Verhalten bei Lost Place-Caches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

..........

Beitrag von .......... » Mi 12. Apr 2006, 19:12

Gebetsmühlenhafte Bekehrungsversuche, auch bei unpassenden Gelegenheiten stoßen bei mir leider nicht auf Gegenliebe. Isso.

cu, Elchrich

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 12. Apr 2006, 19:23

Und dann fehlen Dir die sachlichen Argumente?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 12. Apr 2006, 19:29

Nacaya hat geschrieben:Tja, das hab ich mich ehrlich gesagt auch schon gefragt (und ihn auch).. Aber die Antwort steht noch aus

Ich hätte nicht erwartet, daß darauf jemand ernsthaft eine Antwort haben will, denn die Frage habe ich an anderer Stelle bereits beantwortet.

Wenn jemand verbotenes Gelände betritt, macht er das auf eigene Verantwortung und muß alleine mit den Konsequenzen zurechtkommen, wenn er erwischt wird.

Wenn jemand auf verbotenem Gelände Dosen versteckt gilt das selbe.

Anders sieht es aus, wenn er diese Dosen bei gc listet. Von da an ist gc an der Sache beteiligt und deren Regeln (Hausrecht) sehen keine illegalen Caches vor.

Und zu dem erwähnten Cache: Wenn man die richtigen Leute VORHER fragt, kann man sich dort ganz legal in aller Ruhe alles anschauen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Nacaya
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 17:20
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Nacaya » Mi 12. Apr 2006, 19:53

Es sagt ja auch keiner, dass man auf absolut harten Konfrontationskurs in Sachen 'Illegalitaet' gehen muss. Das hat wohl auch kaum ein Cacher vor. Aber man muss sich halt auch nicht stur hinter seinen Regeln verstecken, finde ich. Gluecklicherweise bestaetigen Ausnahmen ja die Regel. Was die Verantwortung und die Konsequenzen angeht: Jap, da stimme ich dir ja auch zu. Und auch in dem Punkt, dass man das vorher auch mal mit nem Reviewer klaeren koennte, wie denn die Gegend da aussieht, wenn Zweifel bestehen.
Wo ich dir ebenfalls zustimmen muss: Die Sache mit dem Zaun, der repariert wird und von Geocachern immer wieder demoliert wird. Das muss/soll/darf nicht sein. Ist ein Gelaende allerdings wirklich verlassen, sehe ich das jetzt nicht so das Problem drin.

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Mi 12. Apr 2006, 20:01

Elchrich Elch hat geschrieben:
Windi hat geschrieben:Radioscout sollte Reviewer werden.


Gott, Budah, Allah bewahre!!!! :shock:

cu, Elchrich


Boah, Adonai, Jehova hast Du vergessen und Shiva, Ghanesha und Brahman auch!

Bin voll beleidigt! :twisted: :twisted: :twisted:

Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

..........

Beitrag von .......... » Mi 12. Apr 2006, 20:01

radioscout hat geschrieben:Und dann fehlen Dir die sachlichen Argumente?


Du meinst sowas wie in der Art das ich im anderen Fred geschrieben habe?

Mir fehllt einfach die Lust immer wieder die gleichen Argumente vorzubringen, die auch schon andere vorgebracht haben. Ich höre jetzt mit diesen Schwachsinn auf, lege eine CD von Blind Guardian auf und lass den lieben Gott einen guten Mann sein.

onvt, Elchrich

..........

Beitrag von .......... » Mi 12. Apr 2006, 20:07

morsix hat geschrieben:Boah, Adonai, Jehova hast Du vergessen und Shiva, Ghanesha und Brahman auch!

Bin voll beleidigt! :twisted: :twisted: :twisted:


Asche auf mein Haupt, aber nicht zu vergessen:

Zeus, Jupitar, Wotan, Oberelch, großer grüner Arkelanfall


:wink:

cu, Elchrich

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Mi 12. Apr 2006, 23:03

Und dann fehlen Dir die sachlichen Argumente?


Seit wann kann man das Phänomen Geocachen bzw. den Reiz daran sachlich erklären?

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Do 13. Apr 2006, 04:07

radioscout hat geschrieben:Und dann fehlen Dir die sachlichen Argumente?

Hat Dich bei Deinem ewigen Tradihochlebenlassen auch noch nie gestört. Also was soll's!

Benutzeravatar
Nacaya
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 17:20
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Nacaya » Do 13. Apr 2006, 10:44

... oder beim Navicaching-hochlebenlassen ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder