Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt wird

Schätze der Welt, Erbe der Menschheit.

Moderatoren: RSG, Thoto

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23210
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von radioscout » Di 9. Sep 2014, 20:17

Marschkompasszahl hat geschrieben:Ganz ehrlich: auch wenn ich schon bei physischen Caches den Sinn von PMO anzweifel -
aber bei Earthcaches?
:irre:
Ein Schutz vor Muggels, damit die Erde nicht gemuggelt wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Fulsch
Geomaster
Beiträge: 483
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 17:07
Wohnort: Siegen

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von Fulsch » Mi 10. Sep 2014, 10:11

Das mit der Logfreigabe ist ja gut zu wissen, da habe ich also bisher intuitiv richtig gehandelt...

Was ich aber auch schade finde: Dieses Jahr waren wir am Nordkap und haben da dann auch den EC gemacht. Eine Rückmeldung, ob meine Antworten stimmten, kam bis heute nicht. Was ich wiederum schade finde. Man beschäftigt sich dann mit dem Ort und dem geologischen Hintergrund, bekommt aber kein Feedback, ob man das so richtig erkannt hat.
"Man kann zu allem eine Meinung haben - muss man aber nicht..." (Dieter Nuhr)

:down2:

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von Marschkompasszahl » Mi 10. Sep 2014, 10:22

Was ich nicht verstehe ist, warum Auto-Replyer verboten sind. Das finde ich eigentlich die eleganteste Möglichkeit, einen EC einerseits zu beantworten und gleichzeitig zu überprüfen.

z.B.
1. nenne das Alter des Gesteins (in Mio. Jahren)
2. nenne den volktümlichen Namen für den Felsvorsprung
sende beides an ABC.FELSNAME @ yahoo.de
z.B.: 580.hakennase @ yahoo.de


Das ist dann auch was für "Drive-in-Earthcaches" ;)


Netter finde ich allerdings Freitextbeschreibungen. z.B.
1. beschreibe mit eigenen Worten
a) das Aussehen der gesuchten Erdschicht
b) wie es sich anfühlt

2. nimm eine Handvoll dieser Erdschicht in die Hand und gieße Wasser hinzu.
a) wie gut wird das Wasser aufgenommen?
b) wie fühlt es sich jetzt an?

3. fertige eine Skizze an und lade sie mit dem Log hoch


Ist aber auch ein Haufen Arbeit für den Owner, das durchzusehen, zu bewerten und zu "benoten", ggf. nachzuhaken, zu verbessern, anzuregen, usw.



@radioscout: tja, auch was zig Millionen Jahre Wind und Wetter getrotzt hat, ist einer Cacherhorde natürlich schutzlos ausgeliefert, den Wandalismus kann man natürlich nur mit PM-Status fernhalten. :p

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23210
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von radioscout » Mi 10. Sep 2014, 11:45

AFAIK sind Autoresponder nicht erwuenscht, weil sich Owner und Finder gemeinsam mit den Antworten beschaeftigen sollen und einfaches Ablesen zugunsten von Fragen, die das Verstehen des Gezeigten erfordern, vermieden werden sollen.
Reine Anwesenheitsbeweise sind nicht das Ziel eines EC.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Mark
Geowizard
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von Mark » Mi 10. Sep 2014, 12:47

Fulsch hat geschrieben:Eine Rückmeldung, ob meine Antworten stimmten, kam bis heute nicht.
Wieso auch? Wenn was NICHT stimmt, meldet sich der Owner. Das ist in meinen Augen völlig okay und ausreichend.

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von steingesicht » Mi 10. Sep 2014, 13:04

Marschkompasszahl hat geschrieben:Was ich nicht verstehe ist, warum Auto-Replyer verboten sind. Das finde ich eigentlich die eleganteste Möglichkeit, einen EC einerseits zu beantworten und gleichzeitig zu überprüfen.

z.B.
1. nenne das Alter des Gesteins (in Mio. Jahren)
2. nenne den volktümlichen Namen für den Felsvorsprung
sende beides an ABC.FELSNAME @ yahoo.de
z.B.: 580.hakennase @ yahoo.de
Noch geschickter wäre natürlich, wenn die Plattform bereits im Listing integrierte Logpasswort zulässt.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von skybeamer » Mi 10. Sep 2014, 13:38

Mark hat geschrieben:Wenn was NICHT stimmt, meldet sich der Owner. Das ist in meinen Augen völlig okay und ausreichend.
Meine Meinung. Damit das den Suchern auch klar ist, habe ich bei meinem EC den folgenden Satz ins Listing geschrieben:
Nutzt die Benachrichtigungsfunktion in meinem Profil, um mir die Antworten zu schicken. Danach könnt ihr unmittelbar loggen, sollte etwas nicht stimmen melde ich mich.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von Mark » Mi 10. Sep 2014, 14:35

skybeamer hat geschrieben:Meine Meinung. Damit das den Suchern auch klar ist, habe ich bei meinem EC den folgenden Satz ins Listing geschrieben:
Nutzt die Benachrichtigungsfunktion in meinem Profil, um mir die Antworten zu schicken. Danach könnt ihr unmittelbar loggen, sollte etwas nicht stimmen melde ich mich.
Sowas in der Art steht bei meinen auch drin. Mal davon abgesehen sollte das auch in den Guidelines stehen.

Benutzeravatar
KunstDieb
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 09:05
Wohnort: in the middle of nowhere

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von KunstDieb » Do 11. Sep 2014, 08:57

Guten Morgen,
ich habe selbst 10 Earthcaches gelegt und muss ernüchternd feststellen, dass viele Sucher gar keine Interesse an der Geologie haben, sondern eher auf den "schnellen Punkt" aus sind. Ganz besonders wenn es so ein sinnfreies Souvenir gibt oder es Winter bzw. schlechtes Wetter ist um "richtige Dosen" zu suchen.
Die Orte werden aufgesucht, alle Tafeln fotografiert und zu Hause geschaut, was es dort eigentlich gab. Die Mails sind dann oft nach dem Motto: "friss oder stirb", ohne Anrede oder Höflichkeitsformen und oft mit echt blödsinnigen Antworten. Erklärungsversuche verlaufen dann auch eher ernüchternd, da der Log "Mit A-, B-, C- und D-Hörnchen unterwegs gewesen und die Fragen hier schnell beantwortet." schon geschrieben und der Punkt bereits auf dem Konto ist.

Das soll jetzt nicht heißen, dass jeder so handelt. Aber ich persönlich finde es erschreckend viele. Was mir auch etwas den Spass genommen hat, sodass ich trotz falschen Antworten auch nur noch antworte, wenn ich den Eindruck habe, dass es die Leute wirklich interessiert.

Eine schönen Tag
ArtThief
Auf jede kluge Frage gibt es auch eine blöde Antwort :D

Benutzeravatar
Fulsch
Geomaster
Beiträge: 483
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 17:07
Wohnort: Siegen

Re: Earthcache - wie reagieren, wenn ohne Antworten geloggt

Beitrag von Fulsch » Do 11. Sep 2014, 09:57

Ich persönlich habe es halt trotzdem lieber, wenn man auch nochmal kurz die Richtigkeit bestätigt kriegt. Denn so frage ich mich halt, ob ich wirklich alles einwandfrei beantwortet habe und deshalb nichts kommt, oder ob der Owner mittlerweile einfach keine Lust mehr hat, die Mails zu beantworten. Ich finde die Themen von ECs recht interessant, da ich mich mit Geologie kaum auskenne. Und dann ist es schön, wenn man nochmal eine Bestätigung bekommt...
Aber wie gesagt, das mein persönliches Empfinden.
"Man kann zu allem eine Meinung haben - muss man aber nicht..." (Dieter Nuhr)

:down2:

Antworten