Geocaching & GPS

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
D&D
Geocacher
Beiträge: 187
Registriert: Di 7. Feb 2006, 02:19
Wohnort: Freigericht
Kontaktdaten:

Beitrag von D&D » Fr 7. Apr 2006, 19:43

[ ] Die Benutzung von einem GPS in Verbindung mit genauen Koordinaten ist ein integraler Bestandteil des Caches


Hi °!
Wir sind zur Zeit dabei, einen recht komplizierten Nachtcache auszuarbeiten. Nachdem wir die neuen Regeln gelesen haben, ist zumindest Deuil allerdings die Lust darauf einigermaßen vergangen.
Um nicht zu viel zu verraten: Es ist mindestens eine Reflektorenkette geplant, die mit der mit der Nutzung eines GPS nicht mehr allzu viel zu tun haben wird.
Sag bitte mal was dazu, sonst werfen wir unsere Monate lange Arbeit gleich wieder über den Haufen und machen uns nicht erst die Mühe, noch weiter daran rumzubasteln, da wir gerade beginnen wollen, den Cache zu legen. Das wäre wohl verschwendete Zeit, wenn er dann doch nicht approved wird.
Nix für ungut :wink: und ein schönes Wochenende!
Gruß, D&D
Bild

Werbung:
BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Fr 7. Apr 2006, 21:48

D&D hat geschrieben:... Es ist mindestens eine Reflektorenkette geplant, die mit der mit der Nutzung eines GPS nicht mehr allzu viel zu tun haben wird.

Die Kette wird aber doch irgend wo beginnen? Und dieser Punkt könnte doch... Mit so einem GPS-Dings... :wink:

Benutzeravatar
D&D
Geocacher
Beiträge: 187
Registriert: Di 7. Feb 2006, 02:19
Wohnort: Freigericht
Kontaktdaten:

Beitrag von D&D » Fr 7. Apr 2006, 21:59

BlackyV hat geschrieben:
D&D hat geschrieben:... Es ist mindestens eine Reflektorenkette geplant, die mit der mit der Nutzung eines GPS nicht mehr allzu viel zu tun haben wird.

Die Kette wird aber doch irgend wo beginnen? Und dieser Punkt könnte doch... Mit so einem GPS-Dings... :wink:

Ja klar, aber ab dem Parkplatz brauchste das Ding nicht mehr. ;)
Bild

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Fr 7. Apr 2006, 22:04

D&D hat geschrieben:
BlackyV hat geschrieben:
D&D hat geschrieben:... Es ist mindestens eine Reflektorenkette geplant, die mit der mit der Nutzung eines GPS nicht mehr allzu viel zu tun haben wird.

Die Kette wird aber doch irgend wo beginnen? Und dieser Punkt könnte doch... Mit so einem GPS-Dings... :wink:

Ja klar, aber ab dem Parkplatz brauchste das Ding nicht mehr. ;)


Viele Nachtcaches haben Reflektorstrecken ohne GPS, aber dann gibts da wieder diese laminierten Karten an den Reflektoren mit A=2, B=8 etc. Der Final kann dann wieder nur mit einem GPSr gefunden werden (ok, mit einer sehr guten topokarte auch). Was hindert Dich daran, einige Stationen mit A=2, B=5 auszustatten und das Endversteck mit GPSr suchen zu lassen?

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Sa 8. Apr 2006, 00:07

D&D hat geschrieben:Ja klar, aber ab dem Parkplatz brauchste das Ding nicht mehr. ;)


Sowas finde ich langweilig. Die Nachtcaches die ich bislang gemacht habe, hatten eine gesunde Mischung zwischen Reflektorketten (bzw. einzelnen Reflektoren) und GPS-Gebrauch. Der beste darunter - Bonn bei Nacht - hat unterwegs auch noch einige knackige Aufgaben. Und tolle Aussichten. :)

@°: Danke für diese schöne Zusammenfassung!

Benutzeravatar
D&D
Geocacher
Beiträge: 187
Registriert: Di 7. Feb 2006, 02:19
Wohnort: Freigericht
Kontaktdaten:

Beitrag von D&D » Sa 8. Apr 2006, 02:00

morsix hat geschrieben:
D&D hat geschrieben:Ja klar, aber ab dem Parkplatz brauchste das Ding nicht mehr. ;)

Was hindert Dich daran, einige Stationen mit A=2, B=5 auszustatten und das Endversteck mit GPSr suchen zu lassen?


Ich will nicht zuviel verraten, aber dieser Cache wir keine "Stationen" im traditionellen Sinn haben und ab dem Parkplatz wird das GPSr daher überflüssig sein.

eigengott hat geschrieben:Sowas finde ich langweilig. Die Nachtcaches die ich bislang gemacht habe, hatten eine gesunde Mischung zwischen Reflektorketten (bzw. einzelnen Reflektoren) und GPS-Gebrauch.


Es wird zwischendurch auch einige nette Aufgaben geben, nicht nur einfach eine lange Reflektorkette. Nur wird das GPSr dazu eben nicht notwendig sein bzw. nutzlos.

Mehr werde ich jetzt nicht verraten.
Bild

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Sa 8. Apr 2006, 04:22

D&D hat geschrieben:Nur wird das GPSr dazu eben nicht notwendig sein bzw. nutzlos.

Hier noch einmal der komplette Absatz der Guidelines dazu:
You as the owner of the cache must visit the site and obtain the coordinates with a GPS. If time allows take several reading at different times over a few days and average the results. This will help you achieve greater accuracy on your coordinates. GPS usage is an essential element of geocaching. Therefore, although it is possible to find a cache without a GPS, the option of using accurate GPS coordinates as an integral part of the cache hunt must be demonstrated for all physical cache submissions.

Deshalb solltest Du die Schnitzeljagd bei OC.de einstellen >> bei GC.com seh ich nicht dass Du das Ding veröffentlicht bekommst.
Bild

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Sa 8. Apr 2006, 06:23

º hat geschrieben:Deshalb solltest Du die Schnitzeljagd bei OC.de einstellen >> bei GC.com seh ich nicht dass Du das Ding veröffentlicht bekommst.

Zumindest nicht mit den Angaben, die hier gemacht wurden. Was, wenn die Beschreibung nur "Such in Richtung xx° den ersten Reflektor" lautet und Euch außer den Startkoordinaten nur die des Finals vorliegen? Würdest Du nach den Stagekoors fragen? Und selbst wenn Ihr da was hättet - ich hab so meine Zweifel, dass die Euch vorgelegten Angaben immer stimmen (soll wertungsfrei sein - wir hatten auch schon einen Heidenspaß mit so eigentlich nicht listbaren Caches!).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder