Anonyme Microvermeider

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mo 15. Mai 2006, 07:54

lizzzard hat geschrieben:Das einzige, was mich persönlich an Filmdosen-Micros wirklich stört, sind die oft zusammengerollten, schwer zu beschreibenden Log"bücher".


Genau. Muß man wirklich eine ganze DIN A4-Seite Mini-Logbuch zusammendröseln und in eine Filmdose quetschen? Bis das voll ist, braucht es 60-120 Logeinträge - da tut es doch auch eine halbe Seite, oder? Mal ganz davon abgesehen, das ich die eine oder andere Falttechnik nicht so recht verstehe....

Generell habe ich ja nichts gegen Micros und Nanos, aber mitten im Wald als Final eines Multis wirkt das doch recht lieblos....

Und was haben wir und gestern gefreut, als der Final eines schönen Multis eine anständige Mun-Kiste war! Gleich eine neue Coin reingelegt - in eine Filmdose hätte die gar nicht rein gepasst.
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

Werbung:
pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 15. Mai 2006, 08:18

Ilsebilse hat geschrieben: Genau. Muß man wirklich eine ganze DIN A4-Seite Mini-Logbuch zusammendröseln und in eine Filmdose quetschen? Bis das voll ist, braucht es 60-120 Logeinträge

Hier irrt die Praktikantin.
64 Einträge sind zwei Spalten (!) der bekannten Micro-Logs. Ein ganzes DIN-A-4-Microlog hat (5 Spalten wenn ich mich recht erinnere und somit) 160 Logplätze. Welcher Micro kommt auf 160 Finds, bis er mal gewartet werden muss? :roll:

Der einfachen Handhabung halber reichen 64 Plätze, also zwei Spalten vollkommen aus. Die einmal längs gefaltet, dann einmal halbiert und den Rest gerollt in die Dose. Ich nehme meistens sogar nur eine Spalte, die erst einmal gefaltet und dann gerollt wird (erstes Log außen). So kann man auch ohne verknotete Finger loggen. "Luftschlangen" gehören höchstens als Tauschobjekte in den Cache, nicht als Log.

Außerdem weise ich auf den bis jetzt noch nicht verschobenen Thread :wink: Was ich nicht verstehen kann hin.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mo 15. Mai 2006, 08:47

Man könnte die unnötigen Micros ja öffentlich auf einer Bookmarkliste anprangern ;)
Am Besten noch mit dem Text: Ein 1A Versteck für eine ordentliche Dose befindet sich in X° in Y Metern Entfernung. Das wäre dann allerdings nicht mehr anonym ...
Bild

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 15. Mai 2006, 08:54

º hat geschrieben:Man könnte die unnötigen Micros ja öffentlich auf einer Bookmarkliste anprangern ;)
Am Besten noch mit dem Text: Ein 1A Versteck für eine ordentliche Dose befindet sich in X° in Y Metern Entfernung. Das wäre dann allerdings nicht mehr anonym ...

Achso, die Micros sollen anonym bleiben.
Dann könnte man den Wegpunkt verschlüsseln, und die Anonymität des Micros ist gewahrt.
Zum Beispiel TPE4EA. :lol:
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mo 15. Mai 2006, 10:45

pom hat geschrieben:64 Einträge sind zwei Spalten (!) der bekannten Micro-Logs. Ein ganzes DIN-A-4-Microlog hat (5 Spalten wenn ich mich recht erinnere und somit) 160 Logplätze. Welcher Micro kommt auf 160 Finds, bis er mal gewartet werden muss? :roll:


Nun sei mal nicht so ein Haarspalter! Es gibt schließlich verschiedene Vorlagen für Mini-Logbücher...

Fazit: >50 Logs passen locker auf eine halbe DIN-A4-Seite und dass sollte doch mindestens für ein viertel bis halbes Jahr reichen!

Also, bitte, bitte, liebe Micro-Verstecker: Schneidet den Zettel durch und packt nur die Hälfte in die Dose!

Wenn ich dann mal an so einem Cache vorbeikomme und das Logbuch ist voll, tue ich auch ein neues rein, versprochen!!!

P.S.: Eigentlich gehören doch zumindest Teile dieses Threads in Cacheologie, oder?
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Beitrag von eliminator0815 » Mo 15. Mai 2006, 11:23

Hallo zusammen,

Micros sind nun wirklich nicht so meine Welt, aber an vielen Locations geht es nunmal nicht anders. Wir müssen eben damit leben, egal ob mit oder ohne Diskussion.

Tschüß Micha
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mo 15. Mai 2006, 11:39

eliminator0815 hat geschrieben:Hallo zusammen,

Micros sind nun wirklich nicht so meine Welt, aber an vielen Locations geht es nunmal nicht anders. Wir müssen eben damit leben, egal ob mit oder ohne Diskussion.

Tschüß Micha


Es geht ja aber auch und gerade um die Micros, die vermeidbar sind! Da kann man durchaus drüber diskutieren und was ändern.
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

mamapapakind
Geocacher
Beiträge: 126
Registriert: So 11. Sep 2005, 17:55
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beitrag von mamapapakind » Mo 15. Mai 2006, 13:35

Wollte vergangene Woche meiner Heimat Nordfriesland etwas Gutes tun und einen Personal Geocoin dort abliefern. Beinahe hätte das mangels Caches von einer vernünftigen Größe nicht geklappt und ein TB Hotel war mir zu schäbig für so ein schönes Stück. Also Micros, wer's mag, aber ich hätte gerne zumindest ein ausgeglichenes Verhältnis von beidem. Schon unser Dreijähriger weiß entsprechende Kommentare, wenn's wieder mal nur so eine popelige Filmdose ist ;-).

Carmen
Bild

..........

Beitrag von .......... » Di 16. Mai 2006, 17:41

Der Nächste Cache wird bei mir mindestens ein Regular. Schon aus Protest :?

Wer macht mit?

cu, Elchrich

P.s.
Es sei noch angemerkt, daß ich auch Micros gefunden habe, intelligenterweise waren die aber meistens direkt neben der Autobahn...

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mi 17. Mai 2006, 08:00

Da es mittlerweile 3 Freds zu dem Thema gibt geht's da weiter:

http://www.geoclub.de/ftopic9088.html ;)
Bild

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder