WorldRecordRun DFW 2006

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Mystic-G
Geocacher
Beiträge: 74
Registriert: Sa 9. Apr 2005, 19:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Mystic-G » Mi 31. Mai 2006, 22:15

Hallo Miteinander.
Ich hab da mal ein wenig mitgelesen, und finde es eigentlich auch nicht so korrekt dass das Team gesplittet wurde. Sozusagen waren es ja zwei (oder gar mehrere) Teams, welche auf der Suche waren.
Und das mit dem Zeit sparen indem auf der Dose geloggt wird, kommt mir erst jetzt in den Sinn.
.....shit, dann hätten wir ja auch noch ein paar Caches mehr gefunden, auf unserer "Rekord-Tour" (Swiss-day-record). Die Foundzahl hat sich seit dem letzten Schweizer-Rekord fast verdoppelt, liegt aber immer noch unter 100 :roll: :?

Eigentlich melde ich mich hier aber zu Wort, um zu fragen wie hoch denn der Deutsche-Tages-Rekord liegt? und wo man dies Nachschlagen kann?
Das würde mich als frischer (Pseudo-)Rekordhalter sehr Interessieren.

und noch was: wir waren zu zweit unterwegs, fanden jeden Cache auch zu zweit und loggten sogar im Logbuch :shock:

Gruess, Mystic-G aus Bern!
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22749
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 31. Mai 2006, 22:24

DocW hat geschrieben:Irgendein Nerd könnte doch einen Robot zm automatenloggen schreiben, einfach nur die GCxxx hochzählen und loggen.

Warum erst programmieren? Einfach den Expresslogger nutzen. :D
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder