Welche Uhrzeit cachen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Beamer
Geomaster
Beiträge: 743
Registriert: Sa 13. Mai 2006, 22:43
Ingress: Enlightened
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Welche Uhrzeit cachen

Beitrag von Beamer » Mi 17. Mai 2006, 11:57

Servus

Um welche Uhrzeit geht ihr meistens cachen?

Ich bin noch ziemlicher Anfänger und suche meistens etwas länger nach den Dosen. Dies ist aber nicht so einfach wenn ständig Leute um mich rumlaufen und mich komisch anschaun. :(

//Beamer
BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mi 17. Mai 2006, 12:17

Es gibt nicht DIE Cachesuchezeit. Das variiert von Cache zu Cache.
Urbane Caches gehen meistens nach Feierabend oder am WE am besten.
Bei Caches in der freien Natur ist natürlich am Wochenende mehr Betrieb als unter der Woche.
Bild

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4854
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Beitrag von jennergruhle » Mi 17. Mai 2006, 12:22

- In der Woche nach Feierabend: 19-21 Uhr
- Auf Rückfahrt von Dienstreisen: 18-24 Uhr
- Wenn ich zum FFF in Berlin bin: 10-14 oder 2-4 Uhr.

Da läuft (insgesamt gesehen) selten jemand rum.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
shadowdiver
Geocacher
Beiträge: 134
Registriert: Mo 20. Mär 2006, 21:20
Wohnort: Riedstadt

Re: Welche Uhrzeit cachen

Beitrag von shadowdiver » Mi 17. Mai 2006, 12:47

Beamer hat geschrieben:
Dies ist aber nicht so einfach wenn ständig Leute um mich rumlaufen und mich komisch anschaun. :(



:D das ist ganz normal. Ging mir am Anfang auch so. War mir zum Teil schon unangenehm wenn ich gerade aus dem Unterholz wieder auf einen befestigten Weg gestolpert bin und direkt vor irgendwelchen Leuten stand und die sich erschreckten oder sich ihren Teil dachten was der komische Typ da im Wald macht. Mittlerweile ist es mir eigentlich egal. Ist schließlich meine Sache. Und solange ich mich dort aufhalte wo es nicht verboten ist gibts keine Probleme.

Also einfach weitermachen wanns dir gerade passt. man gewöhnt sich an das komische Gefühl ständig beobachtet zu werden. :wink:
Bild

Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Beitrag von eliminator0815 » Mi 17. Mai 2006, 12:52

Montags 11:00 - 14:00 Uhr!

Tschüß Micha
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mi 17. Mai 2006, 13:11

Windi hat geschrieben:Urbane Caches gehen meistens nach Feierabend oder am WE am besten.


Für mich als arbeitender Teil der Bevölkerung sind das die einzigen Zeiten, zu denen ich suchen kann. :?

Direkt nach Feierabend ist für City-Caches aber nicht zu empfehlen: Zu viele Feierabend-Einkäufer!

Für Frühaufsteher bietet sich im Sommer auch die Zeit von 6:00 Uhr bis 9:00 Uhr an :shock: - das habe ich aber erst drei mal geschafft.
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Welche Uhrzeit cachen

Beitrag von Sir Hugo » Mi 17. Mai 2006, 13:17

Beamer hat geschrieben:Um welche Uhrzeit geht ihr meistens cachen?


Wenn`s um einen FTF geht: kurz nach published :lol: Für derartige Jagden sind aber im Raum München andere zuständig...

Ansonsten nehmen wir (vermeintlich) einfache Tradis schon mal unter der Woche nach Feierabend ab 18.00 Uhr in Angriff. "Größere" Sachen wie umfangreiche Multis, lange oder schwierige Anfahrten, oder caches die Sonderausrüstung erfordern suchen wir hauptsächlich ganztägig am Wochenende.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Team-Ludwigshafen
Geomaster
Beiträge: 924
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 13:09
Wohnort: Kurpfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Team-Ludwigshafen » Mi 17. Mai 2006, 13:33

Für uns kommt praktisch auschließlich das Wochenende in Frage. Und da ist nach unserer Erfahrung der Samstag der ungleich bessere Tag, im Vergleich zum Sonntag. Am Sonntag dappt jeder im Wald rum, am Samstag keiner ... um es mal etwas platt und vereinfacht auf den Punkt zu bringen. Dummerweise haben z.B. die Geschäfte auch für uns nur samstags auf, sodass leider auch wir in der Regel an den Sonntagen unterwegs sind und uns daher über jeden Cache freuen, der NICHT an vermuggelten Locations zu suchen ist.

In den anderen Fällen richten sich meine dann regelmäßig aufkommenden "guten Wünsche" nicht gegen die dümmlich an exponierten Positionen herumstehenden bzw. -sitzenden Muggels (die sind halt ahnungslos) sondern immer die korrespondierenden Cacheowner Bild

Gruß

Michael
Bild

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Re: Welche Uhrzeit cachen

Beitrag von pom » Mi 17. Mai 2006, 13:52

Beamer hat geschrieben:Um welche Uhrzeit geht ihr meistens cachen?

Immer wenn möglich. :D
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

lizzzard
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Do 23. Sep 2004, 12:17

Beitrag von lizzzard » Mi 17. Mai 2006, 14:29

Schließe mich Michael (Team-Ludwigshafen) an (Hi!) - auch wir gehen meist Sonntags cachen.

Oft ziehen wir erst nachmittags los, da wir auch gerne mal ausschlafen.

Ausnahmen bestätigen die Regel: den eine oder anderen Feierabend- oder Spontancache haben wir natürlich auch schon geloggt.

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder