WARUM ist der Google-Earth-Punkt nicht an der genauen Stelle

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Gavriel
Geocacher
Beiträge: 221
Registriert: Fr 23. Dez 2005, 01:20

Beitrag von Gavriel » Sa 6. Mai 2006, 21:27

Beim Vergleich der in GoogleEarth verfügbaren Koordinaten mit der offiziellen Landkarte ist mir in Wien ein rund 50metriger Versatz nach Osten aufgefallen, ganz ohne Laden des kml-Files mit den Caches.
Da spielen die 20-30 m von GC auch keine Rolle mehr
Bild Bild

Werbung:
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » So 7. Mai 2006, 09:18

Sprecht ihr von Google.earth oder der Satellitenanzeige von Maps.google.com?
Bei letzterem habe ich ähnliches hier im Raum Wuppertal-Düsseldorf beobachtet, als die Daten noch nicht so eine hohe Auflösung hatten; die Datenkachel Mettmann war um etliche zig meter verschoben. Der Düsseldorfer Flughafen war so zweimal vorhanden: Einmal scharf aufgelöst kommend von der Düsseldorfer Kachel und ein zweites mal als unscharfe Scheme im Rhein.
Ursächlich aufgefallen war es mir, als ich meine Laufstrecken aus dem Forerunner in Sportracks geladen habe und irgendwie ich es nicht glauben konnte, dass meine Laufstrecke mitten durch die Kalktagebaue gegangen sein sollte :lol:
Aber seit die neue, hochauflösende Datenbasis da ist, stimmt alles wieder.
inactive account.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder