6 von 8 Stages eines Multis gefunden, die 7. nicht. Was tun?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

6 von 8 Stages eines Multis gefunden, die 7. nicht. Was tun?

Beitrag von familysearch » So 25. Jun 2006, 00:04

Folgende Randbedingungen:
- Der cache ist nicht allzuweit entfernt, kann also wieder aufgesucht werden.
- Es ist vermutlich eher so, dass die 7. Stage nicht weg ist, man sie vermutlich einfach nur nicht finden kann.
- Der cache ist recht neu. Weitere Sucher sind wahrscheinlich.

1) Den Owner kontaktieren
2) Einen Finder kontaktieren
3) Eine Note loggen
4) Ein DNF loggen
5) Logs weiterer Sucher abwarten

Was ist am ehesten unter Geocachern üblich?

Angenehme Diskussion wünscht
familysearch

p.s.:Abstimmung im Cafe zur Wiese

Werbung:
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » So 25. Jun 2006, 00:30

Also ich würde ein DNF loggen und vielleicht beim Owner um einen kleinen Hint bitten!

Die meisten wollen ja, daß ihre Caches gefunden werden. (OK. da gibts auch Ausnahmen! :roll: )

Alternativ könnte man natürlich vor Ort Telefonjokern und jemanden anrufen, der den Cache schon gefunden hat. (Natürlich erst, wenn man kurz vor der Verzweiflung steht! :wink: ) :roll:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » So 25. Jun 2006, 06:26

familysearch hat geschrieben:Danke für deine seriöse Antwort.
Das war durchaus ernst gemeint: Ich verstehe es bis heute nicht warum man bei einem Cache eine Note statt einem DNF loggen soll, wenn man den Cache nicht gefunden hat.
Was man dann noch zusätzlich macht (Telkor, Owner anmailen, ... ) ist wiederum eine andere Sache und genau genommen Geschmacksache.
Bild

Sandman633
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 22:08
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandman633 » So 25. Jun 2006, 08:29

ich logge einen DNF (damit ich was zum loggen hab :D ). Zu hause dann nochmalige Kontrolle, ob evtl. Koordinaten falsch (Eingabe, Rechnungen, so wie mir passiert bei Dirty Jeep2 :oops:). Wenn ich meine, stimmt alles kurze Mail an den Owner.

Ein DNF ist keine Schande und hilft mir, etwas den Überblick über offene Baustellen zu behalten.

Greetz Sandman633
Bild Bild

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » So 25. Jun 2006, 09:13

Wenn ich den Cache oder die Station nach längerem suchen nicht gefunden habe, logge ich DNF.
Vielleicht ist ja auch die Station oder der Cache weg. Dann macht der Owner vielleicht eine Cachewartung.

...meint der Bidone

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » So 25. Jun 2006, 11:28

Ist bei mir ganz einfach:

- Wenn ich intensiv gesucht, aber nichts gefunden habe, gibt es ein DNF.
- Wenn ich mir absolut sicher bin, dass Versteck gefunden zu haben, gibt es noch ein NM dazu
- Wenn ich weiß, dass es an mir gelegen hat (keine Lust mehr, Müdigkeit, schlechtes Wetter) nur eine Note

P.S.: @familiysearch, lass doch mal den Blödsinn mit den Umfragen, der Thread reicht doch!
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Benutzeravatar
doc256
Geomaster
Beiträge: 489
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 23:55
Wohnort: 64291 Darmstadt

Beitrag von doc256 » Mo 26. Jun 2006, 16:14

Weil ich in aller Regel davon ausgehe, dass das Problem bei mir liegt, logge ich zunächst mal keinen DNF, sondern kontaktiere den Owner (oder manchmal auch einen Vorfinder, den ich kenne). Das DNF-Log nutze ich dann, wenn ich vermute, dass an der Stage was nicht stimmt oder ich dem Owner sonst einen Hinweis geben will.

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mo 26. Jun 2006, 17:05

doc256 hat geschrieben:Das DNF-Log nutze ich dann, wenn ich vermute, dass an der Stage was nicht stimmt oder ich dem Owner sonst einen Hinweis geben will.


Wenn ich vermute, dass eine Stage weg ist, weil ich z. B. eine leere Filmdose finde, logge ich ein "Needs maintenance" (und maile den Owner ggfs. an). Finde ich noch nicht mal Überreste einer Station, gehe ich davon aus, dass ich zu blöd war und logge entsprechend DNF - ebenso, wenn mir Equipment fehlte etc.

Die einzige Ausnahme waren bislang zwei sehr lange Multis, die ich abends um 12 aus Zeitgründen abgebrochen habe - bei dem einen gab's eine Note, beim anderen gar nix. Da war aber bei beiden sicher, dass ich sie in den nächsten Tagen zuende machen würde.
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Di 27. Jun 2006, 12:42

Ilsebilse hat geschrieben:Wenn ich vermute, dass eine Stage weg ist, weil ich z. B. eine leere Filmdose finde,


Hier gab's mal das Problem, dass ein Filmdosenmicro eines Multicaches weg war. Der Owner hat ihn prompt ersetzt. Dann kamen wir und haben den Cache gesucht.
Weil nicht richtig geguckt, musste ich an einer Station nochmal 500 m zurück zur letzten. Währenddessen hat meine Frau den verloren geglaubten Micro, etwas von Mäusen angenagt und 20 Meter weiter vom ersetzten entfernt, gefunden. Wir haben ihn dann mitgenommen und auf dem nächsten Event dem Owner feierlich übergeben :D
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Re: 6 von 8 Stages eines Multis gefunden, die 7. nicht. Was

Beitrag von kruemelmonster » Mi 28. Jun 2006, 17:15

familysearch hat geschrieben:Folgende Randbedingungen:
- Der cache ist nicht allzuweit entfernt, kann also wieder aufgesucht werden.
- Es ist vermutlich eher so, dass die 7. Stage nicht weg ist, man sie vermutlich einfach nur nicht finden kann.
- Der cache ist recht neu. Weitere Sucher sind wahrscheinlich.

1) Den Owner kontaktieren
2) Einen Finder kontaktieren
3) Eine Note loggen
4) Ein DNF loggen
5) Logs weiterer Sucher abwarten

Was ist am ehesten unter Geocachern üblich?

Angenehme Diskussion wünscht
familysearch

p.s.:Abstimmung im Cafe zur Wiese


Da fehlen mir
Top Null "Umfrage starten!"
Top sechs "bei nächster bzw. besserer Gelegenheit (Empfangs- u. Muggelsituation) noch einmal suchen"

Im konkreten Fall ist der nächste Hinweis mit etwas Mühe durchaus zu finden, auch wenn die Koordinaten wirklich ungenau sind (ca. 10m offset). Spätestens unter Zuhilfenahme des Hints sollte es klappen, aber das wäre dann schon wieder eine andere Diskussion. :shock:
Viel Spaß bei der Suche :)
Olli

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder