Nicht-sexistischer Plural

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Was soll als Plural verwendet werden?

Geocacher
83
84%
GeocacherInnen
4
4%
Geocacherinnen und Geocacher
2
2%
Geocachende oder Cachende
3
3%
etwas anderes, nämlich...
7
7%
 
Abstimmungen insgesamt: 99

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Nicht-sexistischer Plural

Beitrag von alex3000 » Mo 29. Mai 2006, 14:47

So, aufgrund der Diskussion im geocaching.de-Forum ist nun die Allgemeinheit gefragt:

Wie sollen Geocacherinnen und Geocacher zusammen (im Plural) genannt werden?

Geocacher
Wie im Französischen: Sobald mind. 1 Mann dabei ist, wird die männliche Form verwendet

GeocacherInnen
Die früher öfters mal angewandte Schreibweise mit Binnen-I

Geocacherinnen und Geocacher
Lange und ausführliche Form

Geocachende
substantiviertes Partizip
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Werbung:
Benutzeravatar
de_Bade
Geowizard
Beiträge: 1287
Registriert: Do 7. Apr 2005, 23:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 60529 Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Bade » Mo 29. Mai 2006, 14:50

ich weiß auch nicht, aber wieso muss ich gerade an einen sack reis denken... :lol:
Orthographie und Interpunktion dieses Postings sind willkürlich und frei erfunden. Jegliche Übereinstimmungen mit geltenden Regeln sind zufällig und in keinster Weise beabsichtigt.

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Mo 29. Mai 2006, 14:50

so, ich hab mal für Geocacher gestimmt.

Grund: Geocachende schaut optisch aus wie "Geocache-Ende"... :D

Also, man sagt doch auch "Häuslebauer" und da ist bei einer Familie immer mind. 1 Frau beteiligt - die oftmals das Sagen hat...
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Mo 29. Mai 2006, 14:52

de_Bade hat geschrieben:ich weiß auch nicht, aber wieso muss ich gerade an einen sack reis denken... :lol:


Naja, bevor hier jemandem die Fresse poliert wird, verschwenden wir lieber ein paar Bytes...
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Mo 29. Mai 2006, 14:53

de_Bade hat geschrieben:ich weiß auch nicht, aber wieso muss ich gerade an einen sack reis denken... :lol:

Naturreis?
Wildreis?
Langkorn-Reis?
Basmati?
Risotto-Reis?
Parboiled oder nicht?

Ich finde darüber sollte man abstimmen! :lol:

Du musst dich hinterher natürlich auch an das Abstimmungsergebnis halten und z.B: zu 80% an Langkorn-Reis (parboiled) und zu 8,5% an Basmati denken.
Ich komme das dann kontrollieren.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
de_Bade
Geowizard
Beiträge: 1287
Registriert: Do 7. Apr 2005, 23:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 60529 Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Bade » Mo 29. Mai 2006, 14:56

Alex3000 hat geschrieben:Naja, bevor hier jemandem die Fresse poliert wird...


ok, das wollen wir ja nun nicht, dass es so endet. Bild
Orthographie und Interpunktion dieses Postings sind willkürlich und frei erfunden. Jegliche Übereinstimmungen mit geltenden Regeln sind zufällig und in keinster Weise beabsichtigt.

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Beitrag von Cornix » Mo 29. Mai 2006, 15:26

Diskutiert solchen Quatsch doch im Asta Frauen- und Lesbenreferat aber laßt uns damit in Ruhe. :evil:

Cornix

diezweifragezeichen
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 23:20

Beitrag von diezweifragezeichen » Mo 29. Mai 2006, 15:41

Cornix hat geschrieben:Diskutiert solchen Quatsch doch im Asta Frauen- und Lesbenreferat aber laßt uns damit in Ruhe. :evil:

Cornix


Das heißt AStA :lol:
Und in Koblenz gibts kein Frauenreferat, sondern ein Gleichstellungsreferat, weil an unserer Uni die Männer in der Minderheit sind.

Also, ich bin ja für Geocacherinnen.

Gruß,

Rainer (zuständig für Recherchen und Archiv)
BildBild

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4854
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Beitrag von jennergruhle » Mo 29. Mai 2006, 16:01

Inninnen, Inninner, InNinnInner und ähnliches Zeug sind grausame Wörter und gehören verboten. Wenn man explizit darauf hinweisen will, dass es sich um Jungs und Mädels handelt, sollte man auch beide Formen schreiben und kein fauler Sack (bzw. eine faule Säckin) sein. Es heißt ja auch "Frauen und Männer" und nicht Fraueriche oder Männerinnen, nur weil ich zu faul bin zwei Worte zu schreiben. In anderen Sprachen gibt es keine Unterscheidung der Geschlechter für alle Bezeichnungen (z.B. teacher oder speaker), und da heult auch niemand herum.
Dieses ganze Gewaltsam-Wortzusammengeklopfe ist doch Schrott.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Mo 29. Mai 2006, 16:05

Cornix hat geschrieben:Diskutiert solchen Quatsch doch im Asta Frauen- und Lesbenreferat aber laßt uns damit in Ruhe. :evil:

Cornix

Wen meinst Du mit "uns"?

Das nächste mal starten wir einfach ne Umfrage ob wir ne Umfrage starten sollen! :twisted:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder