Seite 3 von 3

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Verfasst: Mi 29. Sep 2010, 23:51
von wildchicken.net
sooo... der FTH ist dann auch weg ;)
hier unser bericht: http://www.wildchicken.net/2010/09/prem ... h-loggten/

schee wars, wir sind auf den STH gespannt! oder gibts vorher noch einen STF? :D :D :D

cheers, spirou / wildchicken.net

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Verfasst: Sa 2. Okt 2010, 08:02
von chrysophylax
btw: Gerade beim ersten Teil der Lahnwanderweg-Mehrtagesdose gesehen: Die dortige Verkapselung von Final-Teilkoordinaten in Stationen ist meiner Meinung nach das Eleganteste, was man diesbezüglich machen kann. Keine Fragen, keine Buchstabenzählen, keine Pädagogik-Schilder lesen - einfach nur laufen, wenn die Fußfee piepst anhalten, auf dem Puzzlebild schauen, wo man gerade steht, den nächsten Wegpunkt als Ziel eingeben und das GPS wieder in die Tasche stecken. Superelegant, ausgesprochen wetterfest und wartungsfreundlich, und man kann sich wirklich voll aufs Laufen konzentrieren. Wenn ich jemals eine längere Wanderdose legen sollte, werde ich das definitiv auch genau so machen....

chrysophylax.de

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Verfasst: Do 7. Okt 2010, 19:42
von Schandmaul
Jever hat geschrieben:...ging mir bei meiner Burgentour auch so, Kameraden die alle Stages soweit möglich mit dem Auto absolviert haben. Hab gemeckert und gut wars dann, der Frust war raus und seit dem kam nie wieder so ein Log herein.....
Seitdem erfreue ich mich stets an den schon hier erwähnten "Notes" nach den Logs.

Dir lieber Kaidan wird es auch bald so gehen, sei dir dessen sicher ! !

Kann eine Zeit dauern, 2011 oder 2012 wirst du erste Früchte - nicht Früchtchen:-) ernten können -, wenn es sich dann mal herumgesprochen hat wie schön es in der Rhön ist, rennt der Zähler und du wirst mit dem lesen der "Found-Notes" nicht mehr nachkommen:-) Die Leute müssen planen, 100Km Wandern und mehr ist kein Pappenstiel...



Ich plane das Dingens auch so um 2011 oder 2012, wenn der Anlass dazu halt gegeben ist.

Als Taxi bestell ich mir dann nach Absprache ein Privat-Taxi zum Final, nachdem ich von Anfang bis Ende in einem Stück mit Sack und Pack in vermutlich 4 Tagen gelaufen bin, alleine, höchstens mit Hund in Begleitung.

Der Weg ist das Ziel und die Rhön dann mir alleine! Juhuuuu!!!

JeVeR

Betreff HTML: Habe die 7B.-Tour damals so "schlampig" eingestellt da ich keinen Bock hatte, mein "Freizeit"-Leben vor dem Rechner sondern draußen zu verbringen. Alles zum Thema PC und Web habe ich mir mit "Comp.-Bild"erlesen und selbst beigebracht, zu einer Zeit als hier noch einige der Mitlesenden in die Windeln... usw. usw....
Also drauf gesch..., der Erfolg gibt mir Recht.

Unnerschribbe !!!

Re: Hochrhöner Premium - Cache

Verfasst: Di 19. Okt 2010, 23:19
von rudi_pd
Weil ich/wir gerade ein verlängertes WE in der Hochrhön verbracht haben, habe ich einfach mal aus Interesse auf das Rhön-Forum geklickt und dabei dieses Thema und den dazu gehörigen cache entdeckt. Finde ich toll! Zur Diskussion nur ganz kurz: wer das mit dem Auto macht und alle Verkehrsregeln einhält und nur die zwingend notwendigen Stücke abläuft: Bitte schön, macht es, aber ihr habt den Sinn des ganzen NICHT verstanden!

Ich habe das listing noch nicht ganz genau begutachtet (kenne es seit 20 Minuten :ops: , steht aber schon unter Beobachtung), kann mir aber schon vorstellen, das Teil über einen längeren Zeitraum (und wenn es mehr als ein Jahr dauert, was soll's, also die Bitte an den owner, das Teil wenigstens bis 2012 zu erhalten) stückchenweise an Wochenenden in 20 - 30km Wanderungen anzugehen, ähnlich, wie wir die Rennsteigserie bewältigt haben....

Grüsse aus dem Thüringer Wald
PS habe mir erlaubt, im Thüringen-Forum mal darauf aufmerksam zu machen.....