Die alte Leier: Legal vs. "Spannend"

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Die "Neuer-Cache-Checkliste"

Beitrag von radioscout » Fr 7. Apr 2006, 19:23

Danke für die Liste.

º hat geschrieben:aber einiges ist leider nicht fett geschreiben, so dass man manches übersieht.
...
[ ] Der Sucher muss nix Illegales machen, um den Cache zu finden bzw. wird auch nicht dazu angestiftet z.B. mit einer Abkürzung

Hättest Du das nicht in 24 Punkt Fettschrift schreiben können?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Die "Neuer-Cache-Checkliste"

Beitrag von morsix » Fr 7. Apr 2006, 19:51

radioscout hat geschrieben:Danke für die Liste.

º hat geschrieben:aber einiges ist leider nicht fett geschreiben, so dass man manches übersieht.
...
[ ] Der Sucher muss nix Illegales machen, um den Cache zu finden bzw. wird auch nicht dazu angestiftet z.B. mit einer Abkürzung

Hättest Du das nicht in 24 Punkt Fettschrift schreiben können?


Warum?
Willst Du wieder die ewigliche Diskussion über "verbotene Orte" anfangen?
Ich finde, Regeln sind hauptsächlich für Leute die aus dem Fenster springen wenn ich es befehle.
Grrr.
Rudi

:evil:
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Die "Neuer-Cache-Checkliste"

Beitrag von radioscout » Fr 7. Apr 2006, 20:01

morsix hat geschrieben:Warum?
Willst Du wieder die ewigliche Diskussion über "verbotene Orte" anfangen?
Ich finde, Regeln sind hauptsächlich für Leute die aus dem Fenster springen wenn ich es befehle.

Damit auch der letzte begreift, daß Caches an verbotenen Orten unerwünscht sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Die "Neuer-Cache-Checkliste"

Beitrag von morsix » Fr 7. Apr 2006, 20:09

radioscout hat geschrieben:
morsix hat geschrieben:Warum?
Willst Du wieder die ewigliche Diskussion über "verbotene Orte" anfangen?
Ich finde, Regeln sind hauptsächlich für Leute die aus dem Fenster springen wenn ich es befehle.

Damit auch der letzte begreift, daß Caches an verbotenen Orten unerwünscht sind.


Dir vieleicht ...

aber wenn ich mir die Logs so anschaue diverser caches die ganz eindeutig verboten sind, dann sehe ich da: Super, toll wars, mal was anderes, wann gibts den nächsten ..., teils mehr als 50 durchwegs positive Logbucheinträge ... Da kann ich nur sagen, es ist dem Betreiber von gc.com nicht recht und einigen cachern. Daher kann ich Deine Verallgemeinerung so nicht akzeptieren.

Da sehe ich doch, daß das Interesse an halblegalen etwas anrüchigen Dingen sehr gross ist und meine Meinung ist, man sollte nicht stur seine Regeln durchziehen sondern sich nach dem richten, was erwünscht und gewollt ist.
Ich finde, die Regel: Du musst diesen Cache nicht machen wenn Du nicht willst ist die einzig Vernünftige.

Ich würde ja sofort eine Untergrundsite aufmachen, wo nur lost places und andere verbotene Sachen gelistet sind, aber dann kann eben keiner Statistikpunkte machen (und für viele ist das schon wichtig, find ich ok) und man kann keine TB's ablegen.

Letztens war ich beruflich in einer anderen Stadt, da gabs ganz viele öde Filmdosen an langweiligen Kirchen etc. Und mindestens drei supergeile locations - naja, ich sah Schilder: Betreten verboten, Lebensgefahr ... ich verrat mal jetzt nicht welche das waren, denn ich will davon noch welche machen, das nächste mal wenn ich da bin. Die Logs dieser caches sagen mir: Als Eimzelgänger und im Rudel, jeder war total begeistert !!!

Grüße
Rudi (bastard cacher from hell)
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Die "Neuer-Cache-Checkliste"

Beitrag von radioscout » Fr 7. Apr 2006, 20:18

morsix hat geschrieben:Dir vieleicht ...
...
... Da kann ich nur sagen, es ist dem Betreiber von gc.com nicht recht und einigen cachern. Daher kann ich Deine Verallgemeinerung so nicht akzeptieren.
...
Ich finde, die Regel: Du musst diesen Cache nicht machen wenn Du nicht willst ist die einzig Vernünftige.

Glücklicherweise sehen die Admins und Reviewer das genauso. GC ist eine familienfreundliche Website und dort gibt es keinen Platz für illegale Inhalte.
Du kannst das nicht akzepieren. Egal, solange gc keine illegalen Caches mehr akzeptiert.
Dabei ist es auch völlig egal, ob jeder selber entscheiden kann, welche Caches er sucht und welche nicht. Leider merkt man das bei vielen Caches erst nach längerer Zeit. Dummerweise steht ja nicht "dies ist ein illegaler Cache" in der Beschreibung.

Glücklicherweise gibt es dazu sehr positive Aussagen von den Reviewern.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Die "Neuer-Cache-Checkliste"

Beitrag von morsix » Fr 7. Apr 2006, 20:37

radioscout hat geschrieben:
morsix hat geschrieben:Dir vieleicht ...
...
... Da kann ich nur sagen, es ist dem Betreiber von gc.com nicht recht und einigen cachern. Daher kann ich Deine Verallgemeinerung so nicht akzeptieren.
...
Ich finde, die Regel: Du musst diesen Cache nicht machen wenn Du nicht willst ist die einzig Vernünftige.

Glücklicherweise sehen die Admins und Reviewer das genauso. GC ist eine familienfreundliche Website und dort gibt es keinen Platz für illegale Inhalte.
Du kannst das nicht akzepieren. Egal, solange gc keine illegalen Caches mehr akzeptiert.
Dabei ist es auch völlig egal, ob jeder selber entscheiden kann, welche Caches er sucht und welche nicht. Leider merkt man das bei vielen Caches erst nach längerer Zeit. Dummerweise steht ja nicht "dies ist ein illegaler Cache" in der Beschreibung.

Glücklicherweise gibt es dazu sehr positive Aussagen von den Reviewern.


Warum steht es nicht in der Beschreibung? Weil viele versuchen ihre obergeilen caches irgendwie approved zu bekommen. Ich würde sofort und extra fett in meine caches schreiben, wenn da was illegales wäre, damit auch der allerletzte Familiencacher weiss das man da nicht hin darf. (und dann heimlich ohne die Kinder wiederkommen muss)

Muss jeder Cache familienfreundlich sein? Wenn ja: Weg mit diesen blöden Bergcaches, wo man klettern muß oder stundenlang bergauf latschen, weg mit den doofen Tauchcaches, weg mit Lostplaces und vor allem weg mit allen cachern, die es wagen ohne Familie zu cachen. geocaching ist ein Familiensport, da haben kinderlose cacher nix verloren.

Wenn ich nun mal ganz viele caches im Grossraum München so beachte, sag ich, WEG DAMIT! Denn:
- manche kosten Eintritt
- einige sind auf illegalem Grund
- einige sind verbuddelt, was ja auch verboten ist
- einige sind an Gaststätten
- viele sind für Kinder total ungeeignet
- ganz viele verleiten zu betreten von illegalem Grund, Abkürzer etc
- es soll sogar nicht ganz astreine reviewercaches geben in D
- einige sind potentiell gefährlich
- an einem kann man kiloweise verbotene Cannabispflanzen abernten

Weg mit ca 30% Münchner caches ...

Wenn ich mal so spasseshalber für meine Radltour caches in Hessen anschaue, dann sag ich: Weg mit Hessen von gc.com! Es lebe die Filmdose am Treppengeländer. (Damit mich die Hessen nicht falsch verstehen, für mich ist Hessen das Cachingparadies schlechthin!)

ich bin selbst Vater und erwachsen genug um zu entscheiden, zu welchen caches ich mit Kindern gehe und zu welchen caches mit den üblichen Verdächtigen ...

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Die "Neuer-Cache-Checkliste"

Beitrag von radioscout » Fr 7. Apr 2006, 20:50

morsix hat geschrieben:Warum steht es nicht in der Beschreibung? Weil viele versuchen ihre obergeilen caches irgendwie approved zu bekommen. Ich würde sofort und extra fett in meine caches schreiben, wenn da was illegales wäre, damit auch der allerletzte Familiencacher weiss das man da nicht hin darf. (und dann heimlich ohne die Kinder wiederkommen muss)

Muss jeder Cache familienfreundlich sein? Wenn ja: Weg mit diesen blöden Bergcaches, wo man klettern muß oder stundenlang bergauf latschen,
...

Am besten trennt ein Modrator den Fred mal auf, denn es ist zwar ein interessantes Thema, aber mittlerweile etwas ot.

Es gibt Regeln für die Nutzung von gc. Wenn ein Cache nicht diesen Regeln entspricht hilft auch austricksen der Reviewer nicht.
Irgendwann bekommt mal jemand Probleme am Cache und dann ist der Ärger vorprogrammiert.

Auch wenn gc eine Familienfreundliche Website ist, muß nicht jeder Cache für Kinder geeignet sein. Familie bedeutet nicht zwangsläufig kleine Kinder.

Und wenn es in München illegale Caches gibt: Weg damit BEVOR jemand Ärger bekommt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 7. Apr 2006, 21:00

Das ist aber keine schöne Überschrift, die beim Abtrennen gewählt wurde. 8)
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

dr_megavolt
Geocacher
Beiträge: 288
Registriert: Do 12. Mai 2005, 10:23
Wohnort: Hürth, NRW

Beitrag von dr_megavolt » Fr 7. Apr 2006, 21:06

Ich würde ja sofort eine Untergrundsite aufmachen, wo nur lost places und andere verbotene Sachen gelistet sind


Da hätte ich auch ein paar Vorschläge, z.B. eine jetzt verlassene Nike-Abschußstellung, in deren Bunkern man über Schafgerippe stolpert oder von noch lebenden Schafkollegen aufgefressen werden kann :shock:

Der Avatar ist auch aus einem Lostplace, da könnte man Tonnen von Caches verstecken, Zugang ist nicht ganz illegal.

So eine Site wäre vielleicht eine Alternative.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 7. Apr 2006, 21:12

dr_megavolt hat geschrieben:Der Avatar ist auch aus einem Lostplace, da könnte man Tonnen von Caches verstecken, Zugang ist nicht ganz illegal.

So eine Site wäre vielleicht eine Alternative.

Das Problem kann doch so einfach gelöst werden: Den Cache in der Nähe des verbotenen Geländes verstecken. Dort kann er von jedem ganz legal gefunden werden. Wer möchte, kann das verbotene Gelände betreten, OHNE daß gc involviert wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder