Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mega-Standard Log

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7993
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von Zappo » Di 31. Okt 2017, 12:42

schatzi-s hat geschrieben:
Di 31. Okt 2017, 11:46
....Zum Thema: "als Gruppe geloggt". Hier sehe ich kein Problem......
Da hast Du recht - ein Problem* ist es nicht. Und stört mich auch nicht. Nur die Begründung "um Platz zu sparen" ist halt unrichtig. Weil das als Besitzer eines LogBUCHES von mir nicht verlangt wird und für den Cache nicht zutrifft. Was u.a. zeigt, daß man sich nicht mal die Mühe gemacht hat,im Sammellog Unzutreffendes zu streichen.

Gruß Zappo

*wie eigentlich alles beim Cachen :)
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Sillytoppi
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 09:45
Wohnort: Westmünsterland

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von Sillytoppi » So 3. Dez 2017, 09:34

hustelinchen hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 12:09
Fadenkreuz hat geschrieben:
So 29. Okt 2017, 17:20
Echte Profis füllen mit xxxx auf.

:D das hatte ich noch nicht, tolle Idee. ;)
Oder so:
https://www.geocaching.com/seek/log.asp ... dca133a8c7

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2384
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von BlueGerbil » Fr 22. Dez 2017, 14:18

Boah ey, wat Heulsusen hier unterwegs sind! :roll:

Die einen flennen, weil ihre Filmdose in der Pissecke maximal ein "TFTC" bekommt und die anderen, weil ihnen das Cut-and-Paste Gesülze zu lang ist, das Cacher benutzen, um eben nicht nur "TFTC" zu schreiben.

Wie man´s macht, isses verkehrt. Und bevor jetzt ein Klugscheißer um die Ecke kommt und meint "dann log doch ehrlich, wie Du den Besuch des Caches empfunden hast" - das IST meistens nicht mehr als ein TFTC wert.

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 520
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von schatzi-s » Fr 22. Dez 2017, 15:03

BlueGerbil:
Du hast Recht: Man wird es nie Allen recht machen koennen. Daher logge ich so, wie es mir gefaellt, sprich: Wie ich mir ein Log wuensche. Indivduell zur Situation/ Dose passend, gerne mit konstruktiver Kritik...

Aber auch wenn es genauso viele Geschmaecker wie Cacher gibt, gibt es sicherlich Logs, die fast niemandem gefallen (abgesehen von Ownern, die es toll finden, wenn die Fundzahlen ihrer Dosen wachsen). Zu diesen Logs gehoert in meinen Augen auch "TFTC".

Neugierig wie ich bin, habe ich mir eben ein paar Deiner Logs durchgelesen und u. A. auch mal geguckt, wie Du Caches loggst, die es recht haeufig in die Top 10% anderer Cacher geschafft haben. Um es mal so zu sagen: Keins dieser Logs haette mich als Owner erfreut, geschweige denn motiviert, weitere Dosen zu legen. Ich sehe einen Log auch als Dank an die Owner, ohne die unser Hobby nicht funktionieren wuerde. Ich weiss ja nicht, ob es eine Vorgeschichte gibt, aber ein "danke fuer den Punkt" zeugt schon von von recht viel Verachtung fuer den Owner/ dessen Arbeit und ist fuer mich eine schallende Ohrfeige...

Und nun darfst Du mich gerne Klugscheisser nennen...

Benutzeravatar
Horrorheinz
Geocacher
Beiträge: 237
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 08:53
Kontaktdaten:

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von Horrorheinz » Fr 22. Dez 2017, 15:10

schatzi-s hat geschrieben:BlueGerbil:
Du hast Recht: Man wird es nie Allen recht machen koennen. Daher logge ich so, wie es mir gefaellt, sprich: Wie ich mir ein Log wuensche. Indivduell zur Situation/ Dose passend, gerne mit konstruktiver Kritik...

Aber auch wenn es genauso viele Geschmaecker wie Cacher gibt, gibt es sicherlich Logs, die fast niemandem gefallen (abgesehen von Ownern, die es toll finden, wenn die Fundzahlen ihrer Dosen wachsen). Zu diesen Logs gehoert in meinen Augen auch "TFTC".

Neugierig wie ich bin, habe ich mir eben ein paar Deiner Logs durchgelesen und u. A. auch mal geguckt, wie Du Caches loggst, die es recht haeufig in die Top 10% anderer Cacher geschafft haben. Um es mal so zu sagen: Keins dieser Logs haette mich als Owner erfreut, geschweige denn motiviert, weitere Dosen zu legen. Ich sehe einen Log auch als Dank an die Owner, ohne die unser Hobby nicht funktionieren wuerde. Ich weiss ja nicht, ob es eine Vorgeschichte gibt, aber ein "danke fuer den Punkt" zeugt schon von von recht viel Verachtung fuer den Owner/ dessen Arbeit und ist fuer mich eine schallende Ohrfeige...

Und nun darfst Du mich gerne Klugscheisser nennen...
Was soll man denn auch schreiben, wenn man den ein oder anderen Cache nicht gefunden hat und ihn nur online loggt. Zu erzählen hat man ja nichts.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24265
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von radioscout » So 24. Dez 2017, 01:51

Es gibt noch andere, neuere GPS-Spiele, deren Entwicklung teilweise die die von Geocaching aber im Zeitraffer verläuft.
Anfangs wurde man dort noch bei jedem Fund zur Eingabe eines Logtextes aufgefordert, heute geht das wohl noch aber man kommt nur mit einigen Klicks zur Eingabeseite.
Evtl. wird das beim Geocaching auch bald so sein und ein Log besteht im Regelfall nur noch aus der Gefundenmarkierung eines Caches.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1389
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von RSKBerlin » So 24. Dez 2017, 08:23

BlueGerbil hat geschrieben:
Fr 22. Dez 2017, 14:18
Boah ey, wat Heulsusen hier unterwegs sind! :roll:
Hallo, und ein herzliches Willkommen im Internet! ;)

Was ich persönlich bedrückender finde, ist die Technikferne dieser Megalog-Amateure. Da nimmt man sich einen Lab Cache und loggt dort einfach mal Krieg und Frieden komplett und gut ist. The Author-Diamond in weniger als zwei Sekunden.

Andererseits ist es immer wieder herzerwärmend, wenn die Augen dieser Menschen glücklich leuchten, wenn sie verstanden haben, was eine Offlinekarte ist. Frohes Fest!

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7993
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von Zappo » So 24. Dez 2017, 09:18

RSKBerlin hat geschrieben:
So 24. Dez 2017, 08:23
.....ist die Technikferne dieser Megalog-Amateure......Andererseits ist es immer wieder herzerwärmend, wenn die Augen dieser Menschen glücklich leuchten, wenn sie verstanden haben, was eine Offlinekarte ist......
Sich in einer Sache auszukennen, ist gut - ob es diese oder jene Sache ist, bedeutet aber erst mal - nix. Garnix. Das ist so wertfrei und relativ wie nochwas.
Mein Metzger würde sagen: "Wenn man genau hinguckt, kann der nichtmal ein Schwein schlachten".

Frohes Fest :)

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 273
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von bremsassistent » Mo 25. Dez 2017, 10:44

Ich mache nur noch Standardlogs! 3 Sätze, unverbindlich, aalglatt und freundlich - das reicht. Nachdem ich ein paar mal nach ehrlichen oder ironischen Logs angemacht wurde, war es mir einfach zu blöd.

Eine solche Erklärung habe ich in meinem Profil platziert.

Ich finde Rechtschreibfehler ätzender. Aber macht doch, was Ihr wollt. Ich lese Logs selten.



Gesendet vom FeTAp 611
Gesendet vom FeTAp 611

baer
Geowizard
Beiträge: 1013
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Mega-Standard Log

Beitrag von baer » Mo 25. Dez 2017, 11:02

bremsassistent hat geschrieben:
Mo 25. Dez 2017, 10:44
Ich mache nur noch Standardlogs! 3 Sätze, unverbindlich, aalglatt und freundlich - das reicht. Nachdem ich ein paar mal nach ehrlichen oder ironischen Logs angemacht wurde, war es mir einfach zu blöd.
Sei doch froh, wenn jemand Deine Logs liest! Der heutige Standard scheint doch eher der zu sein, dass Owner sich überhaupt nicht für ihre Logs interessieren, folglich sie auch nicht lesen und folglich auch nicht irgendwie - positiv oder negativ - reagieren.

Antworten