tun darf, was verboten ist macht uns gerade scharf.

Mikros sind trotzdem böse!

Bild

Werbung:
Saxmann
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: So 27. Mär 2005, 08:12
Wohnort: 64646 heppenheim

Beitrag von Saxmann » Fr 24. Mär 2006, 20:48

Also ich steig da mal wieder nicht durch, was hier für eine Entwicklung abläuft.

Gerade plane ich einen "Letterboxerhybrid". Die deutsche Letterboxerseite leidet unter dem Fehlen der Möglichkeit von Kommunikation unter den Mitgliedern. Deshalb wollte ich hier bei Geocaching veröffentlichen.
Muß ich nun die Finalkoors für alle Cacher veröffentlichen oder was ? Oder reicht es, den Begutachtern diese mitzuteilen, ohne daß sie allgemein veröffentlicht werden ? :?
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
Bild

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Sa 25. Mär 2006, 11:02

Alex3000 hat geschrieben:
grisu1702 hat geschrieben:
De Dithmarscher hat geschrieben:Und ich dachte, es werden überhaupt keine Caches mehr approved, sondern nur noch reviewed


Nee Dieter, die werden published...aus den Approvern - Reviewern sind nun Publisher geworden :lol: :lol: :lol:

Andreas


Naja - ApproV heißt dann RevieW und dann PublisH :wink:


Das wir daber schwer auszusprechen!

Appro"vie" -> Gut
Revie"Doubleyou"??? -> :)
Publis"age" -> :D :D :D :D
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Sa 25. Mär 2006, 11:08

Die Aufsplittung macht mir einerseit Freude andererseits hab ich auch Bedenken!

Vorteil:
Alle Un-Caches wie Locationless, Webcam, Mysteries, die von zuhause gelöst werden können usw. können von mir aus weg von GC.com!

Befürchtung:
Irgendwann betrifft es auch echte Caches.
Meine Definition davon: Alles was am Ende mit einem Physischen Behälter endet (Normalerweise logbar, ich kenne auch eine Ausnahme, die so eigentlich garnicht approved hätte werden dürfen!)

Ob das nun ein Tradi, eine Letterbox oder ein Multi ist ist mir dann eigentlich egal!
Bei letzteren beiden reicht die Startkoordinate per GPS, alles was dann folgt kann mit Koordinaten, Metern, Schritten, Kompasspeilungen, Cachebeschreibungsausdrucklängen oder was weiß ich wie realisiert werden!
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7762
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

an saxmann

Beitrag von Zappo » Sa 25. Mär 2006, 18:01

Hallo Saxmann:

an anderer Stelle schon beschrieben:

Eine Letterbox ist eine Box mit Logbuch und Stempel, welche man durch
Weg- und Versteckbeschreibung (clue) findet. Fer Finder trägt sich vor Ort ins Logbuch ein, stempelt sein "Fahrtenbuch" mit dem Stempel und fertig ists.

Zur Hybrid-letterbox wird dies, indem man die Letterbox als Hybridbox anmeldet. Fertig.

Die Anforderungen von gc sind: Koordinaten z.B.vom Startpunkt (daher GPS-Nutzung-daher caching) und die Koordinaten vom Letterboxversteck (Final). Die Finalkoordinaten müssen aber nicht veröffentlicht werden (wo wäre sonst der Sinn der Wegbeschreibung und des Rätsels), sondern sind nur gc bekannt. Dies ist meines Wissens z.B. wegen der Überprüfbarkeit der Mindestabstandsregel nötig.

Dies aus den mir vom Approver mitgeteilten Infos für meine Dianabild-Letterbox - guckst Du hier

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 12bd70c376

Gruß Zappo - und happy letterboxing

Im übrigen gibts auf der Letterboxing-germany sehr wohl ein Gästebuch, in welchem man auch Bemerkungen über Zustand usw der Box hinterlegen kann. Natürlich nicht mit diesem ganzen Service wie beim geocaching. Dies liegt aber m.E. daran, daß die Page allein von Jochen betrieben wird. Vielleicht mal anmailen und Hilfe anbieten ??? :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder