Auffallen, Tarnen und falsche Faehrten

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mo 19. Jun 2006, 11:29

Planlos hat geschrieben:Dem Teil macht es kaum was aus auch mal durch Büsche zu gehen.
:shock: Du warst nicht bei der Infanterie, oder? Die "Beschädigungsrate" lag bei uns im Zug bei sauberen 200%
Bild

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 19. Jun 2006, 11:34

º hat geschrieben:Die "Beschädigungsrate" lag bei uns im Zug bei sauberen 200%


Ihr habt von 100 Teilen 200 beschädigt? Gehen die schon im Magazin kaputt? :wink:

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mo 19. Jun 2006, 12:07

kaputt machen - tauschen - nochmal kaputt machen - tauschen
Bild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 19. Jun 2006, 12:16

Na ja, wenn alle im Feld kaputt gehen komme ich mit meiner Mathematik immer noch auf 100%. :twisted:
Ich habe deine Aussage aber verstanden...

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Mo 19. Jun 2006, 12:55

Wenn pro ausgegebenes Teil 2 als Ersatz benötigt werden dann stimmen die 200% schon! :wink:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
Planlos
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:39
Wohnort: 60320 Frankfurt

Beitrag von Planlos » Mo 19. Jun 2006, 13:10

º hat geschrieben:
Planlos hat geschrieben:Dem Teil macht es kaum was aus auch mal durch Büsche zu gehen.
:shock: Du warst nicht bei der Infanterie, oder? Die "Beschädigungsrate" lag bei uns im Zug bei sauberen 200%
Doch, allerdings haben wir uns weniger im Unterholz rumgedrück als andere Einheiten. Ich war "bewaffneter Schülerlotse" :mrgreen:
Bild Bild Bild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 19. Jun 2006, 13:11

Die Ersatzteile sind aber auch ausgegeben worden, oder?
Teil ist im Feld und geht kaputt => 100%
Kaputtes Teil wird getauscht, Ersatz geht auch ins Feld und stirbt => immer noch 100% (auf die Teile im Feld bezogen)

Wenn man das jetzt auf die Anzahl der Jungs im Feld normiert kommen natürlich andere Zahlen heraus, dann muß das aber auch entsprechend formuliert werden. So ist die Aussage "Ausfallquote 200%" einfach falsch oder unvollständig, um einmal die Guidlines für Prozentrechnung und Logik zu bemühen. :wink:

Das ist jetzt aber Haarspalterei (mache ich aber gerne und ist auch mein Job). :twisted:
Zuletzt geändert von Christian und die Wutze am Mo 19. Jun 2006, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 19. Jun 2006, 13:15

Planlos hat geschrieben:
º hat geschrieben:
Planlos hat geschrieben:Dem Teil macht es kaum was aus auch mal durch Büsche zu gehen.
:shock: Du warst nicht bei der Infanterie, oder? Die "Beschädigungsrate" lag bei uns im Zug bei sauberen 200%
Doch, allerdings haben wir uns weniger im Unterholz rumgedrück als andere Einheiten. Ich war "bewaffneter Schülerlotse" :mrgreen:


...und wie man deinem Avatar ansieht, durftest du den Helm behalten... :wink:

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mo 19. Jun 2006, 13:31

Christian und die Wutze hat geschrieben:Die Ersatzteile sind aber auch ausgegeben worden, oder?
Teil ist im Feld und geht kaputt => 100%
Kaputtes Teil wird getauscht, Ersatz geht auch ins Feld und stirbt => immer noch 100% (auf die Teile im Feld bezogen)
Wenn standardmäßig 20 Teile im Feld sind und insgesamt 40 kaputt gegangen sind, dann kommt bei mir 200% raus.
Bild

..........

Beitrag von .......... » Mo 19. Jun 2006, 13:33

bumpkin hat geschrieben:
Elchrich Elch hat geschrieben:Der deutsche Flecktarn basiert auf Luftbildern und wurde Computergeneriert.

Eine nette aber frei erfundene Geschichte.
Das deutsche Flecktarn ist einfach eine Weiterentwicklung "altdeutscher" Tarnmuster.
Aber die andere Story hört sich halt technischer und cooler an. 8)

Gruß Thomas


Du meinst das Tarnmuster, was die Waffen-SS verwendet hat. Es sieht dem heutigen ähnlich, ist aber farblich verschieden. Genausogut könnte man sagen, dass die verwendeten Muster der US-Rangers direkt zum heutigen Woodland geführt haben.
Es steht dir aber frei, diese Geschichte als frei erfunden zu erachten.

cu, Elchrich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder