Verhalten bei Lost Place-Caches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 11. Apr 2006, 23:29

pom hat geschrieben:Da fällt mir eine weitere Regel ein:
* Kannst Du einen Cache nicht heben, fahre halt zum nächsten.

Glücklicherweise interessiert sich Groundspeak nicht für selbstgemachte Regeln. :lol:

Denn im Falle von illegalen Caches muß es richtig heißen: "Darfst Du einen Cache nicht suchen...".
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Nacaya
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 17:20
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Nacaya » Mi 12. Apr 2006, 10:40

Ich nehme mal an, dass du auch noch nie ueber eine rote Ampel gelaufen bist oder auch sonstige andere Regeln nie verletzt und saemtliche deutschen Gesetzbuecher zu Hause hast?

..........

Beitrag von .......... » Mi 12. Apr 2006, 10:42

pom hat geschrieben:Da fällt mir eine weitere Regel ein:
* Kannst Du einen Cache nicht heben, fahre halt zum nächsten.


Würde ich erweitern zu:
"Kannst du den Cache nicht heben, oder gefällt dir nicht, fahre einfach zum nächsten."

radioscout hat geschrieben:Glücklicherweise interessiert sich Groundspeak nicht für selbstgemachte Regeln. :lol:

Denn im Falle von illegalen Caches muß es richtig heißen: "Darfst Du einen Cache nicht suchen...". :wink:


Wo ist denn das gute alte: "Tradis sind so toll." und "Logt bie Navicache" geblieben?

cu, Elchrich

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mi 12. Apr 2006, 11:21

Elchrich Elch hat geschrieben:Wo ist denn das gute alte: "Tradis sind so toll." und "Logt bie Navicache" geblieben?


Wohl zeitweilig durch gebetsmühlenartiges Wiederholen von "Illegale Caches sind bööööse!" ersetzt... :wink:
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

..........

Beitrag von .......... » Mi 12. Apr 2006, 11:23

Ilsebilse hat geschrieben:
Elchrich Elch hat geschrieben:Wo ist denn das gute alte: "Tradis sind so toll." und "Logt bie Navicache" geblieben?


Wohl zeitweilig durch gebetsmühlenartiges Wiederholen von "Illegale Caches sind bööööse!" ersetzt... :wink:


Stimmt, war wohl ein Update fällig. :wink:

Benutzeravatar
Nacaya
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 17:20
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Nacaya » Mi 12. Apr 2006, 11:25

Och, das haelt bestimmt nicht lange.. Irgendwas wird schon dafuer sorgen, dass er wieder die alte Leier rauskramt... :lol:
Ausserdem: Wenn er jetzt statt 'Multis sind boese' 'Illegale Caches sind boese' sagt, wo ist da fuer ihn der Unterschied? ;)

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Beitrag von arbalo » Mi 12. Apr 2006, 13:14

Denn im Falle von illegalen Caches muß es richtig heißen: "Darfst Du einen Cache nicht suchen...".
:arrow: falsch, man darf ihn nicht bei gc loggen bzw. veröffentlichen.
aber wie das so mit regeln u. gesetzten ist, man muss halt wege finden diese zu umgehen.

Dabei besteht hier kein Diskussionsbedarf. Groundspeak hat die Regeln festgelegt und die lassen keine Caches auf verbotenem Gelände zu.
:arrow: warum fängst du dann immer wieder solche diskussionen an :?:
warum gibt es dann etliche illegale bei gc :?:
warum besuchst DU solche caches und lobst sie über alle massen :?:
smilodon überlebender.

Benutzeravatar
Nacaya
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 17:20
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Nacaya » Mi 12. Apr 2006, 13:25

arbalo hat geschrieben:warum besuchst DU solche caches und lobst sie über alle massen :?:

Tja, das hab ich mich ehrlich gesagt auch schon gefragt (und ihn auch).. Aber die Antwort steht noch aus *zu-(t)radioscout-schiel*

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mi 12. Apr 2006, 13:49

Nacaya hat geschrieben:
arbalo hat geschrieben:warum besuchst DU solche caches und lobst sie über alle massen :?:

Tja, das hab ich mich ehrlich gesagt auch schon gefragt (und ihn auch).. Aber die Antwort steht noch aus *zu-(t)radioscout-schiel*


Wenn ich gemein wäre, würde ich vermuten, dass er von bösen und hinterhältigen Cacheownern auf's Gelände gelockt wurde:
radioscout hat geschrieben:[Und weil einige Caches auf verbotenem Gelände verstecken und dafür sorgen, daß man es erst kurz vor dem Ziel merkt: Hier werden Cacher und Reviewer ver*rscht!


Aber da er ja schon mal da war und das Geld für den Sprit schon ausgegeben war, hat er die Verbotsschilder "übersehen" und sich ein Statistikpünktchen geholt...... :wink:
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

ksmichel
Geocacher
Beiträge: 247
Registriert: Sa 29. Jan 2005, 12:01
Wohnort: 25549 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ksmichel » Mi 12. Apr 2006, 15:26

Na, wenn es einem nur um "gesetzestreues Verhalten" geht, dann ist ja schon das Cachen an sich angreifbar:

Da schmeißen doch glatt welche Müll in Tupperdosen in die Landschaft :wink:

Das kann man mit etwas bösem Willen vor den Kadi bringen.

Und noch einer: Manche Landeswaldgesetze lassen es nicht einmal zu, dass man die befestigten Wege verlässt. Ergo sind mutmaßlich auch viele Caches in diesen Gebieten auf illegalem Gelände.

Ergo: Das ist eine Büchse der Pandora. Bitte nicht öffnen. Man kann über alles reden, aber man muss nicht.

ksmichel
--
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]