Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hochrhöner Premium - Cache

Zieh an die Wanderschuh, und such' den Cache im Nu!

Moderator: wildchicken.net

kaidan
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 21:59

Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von kaidan » Do 16. Sep 2010, 21:40

Diskussionsecke zum 140 km Wandercache durch die Rhön. (http://coord.info/GC2E2W5)

Anstelle im Listing also dann bitte hier alles zum Thema posten.

LG, Kaidan

Werbung:
Benutzeravatar
Schandmaul
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Di 24. Jul 2007, 10:30

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von Schandmaul » Fr 17. Sep 2010, 12:17

Es gibt sie leider, die unverbesserlichen. - Deshalb haben wir uns auch entschieden nichtssagende Tradis nur dann zu machen wenn sie gerade am Wege liegen und nicht des Punktes wegen.

Seit Veröffentlichung ist der Hochrhöner bei uns auf der Watchlist und Bestandteil der Planungen fürs Frühjahr 2011.

Daher, nicht aufregen über solche Volltrottel. Das ist gut für die Nerven und den Magen-Darmtrakt.

Keep caching,

Schandmaul
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

Bild

kaidan
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 21:59

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von kaidan » Fr 17. Sep 2010, 14:31

Danke für die Worte.

Ich habe mittlerweile auch einige eMails von Leuten bekommen, die mir ihre Meinung zum Thema Hochrhöner - FTF gesagt haben und ich freue mich, festzustellen, dass es offenbar noch mehr gibt, die mit mir konform gehen.

Ich reg mich auch deswegen nicht mehr auf.
Das ist es nicht wert.
Stempel drauf, fertig. Manche Leute ändern sich eben nicht.

Rhöne Grüße

Kaidan

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von adorfer » Fr 17. Sep 2010, 14:40

Was ist denn an dem Ding "Premium"? Ist das soetwas wie "Premium-Pils"?

Ich sehe da nur wüste gegenseitige Beschimpfungen in den Logs und Klagen über gelöschte Logs.
Aus dem HTML-Analphabeten-Listing muss man nicht unbedingt auf einen miesen Cache schließen. Aber ein Indiz für "Liebloser Cacher mit Schwächen nicht nur im Detail" ist es leider.
Hat sich schon jemand dran versucht und vermag eine sachliche Einschätzung zu geben?
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

kaidan
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 21:59

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von kaidan » Fr 17. Sep 2010, 14:53

@ selbsternannter Geoguru:

Das "Premium" im Namen ist eine Analogie zum Hochrhöner - PREMIUM - Weg.

Und der heisst nun mal so.

Das Premium im Cachetitel soll also in keiner Weise ein selbstgeschaffenes Prädikat für den Cache sein.

Zitat: "Ich sehe da nur wüste gegenseitige Beschimpfungen in den Logs und Klagen über gelöschte Logs. "

Aus welchem Listing holst Du diese Informationen? Ich finde dort weder das eine noch das andere...

Und tut mir leid, daß das Listing nicht in HTML ist.
Gehören HTML - Kenntnisse heute zur Cachergrundausstattung?


LG,
ein womöglich "Liebloser Cacher mit Schwächen nicht nur im Detail"

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von adorfer » Fr 17. Sep 2010, 16:05

kaidan hat geschrieben: Das "Premium" im Namen ist eine Analogie zum Hochrhöner - PREMIUM - Weg.
Und der heisst nun mal so.
Wenn das im Listing deutlicher drinstände, dass dieses "Premium" kein selbstaufgenähtes Bapperl ist, dann würde es vermutlich das eine oder ande Missverständnis vermeiden helfen. Mag aber für Leute in der Region natürlich was anderes sein, denen dieser Name geläufig ist.

Und was die Beleidigungen in den bisherigen Logs anbetrifft (soll ich die jetzt wirklich einzeln zitieren? Naja, vermutlich war das eine oder andere doch "nur Spass"):
Ich habe mich von offizieller Seite belehren lassen, dass Onlinelog dann statthaft ist, wenn der Logger es hinbekommen hat, dass entweder sein Nick im Logbuch steht.
Oder zumindest kurzzeitig stand, egal ob von dritten lesbar oder nocht.
Und wenn nich sein aktueller Nick, so einer den er vorher hatte. Oder der eines Teams, dem er irgendwann mal angehört haben möchte.
Ob der betreffende überhaupt an den Stages des Multis gewesen ist oder dank freundlicher Hinweise direkt zum Final gelaufen ist. Oder ob jemand anders ihn hineingeschrieben hat, obwohl er noch nichtmal auf der Tour mit dabeigewesen ist: Völlig egal..
Dementsprechend ist es müßig, sich über "Cacherehre" oder "Säcke" zu unterhalten. Man wird dann nur Prinzipienreiter oder Spielverderber (der keinen Spaß versteht) geschmäht.

Ist leider so, alles was zählt ist der Punkt. Und daran kann man als Owner nichts tun, wenn man auf gc.com listet.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

WhitePawn
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: So 13. Sep 2009, 16:37

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von WhitePawn » Fr 17. Sep 2010, 17:10

Ich habe mich durch den Namen auch im ersten Moment irre führen lassen und das als Rand-Rhöner :D - wobei ich im ersten Moment befürchtet habe, daß damit ein PM-only Cache gemeint ist. Nachdem ich aber schon vom Hochrhöner Premiumwanderweg gelesen hatte, ist der Groschen aber recht schnell gefallen. :roll:

Ich bin auch schon am überlegen, diesen Cache zu machen. Zum Einen bin ich recht gerne in der Rhön - vor allem in der Hochrhön - unterwegs, zum anderen sind die Caches von Kaidan landschaftlich immer sehr interessant.
Ich werde ihn wohl in Etappen machen und dann Mitte/Ende nächsten Jahres fertig haben - hoffe ich. :roll:

Wie man diesen Cache auf der Jagd nach einem FTF mit dem Auto abfahren kann, bleibt mir ein Rätsel. :kopfwand:

Für alle die etwas weiter weg wohnen, aber trotzdem Interesse haben, habe ich den folgenden Link gefunden, in dem mögliche Etappen schön dargestellt sind: Hochrhöner. Streckeninfos und gpx-Files für Ortsunkundige inklusive.

KaPsTeam
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Di 4. Apr 2006, 19:59

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von KaPsTeam » Fr 17. Sep 2010, 18:26

Das ist doch wieder ein Cache für die Watchlist und ToDo nächstes Jahr. :applaus:

Geocacher die die Fragen mit dem Auto abfahren gibt´s schon immer und wird´s auch immer geben.
Genauso gibt´s Geocacher die bereitgestellte Track´s einfach mit Spoilerbild von hinten laufen und versuchen den Cache so zu finden...
Si fore vis sanus, ablue saepe manus.

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von wutzebear » Sa 18. Sep 2010, 08:30

Wow. 140km Wanderung, da kann man stolz auf sich sein, wenn man das geschafft hat. Was ich allerdings weniger gut gelöst finde, ist die Position des Finals, der mehrere Dutzend Kilometer vom Wegende entfernt liegt. So wird die Benutzung des Autos quasi wieder empfohlen.

Ich weiß, es gibt Gründe, die dafür sprechen, wie z.B. die vom KaPs-Team angesprochenen Spoilerbildbenutzer, oder auch der Abstand zwischen Mystery-Koordinate und tatsächlicher Koordinate des Finals, aber Beides hätte man einfach umgehen können.

Dann lieber ein Wandercache, bei dem man sich nach der Wanderung auch gleich noch an der Dose erfreuen kann.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 930
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Beitrag von chrysophylax » Sa 18. Sep 2010, 10:30

Oh, spannend.... Den pack ich mir mal auf die Watchlist.... Allerdings fängt die Geschichte schon gut an, drüber gestolpert über diese Dose bin ich durch die Berichterstattung über die, äh, kontroverse Diskussion, äh, in diversen Blogs.

Ich komm zwar nicht aus der Gegend, bin aber (leider viel zu selten) mehrmals im Jahr in der Rhön umundbei Bischofsheim, die Ecke ist einfach klasse zum Wandern. Vielleicht schaffe ich es mit meiner besseren Hälfte ja auch irgendwann mal, die komplette Strecke zu laufen.

Die ganze Geschichte & Diskussion erinnert mich irgendwie an die 7Burgen-Tour GCJC83, das sind 32km mit Übernachtung in einer Burgruine in der Mitte und daher prinzipiell "wandern mit Schlafgepäck".

Auch da geht es darum, den Weg zu genießen - und nicht die Büchse zu holen. Erst recht nicht als Erster. Die Büchse ist da eher Nebensache..... Und auch da entstehen jedesmal wilde Diskussionen in den Logs, wenn wieder mal jemand als "Gepäcktransporter" mehr oder weniger nah an den Übernachtungsplatz ranfährt, was natürlich auch streng verboten ist (im Sinne von Naturschutzgebiet, nicht nur im Sinne von "der Listing-Owner hat was dagegen")... Wie soll ich sagen... "Idioten gibts immer". Natürlich macht man sowas nicht - aber natürlich kann man auch nur wenig gegen Idioten machen.

Wer sie noch nicht kennt (gibt es wirklich jemanden, der noch nichts von der 7Burgen-Tour gehört hat ?), sollte sich die Logs zu dieser Dose durchlesen - ich denke mal, allein durch die Streckenführung hat diese Hochrhöner-Dose zumindest das Potential, einen ähnlichen Kultstatus zu erreichen. Sie ist halt noch mehr Laufstrecke, und da sie sich nicht an einem Wochenende "erlaufen" lässt wahrscheinlich nicht ganz so sehr besucht - was ja auch durchaus seinen Charme hat.

Und lasst euch von dem dämlichen "Premium"-Prädikat nicht abhalten, der Weg heißt halt so und hat den Stempel, das heißt nicht, dass er Werbung nötig hat. Die Tatsache, dass heutzutage das billigste Aldi-Schädelbräu und auch sonst bevorzugt Produkte und Dienstleistungen unterster Qualität mit dem Attribut "Premium" betitelt werden reißt halt Dinge, die wirklich toll sind, mit runter....

Ansonsten fänd ichs praktisch, wenn neben den Etappen-Empfehlungen auch noch ein paar Empfehlungen für Übernachtungsmöglichkeiten gegeben werden würden - das macht es für die Leute, die von weiter anreisen, deutlich einfacher eine passende Herberge zu wählen...

Bis dahin schau ich mal, was so passiert - und sehe es wie bei der 7Burgen-Tour: Dass die Dose klasse ist merkt man daran, wenn jeder Logeintrag eines Finders noch ein Note hinterherkriegt, weil die dämlichen 4k Zeichen einfach vielzuwenig sind, um die tollen Eindrücke der Wanderung zu schildern....

chrysophylax.de

Antworten