Seite 1 von 1

SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Do 12. Jan 2012, 01:25
von adorfer
Die Location eines Lostplace-Caches wird rückgebaut.
Nach einem Wochenende von "Letzte Chance"-Rudeln hagelt es nun fast im Tagesabstand SBAs "weil der Cache ja nicht mehr machbar sei".

Und wohlgemerkt nicht auf "bitte disabeln, bis der letzte gelogt hat", sondern
"sofort ins Archiv!"
Der letzte SBA NACHDEM in Reviewer das Ding disabelt hat.

(Dass der Owner selbst hätte disabeln können: Ohne Frage. Aber wenn ich sehe, wieviele Caches NICHT sofort bei "nichtmehrmachbarkeit" disabelt werden und die Sucher teilweise monatelang zuschauen, ohne dass was passiert.)

Re: SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Do 12. Jan 2012, 06:12
von wolkenreich
Hilfssheriffs mit Geltungsdrang?

aber nach loggen kann man ja jederzeit noch .. das Listing ist ja nicht für Einträge gesperrt.

Re: SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Do 12. Jan 2012, 09:24
von TweetyHH
-jha- hat geschrieben:Die Location eines Lostplace-Caches wird rückgebaut.
Nach einem Wochenende von "Letzte Chance"-Rudeln hagelt es nun fast im Tagesabstand SBAs "weil der Cache ja nicht mehr machbar sei".

Und wohlgemerkt nicht auf "bitte disabeln, bis der letzte gelogt hat", sondern
"sofort ins Archiv!"
Der letzte SBA NACHDEM in Reviewer das Ding disabelt hat.
Ist doch völlig korrekt - wo liegt dein Problem? Du musst dich unbedingt aufregen? Persönlich betroffen oder nur Blockwart? Das gerade in so einem Fall der Cache schleunigst nicht mehr gesucht werden sollte ist doch im Interesse aller, oder nicht?
Und hat Groundspeak was geändert was ich nicht mitbekommen habe, dass archivierte Caches nicht mehr loggen kann? Ich glaub nicht.

Achja, btw. es gibt kein SBD log, falls es dir schon mal aufgefallen ist.

Re: SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Do 12. Jan 2012, 11:12
von kohlenpott
Aber es reicht doch wohl ein NA-Log, oder?!
Wieso muß man die Reviewer mit mittlerweile 4 NA-Logs zuspammen?! Das kostet einfach nur Zeit, die die Reviewer für sinnvollere Dinge nutzen könnten!

Re: SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Do 12. Jan 2012, 11:20
von moenk
Ist doch egal ob einer oder 20 ein SBA (oder bene NA) loggen - die Reaktion und damit der Aufwand ist derselbe. Ich fordere eher sogar noch mehr Mut zum SBA!

Re: SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Do 12. Jan 2012, 11:36
von adorfer
TweetyHH hat geschrieben:Persönlich betroffen oder nur Abschnittsbevollmächtigter?
Choleriker oder Hobbypsyichater?

Will sagen: Geht das vielleicht auch ohne persönliche Angriffe?

Nunja, SBAs auf "bitte disabeln, bis er regulär wieder machbar ist oder passend umgebaut wurde", die schreibe ich auch gern.

Aber ein Listing mit SBA ohne Hinweis "nicht archivieren, sondern disabeln" zu stellen, und dann auch noch mehrfach....

Und Deine Theorie zu "einen SBD gibt es nicht" passt nicht, da der letzte SBA gekommen ist, nachdem der Reviewer das Listing disabelt hat.

Re: SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Do 12. Jan 2012, 11:38
von 8812
-jha- hat geschrieben:
TweetyHH hat geschrieben:Persönlich betroffen oder nur Abschnittsbevollmächtigter?
Choleriker oder Hobbypsychater?
Hobby... was?

Frohes Lernen

Re: SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Do 12. Jan 2012, 11:52
von TweetyHH
TweetyHH hat geschrieben:Persönlich betroffen oder nur Abschnittsbevollmächtigter?
Ejjj Mönk, finden hier automatische Wortersetzungen statt? Oder war das einer der Admins ... ich kann mit nicht vorstellen, dass ich Abschnittsbevollmächtigter geschrieben hab ... ich hab da noch deultich ein B l o c k w a r t in Erinnerung *grml* Sowas ohne Hinweis geht gar nicht (sorry).
-jha- hat geschrieben: Choleriker oder Hobbypsyichater?

Will sagen: Geht das vielleicht auch ohne persönliche Angriffe?
Klar geht das - aber im Grunde sind es auch persönliche Angriffe von dir auf die Cacher die SBA loggen und ohne dass du es aussprichst ist der Tenor dass es eben Blockwärter wären. Und die können sich nicht mal wehren weil sie es mitunter nicht bemerken! Das wollte ich dir einfach nur deutlich machen. Von daher Hobbypsyichater :-D
-jha- hat geschrieben: Nunja, SBAs auf "bitte disabeln, bis er regulär wieder machbar ist oder passend umgebaut wurde", die schreibe ich auch gern.

Aber ein Listing mit SBA ohne Hinweis "nicht archivieren, sondern disabeln" zu stellen, und dann auch noch mehrfach....

Und Deine Theorie zu "einen SBD gibt es nicht" passt nicht, da der letzte SBA gekommen ist, nachdem der Reviewer das Listing disabelt hat.
Tja, weißt du, ob der SBA nicht geschrieben worden ist während der Reviewer sein Log geschrieben hat? Mir kann es auch mal passieren, dass ich einen Cache aufmache und das Log dann etwas später absende ohne noch mal F5 zu drücken ob es neue logs gibt. Ohh, wie schlimm. Und ich hab tatsächlich schon beobachten müssen, dass Reviewer eben nicht auf einen (von außen betrachtet begründetes) SBA reagierten. Oder vielleicht doch, aber nach außen nicht reagierten, also z.B. keine Note, dass sie es anders sehen. Außerdem zeigt ein mehrfaches loggen eines SBA, dass es keine Einzelmeinung ist bzw. eine Einzelracheaktion.

P.S. Ein gutes Beispiel für es gibt ein neues Log bzw. schlimmer - ich editier mal eben meinen Text war so eben dein Post hier.

Re: SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Mo 27. Feb 2012, 12:49
von HH58
Ja, und ? Wenn der Cache tatsächlich nicht mehr machbar ist, weil die Location abgerissen wurde bzw. wird, dann ist SBA die einzig logische Schlussfolgerung. Zu warten, bis der letzte geloggt hat, ist a) unnötig, weil er ja auch nach der Archivierung noch loggen kann und b) nicht praktikabel, weil du ja nie weißt, ob das jetzt wirklich der letzte war :???:

Re: SBAs wenn Location abgerissen wird

Verfasst: Mo 27. Feb 2012, 13:25
von adorfer
TweetyHH hat geschrieben:
-jha- hat geschrieben: Will sagen: Geht das vielleicht auch ohne persönliche Angriffe?
Klar geht das - aber im Grunde sind es auch persönliche Angriffe von dir auf die Cacher die SBA loggen und ohne dass du es aussprichst ist der Tenor dass es eben Blockwärter wären.
Du magst offensichtlich wirklich nicht zwischen Sachdiskussion und Beleidigungen unterscheiden.

Und nein, ich schließe mich nicht an, dass jemand der keine Sachargumente hat (warum auch immer), mit einem persönlichen Angriff antworten dürfe.
Aus einer Kritik in der Sache kannst Du natürlich gerne einen persönlichen Angriff "unterschwellig fühlen". Das ist dann aber Deine Interpretation.