Wie funzt die Cache-Freischaltung?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Hase.Siegfried
Geocacher
Beiträge: 62
Registriert: Mi 3. Mai 2006, 22:32
Wohnort: Michelstadt

Wie funzt die Cache-Freischaltung?

Beitrag von Hase.Siegfried » Di 30. Mai 2006, 03:52

Hallo liebe Leute!

Nun bin ich ja bereits ein paar Monate dabei und denke daran, einen eigenen Cache zu verstecken - die Muni-Box ist bereits umlackiert, einiges bereits laminiert, ein Versteck habe ich auch im Auge. Aber wie läuft das mit dem Freischalten? Klar, bei Geocaching.com - aber müssen die Hinweise für die Reviewer auf Englisch sein? Und gibt es irgendwo eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Deppen, mit Bildschirmfotos oder so? Es soll ja bloß nix schief laufen... Bin dankbar für Tips!

Gruß,

Hase.Siegfried
BildBildBild

Werbung:
Dragon-Cacher
Geomaster
Beiträge: 352
Registriert: Di 7. Jun 2005, 14:11
Wohnort: Essen, NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon-Cacher » Di 30. Mai 2006, 05:19

Moin Siegfried,

ein Versteck im Auge kann aber höchstens ein sehr kleiner Mirco werden und traveling Caches werden normal nicht mehr freigeschaltet.... :lol: :lol: :lol:

Spaß beiseite:
Die Hinweise für die Reviewer müssen nicht auf Englisch sein. Wir haben hier deutsche Reviewer und von daher darfs in Deutsch sein.
Je nachdem wie Detailiert du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung benötigst, könnte dir diese Seite weiterhelfen. Dort haben wir auch eine angepasste Beschreibung der Waypoints verlinkt.
Wenn du die Anleitung gerne noch ausführlicher hättest, kannst du uns gerne eine eMail schreiben was dir denn noch unklar ist und geändert werden sollte.

Viele Grüße
Mathias :wink:
Team Dragon-Cacher

Bild Bild

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » Di 30. Mai 2006, 05:33

Moin Moin,

schau u.a. mal hier:
http://nightcaching.org/guidelines/

Vlt. hilft es dir ein bissl weiter.


Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Di 30. Mai 2006, 11:49

Das wichtigste scheinst du schon gemacht zu haben, nämlich die Caches in dem Gebiet zu suchen, in dem du den Cache legen willst. Ich vermute mal der ist in Heppenheims Umgebung geplant, dann fehlt dir wohl nur noch Saxmanns "Heppenheims vaules Viertel".

Man muss das natürlich nicht machen, aber dann kann man Probleme mit der Abstandsregel bekommen was ziemlich ärgerlich sein kann, wenn man lange nach einem geeigneten Platz gesucht hat.

Wenn du das erste mal einen Cache anlegst, solltest du den wichtigsten Eintrag in dem Formular zum "einreichen" eines Caches kennen:
Die Checkbox oben links hinter der steht "Yes, this cache is currently active ".
Klick als allererstes dieses Häkchen weg. Jetzt kannst du mit deinem neuen Cache erstmal in Ruhe herumspielen und dabei sicher sein, dass der noch nicht freigeschaltet wird.

Wenn du irgendwann alles eingetragen hast (da ist die Checkliste sehr nützlich) kannst du das Häkchen wieder setzen und auf die Freischaltung warten.

Ach ja, ein Fehler der vielen beim eintragen der Koordinaten passiert:
Sie vergessen aus dem voreingestellten "W" ein "E" zu machen. :wink:
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Di 30. Mai 2006, 12:04

Und wenn Du Dir mit den Richtlinien / Guidelines nicht sicher bist, dann kannst Du auch einen Reviewer Deiner Wahl fragen ;)

Wir beissen nicht (zumindest nicht ohne Grund)
http://nightcaching.org/guidelines/kontakt.htm
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 30. Mai 2006, 18:14

Ganz ohne Review geht es bei oc. Dort siehst Du sofort das Ergebnis Deiner Arbeit.
Ausserdem freuen sich noch http://www.navicache.com und gpsgames.org auf Deinen Cache.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Landstreicher
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Do 26. Okt 2006, 11:51

Beitrag von Landstreicher » Sa 30. Dez 2006, 22:32

Liebe Reviewer,
ich nehme Euch jetzt mal beim Wort!
Nachdem ich nun reichlich Zeit in die Erstellung und Testung eines doch recht umfangreichen Caches investiert habe, scheint die schwerste Aufgabe die Freischaltung desselben auf geocaching.com zu sein.

Die erste Seite des Formulars läßt sich noch für mich plausibel lösen, aber dann fängt es an:
Es wird nach Waypoints gefragt, die auf der ersten Seite nicht eingetragen sein sollen, trotzdem sollen alle Stationen auf der ersten Seite in einem speziellen Feld dem Reviewer gemeldet werden. In das Feld für die Koordinaten soll auf der ersten Seite des Meldeformulars nichts eingetragen werden? Oder doch? Was?

Frage also:

Es soll ein Multi mit mehreren Stationen plus Parkmöglichkeit freigeschaltet werden. Für den Cacher sollen die Koordinaten des Parkplatzes und des Cachbeginns sichtbar sein, alles andere ergibt sich aus den Stationen. Was muß ich wo eingeben :?:

(Die Reviewer Info von http://www.nightcaching.org/guidelines/ ... #waypoints
hilft mir nicht weiter, das das GC Registrierformular bei mir anders aussieht.)

Für Hilfe vielen Dank
Landstreicher


Bei opencaching.de hat die Prozedur ganze fünf Minuten in Anspruch genommen! :D
Zuletzt geändert von Landstreicher am Mo 1. Jan 2007, 16:17, insgesamt 2-mal geändert.

gurukaeng
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 11:55
Wohnort: Mülheim-Ruhr

Beitrag von gurukaeng » Sa 30. Dez 2006, 22:57

ich hab heut auch meinen ersten cache veröffentlicht und zunächst in diese Reviewer Info die Koordinaten von den ganzen Stationen geschrieben. Das ist aber offenbar falsch. Du muss nachdem du den Rest fertig gemacht hast, deine ganze Beschreibung angucken. Rechts hast du dann sone "Navigation" Ecke, in der der Menupunkt "waypoints" auftaucht. DA müssen dann Punkt für Punkt alle Wegpunkte mit Koordinaten eingetragen werden. Den ersten für alle sichtbar, die weiteren musste so einstellen, dass nur du und die Reviewer die Koordinaten sehen können. Nachdem ich das gemacht hatte (was ziemlich gedauert hatte, weil der Server ständig überlastet war) gings dann ratzfatz mit der Freischaltung.

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » So 31. Dez 2006, 00:05

radioscout hat geschrieben:Ganz ohne Review geht es bei oc. Dort siehst Du sofort das Ergebnis Deiner Arbeit.


Für alle Newcomer, denen das Kürzel "oc" nur aus einer schlechten kalifornischen TV-Serie bekannt ist, Radioscout meint http://www.opencaching.de dort funktioniert die "Reviewerei" umgekehrt. Der Cache wird sofort freigeschaltet und nur wenn er gegen geltendes Recht (nicht gegen willkürliche Phantasie-Regelungen) verstößt, wird er ggf. wieder entfernt. Sonst sind alle Caches willkommen :)

Tiger
Bild

Landstreicher
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Do 26. Okt 2006, 11:51

Beitrag von Landstreicher » Mo 1. Jan 2007, 13:03

So, ein weiterer Versuch:

Ich habe den ersten Versuch temp. disabled mit der Bitte an den Reviewer, diesen komplett zu löschen und einen weiteren Anlauf mit einem geringfügig geänderten Namen gestartet. Jetzt konnte ich Wegpunkte anlegen, wie gewünscht. Lediglich die Startkoordinaten durfte ich nicht als Wegpunkt anlegen. Das war wohl mein Fehler.
Jetzt warte ich mal darauf, ob die Reviewer den Jahreswechsel unverletzt überstanden haben.

In diesem Sinne: Frohes neues Jahr

Landstreicher

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder