ein gedenkcache für bruno!?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

ein gedenkcache für bruno!?

Beitrag von arbalo » Mi 28. Jun 2006, 19:56

hallo zusammen,

ich würde gerne bruno einen gedenkcache setzen, leider ist der schliersee nicht ganz meine region.

hat jemand zufällig die koords?

wer hätte lust sich daran zubeteiligen?

mfg

alex
smilodon überlebender.

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 28. Jun 2006, 20:11

Die idee gefällt mir. Leider auch zu weit weg.
Aber man könnte ja überall Bruno-Gedenkcaches verstecken, wo so eine sinnlose Tötung eines so schönen Tieres möglich ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mi 28. Jun 2006, 20:25

Unbedingt dafür....und den Schnappauf abservieren, der Honk hat ja schon 15 Strafanzeigen, hoffentlich werden es noch mehr.

Klar, Bruno war ein Erklär...., ääähhhh nein ein Problembär, er ging halt seiner Natur nach, aber mit welchem Recht konnte Schnappi diese Anweisung begründen.

Bin auch für ein Gedenkcache an den Pelzträger und würde mich freuen, wenn Einer der näheren Cacher diesen legen kann.


Bruno, geboren im Frühjahr 2004 in Trentino/Italien. Italienische Staatsbürgerschaft. Gestorben am 26.06.2006 am Spitzingsee.

Seine Lieblingsspeise waren Schafe, Hasen, Honig :lol: und sogar Bärwurz.

Sein Gewicht lag bei 105 kg, sehr sympatisch :-)

Bye bye Bruno.... :( :( :(

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Mi 28. Jun 2006, 20:27

Nix gegen einen Cache für Bruno, war ja mal eine spannende Geschichte, wird sonst bald vergessen. Aber den abzuschiessen war ja wohl notwendig, Euch möcht ich sehen wenn Euch der Bär beim Cachen über den Weg läuft. Der sieht nur so pelzig-niedlich aus.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Mi 28. Jun 2006, 20:28

radioscout hat geschrieben:Aber man könnte ja überall Bruno-Gedenkcaches verstecken, wo so eine sinnlose Tötung eines so schönen Tieres möglich ist.

Also überall, wo JJ1 Schafe gerissen hat? Aber ich hab vergessen, Schafe sind minderwertigere Wesen als Bären und appellieren nicht so an den Teddybär-Beschützerinstinkt.
Permanent werden auf der ganzen Welt Tiere und Menschen erschossen aber ausgerechnet bei diesem Bären führt man sich auf als würde deshalb die halbe Tierwelt ausgerottet. Ach, wie liebe ich dieses Betroffenheitsheischen.
Schnüffelstück

Bild

Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris » Mi 28. Jun 2006, 20:38

Bär hin oder her....
Fakt ist nunmal, daß sich das liebe Tierchen ziemlich nah an menschlichen Behausungen herumgetrieben und jede natürliche Scheu abgelegt hat. Leider sind ausgewachsene Braunbären nunmal keine niedlichen Kuscheltierchen sondern Raubtiere. Einem Hai oder einer Würfelqualle kann ich leicht ausweichen, indem ich nicht im Meer bade, bei einem Bären in der Nähe einer Ortschaft ist das nicht ganz so einfach.

Gruß
PaulHarris
Bild

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mi 28. Jun 2006, 20:40

Es gab genug anderen Möglichkeiten den Bären aus dem Verkehr zu ziehen, nur wenn der Mensch zu blöd ist diese anzuwenden gibt es nur noch die finale Möglichkeit :evil: :evil:

Die hochgelobten Finnen mit ihren Hunden waren so blöd, das sie a) einen Hund vergessen haben und b) dem Anderen vorher was haben schnüffeln lassen, welches ihm die Fährte nicht mehr aufnehmen lassen konnte.

Es war doch ein Gehege für Bruno fertig....aber stimmt, lieber tot als ewig in Gefangenschaft.

-Andreas-

such Bär
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Di 29. Mär 2005, 22:59
Wohnort: Karlsruhe & Gerlachsheim

Beitrag von such Bär » Mi 28. Jun 2006, 20:44

AAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
Bruno ist überall:(((((((
Ich will nichtsmehr von dem Quatsch lesen.

Wo is hier der Ignore Button??????
Bild

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Mi 28. Jun 2006, 20:46

grisu1702 hat geschrieben:Es gab genug anderen Möglichkeiten den Bären aus dem Verkehr zu ziehen, nur wenn der Mensch zu blöd ist diese anzuwenden gibt es nur noch die finale Möglichkeit :evil: :evil:

Hättest Du ihn bei Dir im Wohnzimmer halten wollen? Die Theoriekiddies von Greenpeace haben ihre tolle Bärenfalle gehabt aber dummerweise wollte der Bär ihre Wegweiser nicht befolgen. Dummer Sache, ganz schön eigensinnig so ein Bär.
such Bär hat geschrieben:Wo is hier der Ignore Button??????

Mach doch ne Umfrage :lol:
Schnüffelstück

Bild

Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris » Mi 28. Jun 2006, 20:50

@Grisu: Lewwer duad üs Slaav 8)

Vielleicht hätte es andere Möglichkeiten gegeben, kann ich nicht beurteilen. Letztlich wird aber häufig vergessen (oder auf die Ignore-List verschoben) daß ein freilebender Braunbär immer eine Gefahr für Menschen darstellt. Und wenn er wie Freund Bruno offenbar jede natürliche Scheu abgelegt hat und es mit dem Einfangen warum auch immer nicht klappt, muß etwas passieren, bevor etwas passiert.

Gruß
PaulHarris
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder