Die alte Leier: Legal vs. "Spannend"

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22799
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 13. Apr 2006, 18:52

ScandinavianMagic hat geschrieben:Die 4000 sollen wohl auf Teufel komm raus heute voll werden? Komm doch mal mit was Neuem... :roll:

Ich glaube nicht, daß es in .de so viele illegale Caches gibt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Nacaya
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 17:20
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Nacaya » Do 13. Apr 2006, 19:03

Womit wir wieder an einem Punkt waeren, den wir schon mehrmals passiert haben..

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Beitrag von Team Spikeman » Do 13. Apr 2006, 19:15

radioscout hat geschrieben:
Team Spikeman hat geschrieben:Was mir aber bei der ganzen Diskussion hier gehörig auf den Senkel geht ist, daß sie anderen Cachern auch noch vorschreiben wollen was diese zu tun und zu lassen haben.

Die Regeln hat gc für die Nutzung ihrer Website aufgestellt und niemand sonst.


Sag mal radioscout, liest Du eigentlich vorher die Postings auf die Du völlig sinnbefreite und bezugslose Antworten absonderst?

Joachim

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Do 13. Apr 2006, 19:18

Team Spikeman hat geschrieben:Was mir aber bei der ganzen Diskussion hier gehörig auf den Senkel geht ist, daß sie anderen Cachern auch noch vorschreiben wollen was diese zu tun und zu lassen haben.


hab ich bisher nicht so empfunden, man darf doch aber hoffentlich noch äussern das man davon nix hält. Desweiteren hat bisher auch noch nicht wirklich irgendjemand begründen können warum man überhaupt gegen die Regeln verstossen sollte?! D.h. ich empfinde die Regeln als ok und natürlich nervt es mich wenn ich x Kilometer fahre und dann vor einem Verbotsschild stehe. Diese zu übertreten hat für mich nix Heroisches, genauso wenig wie es was mit Obrigkeitshörigkeit zu tun hat diese Schild zu beachten...

Am schärftsten finde ich das hier einige drauf bestehen das sie halt anders sind, man dies auch zu akzeptieren hat und dann aber gegen jeden Beleidigend werden der nicht ihrer Meinung ist, das wirkt schon etwas lächerlich.

Und bevor die Buchstabenreiterei beginnt, JA, pawloscher Reflex, Obrigkeitshörigkeit sind durchauchs Formulierungen die dafür gedacht sind zu beleidigen und zu provozieren...

MfG Jörg

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » Do 13. Apr 2006, 19:24

Meiner Meinung nach sollte jeder selbst entscheiden was er für Caches sucht oder versteckt.
Ich schaue mir die Beschreibung vorher an und meist erkennt man dann ob es ein halblegaler LPC oder ein legaler ist. Dann entscheide ich ob ich ihn suche oder nicht. Das muss man halt von Fall zu Fall abwägen.
Aber wenn ich einen Cache nicht suche, dann gönne ich anderen den Spaß.
Geocachen ist ein Spiel und man sollte nicht die Regeln wörtlich nehmen (meine Meinung) sonst bekommt man irgeendwann noch vorgeschrieben welche Farbe die Cachedose hat und das sie von GC einzeln nummeriert werden muss.
Man sollte halt nicht alles so spiessig-deutsch sehen. Sonst könnte ich mir ja auch Gartenzwerge in den Garten stellen. :x

Jedem seinen Spaß!
bidone

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Do 13. Apr 2006, 19:30

Bidone hat geschrieben:Ich schaue mir die Beschreibung vorher an und meist erkennt man dann ob es ein halblegaler LPC oder ein legaler ist. Dann entscheide ich ob ich ihn suche oder nicht. Das muss man halt von Fall zu Fall abwägen.


stimmt, solange es dabei steht finde ich es auch noch ok, dann ist es gc.com die das entscheiden sollen und ich fahre nicht umsonst hin.

Bidone hat geschrieben:Man sollte halt nicht alles so spiessig-deutsch sehen. Sonst könnte ich mir ja auch Gartenzwerge in den Garten stellen. :x


mit Cache drin solltest du die ruhig aufstellen ;-)

MfG Jörg

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » Do 13. Apr 2006, 19:32

:lol: Jo mit Cache.
Spoiler "typisch spiessiger Gartenschmuck"

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » Do 13. Apr 2006, 19:33

D-Buddi hat geschrieben:
Bidone hat geschrieben:Man sollte halt nicht alles so spiessig-deutsch sehen. Sonst könnte ich mir ja auch Gartenzwerge in den Garten stellen. :x


mit Cache drin solltest du die ruhig aufstellen ;-)

MfG Jörg


Sollten die nicht in Ilses Garten?

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Do 13. Apr 2006, 19:37

smo hat geschrieben:
D-Buddi hat geschrieben:
Bidone hat geschrieben:Man sollte halt nicht alles so spiessig-deutsch sehen. Sonst könnte ich mir ja auch Gartenzwerge in den Garten stellen. :x


mit Cache drin solltest du die ruhig aufstellen ;-)

MfG Jörg


Sollten die nicht in Ilses Garten?


die hat doch keinen, d.h. dann muß sie ihn mit rumtragen, das wäre dann ein beweglicher und dann geht die ganze Diskussion von vorn los :shock:

Jörg

bumpkin
Geomaster
Beiträge: 481
Registriert: So 30. Jan 2005, 19:51
Kontaktdaten:

Beitrag von bumpkin » Do 13. Apr 2006, 19:38

D-Buddi hat geschrieben:Desweiteren hat bisher auch noch nicht wirklich irgendjemand begründen können warum man überhaupt gegen die Regeln verstossen sollte?!

Es geht ja in erster Linie nicht ums Verstoßen sonder eher ums Interpretieren und etwas freier auslegen.
Aber wenn Du die Motivation dafür bis jetzt noch nicht verstanden hast, nicht daß Du sie teilen sollst, dann kann der Mod diesen Threat eigentlich dicht machen.
---

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]