DWJ-caching: "17 Personen, 6 Fackeln und eine Plastikbo

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: DWJ-caching: "17 Personen, 6 Fackeln und eine Plast

Beitrag von -tiger- » Mo 17. Apr 2006, 00:56

Starglider hat geschrieben:Lest euch mal durch wie die DWJ hier Geocaching darstellt.


Blub...

du wärst an Ostern besser Eier suchen gegangen statt es hier als "Friedensstifter" zu versuchen. Hast du den ganzen Sonntag nix anderes zu tun gehabt, als nach irgendwas zu suchen, um die DWJ "in die Pfanne zu hauen"? Immer schön destruktiv sein... auch an Ostern... toll!

Tiger
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: DWJ-caching: "17 Personen, 6 Fackeln und eine Plast

Beitrag von Starglider » Mo 17. Apr 2006, 01:11

-tiger- hat geschrieben:du wärst an Ostern besser Eier suchen gegangen statt es hier als "Friedensstifter" zu versuchen. Hast du den ganzen Sonntag nix anderes zu tun gehabt, als nach irgendwas zu suchen, um die DWJ "in die Pfanne zu hauen"? Immer schön destruktiv sein... auch an Ostern... toll!

Die Suche nach diesem speziellen "Osterei" hat keine Minute gedauert.
Und ich denke die Leute sollten schon wissen, welcher Bock nun der Gärtner von oc.de und gc. de ist.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: DWJ-caching: "17 Personen, 6 Fackeln und eine Plast

Beitrag von -tiger- » Mo 17. Apr 2006, 01:38

Starglider hat geschrieben:ich denke die Leute sollten schon wissen, welcher Bock nun der Gärtner von oc.de und gc. de ist.

Du scheinst dich mit der Wanderjugend ja intensiv beschäftigt zu haben. In dem von dir zitierten Artikel stand ja wirklich absolut alles drin, was man über die Wanderjugend wissen muß, um sich ein endgültiges Urteil zu bilden. Das gibt dir schon das Recht, mal richtig draufzuhauen und schnellstens zu versuchen, zu zerstören, was gerade am entstehen ist. Ist es Neid? Ist es Eifersucht? Oder einfach die Angst vor Veränderung? Was schürt deinen Hass auf einen Verein, den du kaum kennst?

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Es ist Ostern, die halbe Welt predigt Frieden und Versöhnung aber selbst hier im kleinen Kreis geht der "Foren-Terrorismus" ungebremst weiter, muß das wirklich sein? Warum willst du dem Projekt nichtmal einen Chance geben?

Tiger
Bild

Benutzeravatar
Gecko-1 (Geckos)
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 (Geckos) » Mo 17. Apr 2006, 11:45

Ich habe mir jetzt den Beitrag nicht komplett durchgelesen. Aber die haben ja einen eigenen Cache gesucht. Ich denke, wenn die DWJ das öfters machen will und andere Caches suchen wird, dann wird die Gruppe wohl nicht so groß sein, oder sich auf mehrere Caches aufteilen, da ja sonst auch etwas der Spaß verloren geht, weil ja nur sehr wenige was finden und die anderen sich eigentlich während der Tour nur anstellen dürfen.

Ich denke gerade Leute der DWJ sind vernünftige Leute und haben auch ein Naturverständnis. Die dürften wirklich kein Problem darstellen. Sieht man ja auch, für ihre große Gruppe haben sie einen eigenen Cache gelegt.

Nein, ich selbst bin in keinem Verein. :D

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » Mo 17. Apr 2006, 13:19

Har eigentlich auch einer hier die Seite gelesen? Die haben keinen Cache gesucht, sondern versteckt. Nur mal so am Rande.

Belustigend find ich eher dass das ne "Jugendbeiratssitzung" war, guck mal einer die Bilder an :D

Erinnert mich an die FDJ Fuehrung, von der Altersstruktur her :D

Viele Gruesse
Steve

Benutzeravatar
Gecko-1 (Geckos)
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 (Geckos) » Mo 17. Apr 2006, 13:24

Hab ja gottlob geschrieben, dass ich nicht alles gelesen hab. :lol:

Der hier dürfte es dann wohl sein:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 594907f761

Benutzeravatar
Eselchen&Radschläger
Geocacher
Beiträge: 104
Registriert: Mi 16. Mär 2005, 11:07
Wohnort: Düsseldorf/Meerbusch & Kassel

Beitrag von Eselchen&Radschläger » Mo 17. Apr 2006, 17:27

Eine Horde Menschen tappt Nachts durch den Wald auf der Suche nach einer Plastikdose.

Jeder würde diese Beschreibung mit Kopfschütteln zur Kenntnis nehmen, nur das das jetzt auch schon Leute in diesem Forum tun....

Ich würde sagen bei vielen Events bietet sich genau das gleiche Bild, oder nicht ?

Also tut mir leid, vielleicht sollten Einzelne mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommen. Nur weil man glaubt im Geschichtunterricht besonders gut aufgepasst zu haben.

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Re: DWJ-caching: "17 Personen, 6 Fackeln und eine Plast

Beitrag von alex3000 » Mo 17. Apr 2006, 18:18

Starglider hat geschrieben:Fackeltragende (!) Suchergruppen, die in Busstärke durch die Nacht marschieren.


Wir sollten dieses Brimborium um das olympische Feuer beim UN-Sicherheitsrat zur Sprache bringen und ob der dt. Geschichte schnellstens abschaffen.
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Di 18. Apr 2006, 13:15

Laut Bericht und Datum der Online-Stellung liegt dieser "unerhörte Massenauflauf in Busstärke in Tateinheit mit fahrlässiger versuchter Entfachung eines Flächenbrandes" knapp 2 Jahre zurück.

Was ist seither passiert?!

:arrow: Marodierende DWJ-Horden haben es bis heute noch nicht geschafft, trotz ihrer vilelfach befürchteten Aufmärsche in Regimentsstärke der deutschen Cacher-Szene empfindliche Verluste beizubringen

:arrow: Der Wald ist damals nicht abgebrannt

:arrow: Der cache wurde lt. der logs stets gut gewartet und bis heute von rund 30 cachern gefunden

Also: Was haben die damals falsch gemacht, und warum soll man sich da heute drüber aufregen?!?
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Di 18. Apr 2006, 15:19

Sir Hugo hat geschrieben:Laut Bericht und Datum der Online-Stellung liegt dieser "unerhörte Massenauflauf in Busstärke in Tateinheit mit fahrlässiger versuchter Entfachung eines Flächenbrandes" knapp 2 Jahre zurück.

Was ist seither passiert?!

:arrow: Marodierende DWJ-Horden haben es bis heute noch nicht geschafft, trotz ihrer vilelfach befürchteten Aufmärsche in Regimentsstärke der deutschen Cacher-Szene empfindliche Verluste beizubringen

:arrow: Der Wald ist damals nicht abgebrannt

:arrow: Der cache wurde lt. der logs stets gut gewartet und bis heute von rund 30 cachern gefunden

Also: Was haben die damals falsch gemacht, und warum soll man sich da heute drüber aufregen?!?


Dankeschön :)
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder