Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Ratehaken"?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Sillytoppi
Geocacher
Beiträge: 205
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 09:45
Wohnort: Westmünsterland

"Ratehaken"?

Beitrag von Sillytoppi » Sa 27. Jan 2018, 19:29

Hallo zusammen,
was ein "Ratehaken" ist, weiß man ja als mehr oder weniger erfahrener Cacher. Mich würde mal interessieren, woher der Ausdruck "Ratehaken" kommt. ("Hungerhaken" kenne ich auch, ist mir genauso schleierhaft.) :roll:
Viele Grüße
Michael

Werbung:
baer
Geomaster
Beiträge: 942
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: "Ratehaken"?

Beitrag von baer » Sa 27. Jan 2018, 20:07

Also ich hab mir das immer so erklärt, dass die Mysteries ja ein Fragezeichen als Symbol haben und das eben Ähnlichkeit mit einem Fleischerhaken hat.

Aber keine Ahnung, ob das die richtige Erklärung ist...

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5650
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: "Ratehaken"?

Beitrag von hustelinchen » Sa 27. Jan 2018, 21:01

für mich ist das nur ein anderes Wort für Fragezeichen, keine Ahnung wo das herkommt
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5938
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: "Ratehaken"?

Beitrag von hcy » Sa 27. Jan 2018, 21:34

"Raten" weil oft blöde Rätsel und "Haken" wegen der Form des Fragezeichens, ganz einfach.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: "Ratehaken"?

Beitrag von Mausebiber » Sa 27. Jan 2018, 22:13

Erster Link bei einer Google Suche: https://de.wikipedia.org/wiki/Hungerhaken
Hätte jeder gefunden der gesucht hätte, aber wie sagt man so schön, hätte hätte, Fahrradkette.

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 598
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Re: "Ratehaken"?

Beitrag von feinsinnige » So 28. Jan 2018, 01:05

Auf die einfachsten Ideen kommt man/frau ja manchmal gar nicht:
Benutze doch die Forensuche für "Ratehaken" und suche Dir den ältesten Beitrag heraus, in dem das Wort auftaucht. Die oder den Autor des Beitrags fragst Du dann.
f

Benutzeravatar
Johannis10
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: So 22. Mai 2016, 01:33

Re: "Ratehaken"?

Beitrag von Johannis10 » So 28. Jan 2018, 22:36

Hallo Michael,
für manche, aber nicht für alle Geocacher, ist das Wort Ratehaken eher eine abschätzige Bezeichnung für einen Mysterie. In diesem Fall kann man auch zusätzlich zu der Herleitung Fragezeichen/Haken auch die Bedeutung des Hakens an sich heranziehen. Einen Haken haben – einen Nachteil haben, ein verborgenes, auf den ersten Blick nicht erkennbares Problem beinhalten. Wie der Fisch, welcher in dem Köder am Angelhaken eine willkommene Beute, aber nicht den Angelhaken mit seinen Folgen sieht. Andere haben gerade an der Herausforderung mancher "Ratehaken" ihren Spaß. Der Haken an der Sache ist... in diesem Fall https://coord.info/GC1WTYD allerdings kein Mysterie.
Grüßle Johannis10

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: "Ratehaken"?

Beitrag von Zappo » Mo 29. Jan 2018, 11:26

Nun ja, ein Ratehaken ist für mich eine -eher gezwungen lustige- Umschreibung eines Mysterys. Das ist alles. So wie man zu Auto auch Karre sagt und zum Gurtzeux Klettergerödel - ohne Wertung.

Eines dieser Wörter*, bei dem nicht JEDER die absolut deckungsgleiche Interpretation hat und das hundertprozentig selbe drunter versteht. Wie bei ganz vielen anderen auch. Den Rest muß eben Betonung und restlicher Satzbau aussenrum erledigen. Ich kann "Mystery" maximal abwertend sagen und Ratehaken absolut begeisternd. Wie fast bei allem.

Gruß Zappo

* siehe die Mohrendiskussion
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22944
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: "Ratehaken"?

Beitrag von radioscout » Mo 29. Jan 2018, 13:27

Heißt das nicht auch Mist-ery?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: "Ratehaken"?

Beitrag von 8812 » Mo 29. Jan 2018, 13:48

radioscout hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 13:27
Heißt das nicht auch Mist-ery?
So verwende ich es jedenfalls. :D

Hans

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder