Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Datenverarbeitung von Vektor- oder Rasterdaten raumbezogener Objekte.

Moderator: moenk

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von moenk » Sa 23. Nov 2013, 09:12

Konverter gibts eine ganze Menge - das hatten wir ja schon: Da kommen dann Punkte und keine Polygone bei raus.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Werbung:
Benutzeravatar
azimut400gon
Geomaster
Beiträge: 453
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 12:15
Wohnort: Dreiländereck
Kontaktdaten:

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von azimut400gon » So 24. Nov 2013, 08:24

Dann benutzt doch einfach das "Add Delimited Text Layer"-Plugin http://youtu.be/K-R90-CIBjA
und
http://gis.stackexchange.com/questions/ ... ng-in-qgis

Ist auf jeden Fall besser als von Hand zu zeichnen. ;-)
255 Zeichen reichen weder für die Auflistung meiner Cacheausrüstung, noch der Erklärung meines Cacheverhaltens oder...

Ein paar Dinge zum Thema GPS und Co sammle ich auf http://gnss.ryanthara.de/

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von moenk » So 24. Nov 2013, 10:58

Da siehst Du was falsch denk ich - erst mal braucht man bei QGIS 2.01 kein Plugin mehr, WKT und CSV werden direkt eingelesen, das ist Dir bekannt?
Und dann gehts darum aus dem Punkten ein Polygon zu machen, wo siehst Du das da?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
azimut400gon
Geomaster
Beiträge: 453
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 12:15
Wohnort: Dreiländereck
Kontaktdaten:

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von azimut400gon » Mo 25. Nov 2013, 06:01

moenk hat geschrieben:Da siehst Du was falsch denk ich - erst mal braucht man bei QGIS 2.01 kein Plugin mehr, WKT und CSV werden direkt eingelesen, das ist Dir bekannt?
Und dann gehts darum aus dem Punkten ein Polygon zu machen, wo siehst Du das da?
Im Video wird das gezeigt.
255 Zeichen reichen weder für die Auflistung meiner Cacheausrüstung, noch der Erklärung meines Cacheverhaltens oder...

Ein paar Dinge zum Thema GPS und Co sammle ich auf http://gnss.ryanthara.de/

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von moenk » Mo 25. Nov 2013, 10:57

Ab Minute 6 gehts los. Das kann man natürlich auch so machen, danke für den Hinweis!
Bevor ich mir die Koordinaten in einer Textdatei als WKT zusammenbaue klick ich mir die doch lieber fix zusammen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6163
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von Eastpak1984 » Mo 25. Nov 2013, 12:23

Hm, beide Lösungen jedoch noch längst nicht so automatisiert wie es gehen könnte. Ich bin weiterhin für Ansätze offen.

Ich hab auch die Autoren einiger Onlinetools zum Thema angeschrieben, und 2 wollten sich der Sache annehmen und nach Möglichkeit was entsprechendes einbauen - ich berichte und verlinke dann, sobald es was Neues gibt.
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

Benutzeravatar
azimut400gon
Geomaster
Beiträge: 453
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 12:15
Wohnort: Dreiländereck
Kontaktdaten:

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von azimut400gon » Di 26. Nov 2013, 06:30

moenk hat geschrieben:Ab Minute 6 gehts los. Das kann man natürlich auch so machen, danke für den Hinweis!
Bevor ich mir die Koordinaten in einer Textdatei als WKT zusammenbaue klick ich mir die doch lieber fix zusammen.
Naja. Mit Excel-Zauberei und ein wenig Texteditor bist schon schneller als mit klicken.
255 Zeichen reichen weder für die Auflistung meiner Cacheausrüstung, noch der Erklärung meines Cacheverhaltens oder...

Ein paar Dinge zum Thema GPS und Co sammle ich auf http://gnss.ryanthara.de/

Benutzeravatar
Yakooza
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 09:08

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von Yakooza » Mo 16. Okt 2017, 09:27

Hallo zusammen,

dieser Thread ist schon etwas älter, aber leider, das Thema, das am Besten zu meinem Problem passt.

Ich bin als Laie nicht wirklich schlau geworden und bis jetzt nicht zu einem brauchbaren Ergebnis gekommen.

Problemstellung:
- Ich will ein Polygon in Google Earth einzeichnen und als KML-Datei abspeichern.

- Das Polygon muss in der Fläche rot einzeichnen können, zur Darstellung eines Naturschutzgebietes oder Sperrbereich

- Ich habe nur UTM-Koordinaten ( Anzahl 505 Messpunkte, aus einem DigCad Kartenoverlay exportiert).

Ich habe die meisten Lösungsansätze hier schon probiert, bei der Tabelle die man hochladen kann, bekomme ich aber lediglich nur eine Route um den Bereich herum angezeigt und muss auch vorher die UTM-Koordinaten in Längen- und Breitengrade (WGS84) umwandeln. Grundsätzlich habe ich kein Problem die ganzen Daten in ein anderes System von Hand umzuwandeln, aber ich brauche halt eine funktionierende Lösung, bevor ich mir die Arbeit ggf. umsonst mache.

Wäre cool, wenn mir jemand helfen könnte.

Berglöwe
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Do 31. Mai 2012, 16:25

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von Berglöwe » Mi 18. Okt 2017, 21:10

Hallo Yakooza,

hast du dir denn schon mal eine KML von einem Polygon angesehen?
neben dem ganzen Drumherum ist doch nur:
<Placemark>
<name>Polygon ohne Namen</name>
<styleUrl>#msn_ylw-pushpin</styleUrl>
<Polygon>
<tessellate>1</tessellate>
<outerBoundaryIs>
<LinearRing>
<coordinates>
10.91563015916305,50.94790859759254,0 10.89176114932861,50.94015315344446,0 10.89178288344244,50.93201831257004,0 10.93696334743417,50.93206776258138,0 10.91563015916305,50.94790859759254,0
</coordinates>
</LinearRing>
</outerBoundaryIs>
</Polygon>
</Placemark>

mit erst Ost und dann Nord und am Ende die erste Koordinate noch einmal.
Kann man doch bestimmt als XLM-Datei mit einem Editor manipulieren - oder?

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: TXT-Liste mit Koordinaten in KML-Polygon konvertieren?

Beitrag von moenk » Mo 23. Apr 2018, 15:50

Alles eine Frage des richtigen Werkzeugs. Und wenn Du verschiedene Koordinaten-Angaben hast wirst Du umprojezieren müssen. Also heißt das Werkzeug nicht Google oder so ein Müll sondern GIS. Meine Empfehlung hier QGIS weil frei und kann das alles. Punkte reinladen, Polygon zeichnen, abspeichern als was Du willst.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder