Seite 2 von 3

Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: Fr 26. Mai 2017, 19:53
von 8812
Wer sich nicht aus dem Osten verdummen lassen will, der findet die Geräte-Limits hier:
Garmin Limits

Hans

Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: Fr 26. Mai 2017, 20:24
von PiWe84
Ihr habt aber schon vorher sicher gestellt das keine Filter auf dem Gerät gesetzt waren? Das ist doch eigentlich der Klassiker....

Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: Fr 26. Mai 2017, 20:31
von 8812
Und noch klassischer ist das Anzeigelimit für Geräte mit unbegrenztem Geocachelimit. Das Anzeigelimit begrenzt die Anzeige von Geocaches auf rund 100 Meilen vom derzeigen Standort ( das dient Performancegründen).
Wer seine Urlaubscaches in Italien sehen will, der muß halt die Karte dorthin verschieben und dann wieder reinzoomen.

Hans

Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: Fr 26. Mai 2017, 22:41
von eifelbaer
Hallo,
weder Anzeigelimit noch Filter kommen in Betracht, auf einer Cacherunde fehlt einfach der eine oder andere Cache, auf dem Handy - gleiche Pocketquery liegt zugrunde - ist er vorhanden (Locus pro).
Eifelbaer

Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: Fr 26. Mai 2017, 22:52
von 8812
Der nicht angezeigte Cache hat nicht zufällig die Größe "Other"?

Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: So 28. Mai 2017, 17:36
von baer
Manchmal geht auch beim Parsen der GPX-Dateien was schief. In dem Fall nehme ich die Speicherkarte aus dem Gerät (dort sind die Caches gespeichert) und schalte es einmal ohne und dann noch mal mit Speicherkarte ein. Dann werden die Dateien neu gepasst und dann meistens korrekt.

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk


Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: So 28. Mai 2017, 19:00
von badnerland
Ich weiß nicht, ob das Oregon 600+ noch betroffen ist, früher kam es gelegentlich vor, daß Garmins Probleme mit seltenen Sonderzeichen in den GPXen hatten und bei der Problemstelle das Parsen beendet haben. Deshalb bitte mal in die GPX reinschauen (irgendein Texteditor genügt, z. B. der bei Windows mitgelieferte Notizblock), ob es ab einem bestimmten Listing (Reihenfolge in der Datei) klemmt. Kandidaten sind Listingtext, Loginhalte und Nicknames von Loggern.

Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: Mo 29. Mai 2017, 16:16
von Fadenkreuz
Die Oregon-Reihe hat einen Bug, der zur Folge haben kann, dass ein Cache nicht angezeigt wird, obwohl keine Fehlbedienung vorliegt. Mögliche Fehler kann man nacheinander wie folgt ausschließen:

- Zuerst mal prüfen, ob nicht schon beim Erstellen der PQ ein Fehler gemacht wurde. Dazu kann man sich die gpx-Datei einfach im Editor ansehen und nach dem Cache-Namen oder dem GC-Code suchen. Ist der Cache enthalten, dann lag kein Fehler beim Erstellen der PQ vor.

- Kontrollieren, ob Filter gesetzt sind.

- Kontrollieren, ob der Cache zu weit entfernt ist. Dann kann man beispielsweise mit dem Vorführmodus die Position virtuell dorthin verschieben, danach müsste der Cache angezeigt werden.

Wenn das alles nichts nützt, dann ist es eben der Bug. Ich hatte den auch schon einige Male, zuletzt erst vor einigen Tagen. Der Cache war ganz in der Nähe, er war nachweislich in der gpx-Datei enthalten, es war kein Filter gesetzt und trotzdem wurde er nicht angezeigt. Es spielt dann auch keine Rolle, wie man den Cache auf dem Oregon sucht, d.h. er ist nicht auf der Karte, nicht in der nach Entfernung sortierten Liste und lässt sich auch nicht über die Suchfunktion (Cachename oder GC-Code) finden. Ich hatte dann testhalber mal die gpx-Datei vom Gerät herunter genommen und gleich danach wieder übertragen. Nach dem erneuten Einlesen der gpx-Datei war der Cache dann zu finden. Es war übrigens kein "other" und es gab auch keine Sonderzeichen im Cachenamen.

Ich habe mir übrigens (wegen damaliger Probleme mit dem Oregon 450/550) angewöhnt, nach dem Löschen einer gpx-Datei das Gerät einmal leer hochzufahren, wieder auszuschalten und dann erst die neue gpx-Datei zu übertragen. Das hat damals bei der alten Baureihe geholfen, damit neue gpx-Dateien korrekt eingelesen werden, es hilft aber bei der neuen Baureihe nicht, um das hier beschriebene Problem zu lösen.

Der Tipp, gpx-Dateien auf der SD-Karte zu speichern, ist daher richtig. Dann kann man das erneute Einlesen auch unterwegs durchführen.

Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: Di 30. Mai 2017, 20:06
von pl1lkm
Hallo,

mich würde mal interessieren auf welche Art die GPX auf das Gerät kommt.

Gruß Robert

Re: Caches aus der PQ fehlen auf dem Oregon

Verfasst: Di 30. Mai 2017, 21:40
von 8812
Stitch hat geschrieben:
Fr 26. Mai 2017, 12:43
[...] Vor allem ist es für mich nicht nachvollziehbar wenn von einem Trail von 50 Caches 10 nicht auf dem Gerät sind.
[...]
Um welchen Trail handelt es sich?
Welche 10 Caches (Codes bitte) fehlen?

Hans