Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lohnt der Einstieg noch?

Kleben statt legen, scannen statt loggen!

Moderator: adorfer

derMicha
Geocacher
Beiträge: 29
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 16:49

Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von derMicha » Mi 9. Dez 2015, 15:45

Moin!

Wie es der Titel es schon sagt: Lohnt der Einstieg in die Munzee-Welt noch oder sollte man ob einer nicht so tollen App und einem starken Trend zur Kommerzialisierung doch die Finger zur Frustprophylaxe vom Spiel lassen?
Für mich wäre es lediglich eine Ergänzung zum Dosensuchen und vielleicht noch die Möglichkeit den ein oder anderen interessanten Fleck der Wahlheimat kennenzulernen.

Ich würde mich über begründete Meinungen sehr freuen :)

Dank und Gruß, Micha

Werbung:
Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von Svensson » Mi 9. Dez 2015, 16:03

Munzee ist tot, lass es bleiben. Interessante Flecke lernt man dadurch eh nicht kennen. Es sei denn, du stehst auf Straßenschilder und- laternen.
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5980
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von hcy » Mi 9. Dez 2015, 16:09

Ich hab so ca. 3-5 Munzees gefunden - fand es letztlich öde.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
dafi87
Geocacher
Beiträge: 176
Registriert: Do 24. Jun 2010, 13:00
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von dafi87 » Mi 9. Dez 2015, 16:47

Svensson hat geschrieben:Munzee ist tot, lass es bleiben.
Naja, die Zahl der Spieler und Munzees wächst ständig. Gerade auf http://www.munzee.com/game sieht man, wie "tot" das Spiel ist.
Am besten, du probierst es einfach aus. Kostet ja nix.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5487
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von JackSkysegel » Mi 9. Dez 2015, 16:53

hcy hat geschrieben:Ich hab so ca. 3-5 Munzees gefunden - fand es letztlich öde.

Geht mir auch so. Ich habe sie zwar nie gesucht aber schon öfters gefunden. Das hat mich aber nie gereizt.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von Svensson » Mi 9. Dez 2015, 17:11

dafi87 hat geschrieben:Am besten, du probierst es einfach aus.
Das habe ich, Ergebnis: laaangweilig.
dafi87 hat geschrieben:Kostet ja nix.
Doch, (meine) kostbare Zeit.
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
dafi87
Geocacher
Beiträge: 176
Registriert: Do 24. Jun 2010, 13:00
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von dafi87 » Mi 9. Dez 2015, 17:15

Svensson, das war an den Fragesteller gerichtet. Du sollst dich natürlich nicht weiter mit Munzee langweilen.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5980
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von hcy » Mi 9. Dez 2015, 17:19

Ich versteh auch den Sinn nicht ganz. Wenn man auf virtuelle "Caches" steht kann man bei Opencaching auch Virtuals suchen und "verstecken".
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
dafi87
Geocacher
Beiträge: 176
Registriert: Do 24. Jun 2010, 13:00
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von dafi87 » Mi 9. Dez 2015, 17:40

hcy hat geschrieben:Wenn man auf virtuelle "Caches" steht kann man bei Opencaching auch Virtuals suchen und "verstecken".
Die meisten Munzees sind physischer Natur. Manch einer kann sich leichter für einen Spaziergang motivieren, wenn er ein "Ziel" hat. Einen tieferen Sinn würde ich in Spielen generell nicht suchen. Allgemein ist Munzee dadurch "leichter/schneller", dass die Vor- und Nacharbeit wegfällt, die man beim Cachen oftmals hat.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5980
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Lohnt der Einstieg noch?

Beitrag von hcy » Mi 9. Dez 2015, 17:50

dafi87 hat geschrieben: Die meisten Munzees sind physischer Natur.
Na ja, so physisch wie ein Aufkleber eben ist :lachtot:
dafi87 hat geschrieben:Vor- und Nacharbeit wegfällt, die man beim Cachen oftmals hat.
Hatte, würde ich sagen. Man kann ja Geocaching heute auch als Smartphone-Spiel betreiben, Caches z.B. per c:geo suchen und direkt loggen. Ist dann fast wie Munzee, nur eben mit richtigen Dosen.
Aber ich kann das eben auch ohne spezielle App machen. Und beim Munzee ist der Punkte-Statistik-Quatsch noch präsenter.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Antworten