Die Anonymität des geocaching

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Die Anonymität des geocaching ist

Umfrage endete am Sa 8. Jul 2006, 21:34

eine essentielle Stärke
12
15%
eher angenehm
28
36%
eher bedauerlich
34
44%
eine besondere Schwäche
4
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 78

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Do 8. Jun 2006, 23:40

whitesun hat geschrieben:Würde ich schade finden, mit der Anonymität. Wie Andreas schon geschrieben hat, sind in den letzten Jahren viele nette Freundschaften entstanden.

Zur Einweihungsparty reicht unser Garten glaube ich gar nicht aus


Ich glaube bald ist das soweit. Drück mal die Daumen das ich dann wieder da bin. Habe gerade eine Verlängerung aufs Auge gedrückt bekommen.

Gruß aus Chicago

Armin


Wir warten auf Dich......keine Frage...

-Petra & Andreas-

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 8. Jun 2006, 23:45

eliminator0815 hat geschrieben:Nur: wie erkennt man sich?

GPSr in der Hand
PMR Kanal 2
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Do 8. Jun 2006, 23:51

goldensurfer hat geschrieben:
grisu1702 hat geschrieben:Zur Einweihungsparty reicht unser Garten glaube ich gar nicht aus ;-)


Wie? Party? Wann? Koordinaten? :D :D :D :D


Wie? Locker !
Party? Ja !
Wann ? Im Sommer !
Koordinaten ? Im Profil !

Klingt nach einem Mysterie...

Und nein, kein Mega-Event.... :lol: :lol:

-Andreas-

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Fr 9. Jun 2006, 00:21

Mir fehlt ein Abstimmungspunkt Marke "völlig egal". Es gibt Leute die wollen vor sich hin cachen und mit keinem was zu tun haben und es gibts welche die kein Event auslassen. Jedem sein Ding, mir doch egal, ich freu mich über die, die man so kennen lernt und lass denen ihren Spass die unerkannt auf Dosensuche gehen wie unser Sat1-Promi.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Fr 9. Jun 2006, 00:36

Und nein, kein Mega-Event....


Ganz sicher?

Gruß

Armin
Bild
Bild
Micros sind doof!

tandt

Beitrag von tandt » Fr 9. Jun 2006, 00:43

whitesun hat geschrieben:
Und nein, kein Mega-Event....


Ganz sicher?

Gruß

Armin

:twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Fr 9. Jun 2006, 08:20

grisu1702 hat geschrieben:Koordinaten ? Im Profil !


Nö, da steht nur der Wohnort... Egal, wird für uns eh zu weit sein :cry:
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

jann_gerrit
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Mo 31. Okt 2005, 00:13

Re: Die Anonymität des geocaching

Beitrag von jann_gerrit » Fr 9. Jun 2006, 10:33

familysearch hat geschrieben:Anonymität des Geocaching

Eine Besonderheit des Geocaching ist die Tatsache, dass sich geocacher im Regelfall zwar nicht persönlich kennen, allerdings via cache einen nicht nur virtuellen, sondern real existenten Berührungspunkt miteinander haben.


Meines Erachtens ist die Vorgabe "Geocaching=anonym" schon falsch, weshalb mir die Umfrage sinnlos erscheint. (Wie wäre es mal mit einer Umfrage "Was kann man gegen unsinnige Umfragen tun?")

Die meisten Geocachenden werden im Zusammenhang mit dem Spiel schon andere Geocachende kennengelernt haben - zufällig oder durch Verabredung zur gemeinsamen Suche, zum Event.
Aber selbst wenn solch ein Zusammentreffen noch nicht stattgefunden hat, bist Du als GeocachendeR nicht anonym, weil:
- Du Logs schreibst, im Logbuch und online.
- Du Fotos von Dir beim Cachen hochgeladen hast.
- Du beim Auslegen von Caches eine Handschrift an den Tag legst (z.B. dass Du häufiger genau dort einen neuen Cache auslegst, wo es schon einen gibt :twisted: ).
- Du in den Foren schreibst.
- Du allgemein allerlei Spuren bei Deiner Internetnutzung hinterläßt.
- Du gleich- oder ähnlichlautende Accounts für andere Internet-Dienste (ebay, mail, ...) benutzt.
....

Geocaching ist m.E. also kein anonymes Spiel sondern ein Spiel, welches ich kooperativ mit anderen zusammen oder für mich allein spielen kann. Damit ist das, was Du vermutlich mit "Anonymität" meinst, keine Eigenschaft von Geocaching an sich, sondern das, was Du daraus machst. Diese Offenheit ist in meinen Augen eine Stärke des Spieles.
An anderer Stelle wird die Offenheit des Spiels leider von oben mit immer neuen kleinen und größeren Regeln eingeschränkt.

JG

Benutzeravatar
Taximuckel
Geowizard
Beiträge: 1016
Registriert: Di 17. Mai 2005, 17:21

Beitrag von Taximuckel » Fr 9. Jun 2006, 17:08

goldensurfer hat geschrieben:
grisu1702 hat geschrieben:Koordinaten ? Im Profil !


Nö, da steht nur der Wohnort...


Hmm, wird wohl Zeit für einen Spoiler... :roll: :P
Intelligenz ist wie ein Floh: Springt von einem zum anderen, aber beißt nicht jeden...

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Die Anonymität des geocaching

Beitrag von Carsten » Fr 9. Jun 2006, 17:16

jann_gerrit hat geschrieben:(Wie wäre es mal mit einer Umfrage "Was kann man gegen unsinnige Umfragen tun?")


[X] familysearch in eine eigene Benutzergruppe stecken, die keine Umfragen erstellen darf.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder