Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

In diesem wunderschönen Land allerlei am Weg ich fand.

Moderator: Night-Fly

Benutzeravatar
Team Free Bird
Geomaster
Beiträge: 424
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 16:00

Re: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

Beitrag von Team Free Bird » Fr 12. Okt 2012, 01:50

Also ich für meinenTeil fand FTF´s letztes Jahr noch cool und bin sofort ausgerückt wenn mal ein neuer aufgetaucht ist.
Zwischenzeitlich juckt mich das überhaupt nicht mehr.
Vor kurzem kam ein Cache raus, 160 Meter entfernt, Meldung aufs Defy.............
..........erstmal den geoclub aktualisiert, Beiträge gelesen und am Feierabendbierchen genuckelt.

Wers mag solls machen, für mich ist das unwichtig.
Bild Bild

Werbung:
Mark
Geowizard
Beiträge: 2481
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

Beitrag von Mark » Fr 12. Okt 2012, 08:41

Rupa hat geschrieben:nehmen die ersten, die die Dose selbständig finden, für sich in Anspruch, die ersten gewesen zu sein.
Seh ich genauso. Ich habe kein Problem damit, daß im Listing steht "bitte laßt dem Geburtstagskind den Vortritt". Aber wenn ich am 04. 5 Minuten nach Publish ein Logbuch öffne und da jemand am 01. drinsteht, dann find ich das eher uncool und nehme auch den FTF für mich in Anspruch.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8572
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

Beitrag von MadCatERZ » Fr 12. Okt 2012, 08:49

Rupa hat geschrieben:
MadCatERZ hat geschrieben:Na, die argumentative Verrenkung ist aber schon bewundernswert.
Finde ich nicht. Das ist hier in der Gegend bei Geburtstags- oder Jubiläumscaches absolut üblich so. Da das Geburtstagskind die Runde üblicherweise von den Ownern betreut vor Veröffentlichung absolviert, nehmen die ersten, die die Dose selbständig finden, für sich in Anspruch, die ersten gewesen zu sein. Dem wohnt schon eine gewisse Logik inne.
Ob man die Dose nun eigenständig findet oder nicht, ist doch egal. Wer als FTF-Aspirant den Owner um Hilfe anfunkt, das ist mir als Owner schon geschehen, verzichtet nach Erfolg doch auch nicht auf den FTF-Eintrag. Ich würde eher sagen, dass der FTF dann Teil des Geburtstagsgeschenkes ist, wenn das Geburtstagskind darauf Wert legt.

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2860
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

Beitrag von baer2006 » Fr 12. Okt 2012, 08:57

Mark hat geschrieben:Aber wenn ich am 04. 5 Minuten nach Publish ein Logbuch öffne und da jemand am 01. drinsteht, dann find ich das eher uncool und nehme auch den FTF für mich in Anspruch.
Das wiederum finde ich ziemlich uncool :/ . Jemand hat den Cache vor dir gefunden, also kannst nicht mehr der "Erstfinder" (und FTF = "First to find" heißt ja genau das) sein. Derjenige könnte den Cache z.B. zufällig gefunden haben, oder der Cache war vorher schon auf einer anderen Plattform veröffentlicht.

Ausnahme: Der Fund vor Veröffentlichung war ein "Betatest", und das steht im Log auch so drin.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2481
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

Beitrag von Mark » Fr 12. Okt 2012, 09:10

baer2006 hat geschrieben:Jemand hat den Cache vor dir gefunden, also kannst nicht mehr der "Erstfinder" (und FTF = "First to find" heißt ja genau das) sein. Derjenige könnte den Cache z.B. zufällig gefunden haben, oder der Cache war vorher schon auf einer anderen Plattform veröffentlicht.
Nein. Er wurde als "Geburtstagsgeschenk" zur Dose geführt. Ansonsten geb ich dir Recht.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8572
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

Beitrag von MadCatERZ » Fr 12. Okt 2012, 17:04

In diesem Fall ist es wohl unkritisch, weil das Geburtstagskind nicht auf "seinem" FTF besteht, womit es um einiges reifer ist als so manch erwachsener Cacher, sonst wäre es ein Fall für die FTF-Schlichtungsstelle

jann_gerrit
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Mo 31. Okt 2005, 00:13

Re: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

Beitrag von jann_gerrit » Sa 13. Okt 2012, 11:24

Marschkompasszahl hat geschrieben:Allerdings kann FTF-Jägern aufzulauern auch Spaß machen. Meine erste Dose war ein kleiner, simpler Mystery. Nach dem Publish zog ich mich an und furh mit dem Rad zu der Stelle, um zu sehen, wer denn da kommen würde.
Das geht viel besser. Nach dem Publish zog ich mich auch an und fuhr mit dem Rad zu der Stelle, an der der neue Cache liegen sollte. Schnell habe ich die ersten drei Plätze, das Treppchen, mit irgendwelchen Phantasie-Namen belegt, mich dann zurückgezogen und aus der Deckung die langen Gesichter der üblichen FTF-Jäger beobachtet, die nicht lange auf sich warten ließen. Ein Mordsspaß kann ich Euch sagen!
Die Erde ist eine Scheibe - auf der einen Seite schwarz, auf der anderen Seite weiß.

GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: AW: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ??

Beitrag von GEOrge LuCACHE » Sa 13. Okt 2012, 14:14

jann_gerrit hat geschrieben:
Marschkompasszahl hat geschrieben:Allerdings kann FTF-Jägern aufzulauern auch Spaß machen. Meine erste Dose war ein kleiner, simpler Mystery. Nach dem Publish zog ich mich an und furh mit dem Rad zu der Stelle, um zu sehen, wer denn da kommen würde.
Das geht viel besser. Nach dem Publish zog ich mich auch an und fuhr mit dem Rad zu der Stelle, an der der neue Cache liegen sollte. Schnell habe ich die ersten drei Plätze, das Treppchen, mit irgendwelchen Phantasie-Namen belegt, mich dann zurückgezogen und aus der Deckung die langen Gesichter der üblichen FTF-Jäger beobachtet, die nicht lange auf sich warten ließen. Ein Mordsspaß kann ich Euch sagen!
Sympathisch...
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8572
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

Beitrag von MadCatERZ » Sa 13. Okt 2012, 20:18

Besser: Man hebe eine Fallgrube aus, tarne sie sorgfältig und reiche die Koordinaten als Listing ein, je nach Region kann man in der ersten Stunde nach dem Publish bis zu zehn FTF-Jäger auf diese Weise kennenlernen.

coorsproductionde
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: So 23. Sep 2012, 19:00

Re: Ist der FTF so wichtig für das Geocachen geworden ???

Beitrag von coorsproductionde » So 14. Okt 2012, 01:56

jann_gerrit hat geschrieben:Das geht viel besser. Nach dem Publish zog ich mich auch an und fuhr mit dem Rad zu der Stelle, an der der neue Cache liegen sollte. Schnell habe ich die ersten drei Plätze, das Treppchen, mit irgendwelchen Phantasie-Namen belegt, mich dann zurückgezogen und aus der Deckung die langen Gesichter der üblichen FTF-Jäger beobachtet, die nicht lange auf sich warten ließen. Ein Mordsspaß kann ich Euch sagen!
Lächerlich!
Ritsch-ratsch, Seite ausgerissen und noch vor Ort selbst mit Foto :gold: loggen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder