Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verlegung eines Caches

Glück auf! Der Geocacher kommt.

Moderator: Havrix

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5918
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Verlegung eines Caches

Beitrag von hustelinchen » Fr 18. Mär 2016, 20:45

Tom110 hat geschrieben:Wenn ich diesen Cache jetzt aber um ca. 250 m verlegen will,
Hallo Tom, habe ich auch kürzlich noch gemacht, bei einem meiner Multis, sogar ca. 500 m. Wie bereits gesagt wurde, einfach den Reviewer deswegen anmailen, er ändert für dich die Koordinate. Aber ändere auch den hinterlegten Wegpunkt, das hatte ich vergessen und dem Reviewer so doppelte Arbeit beschert. :ops:
Herzliche Grüße
Michaela

Werbung:
Benutzeravatar
Tom110
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 11:54
Wohnort: Ruhrpott

Re: Verlegung eines Caches

Beitrag von Tom110 » Mo 21. Mär 2016, 13:15

Danke für die Antworten, dann werde ich wohl einen Reviewer anschreiben
Gruß Tom

Benutzeravatar
Tom110
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 11:54
Wohnort: Ruhrpott

Re: Verlegung eines Caches

Beitrag von Tom110 » So 17. Apr 2016, 11:00

Die Verlegung um 146 Meter hat ohne Probleme funktioniert. Bis 150 Meter möglich, danach nur mit Reviewer.
Gruß Tom

Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 724
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Verlegung eines Caches

Beitrag von Lichtinsdunkel » Mo 9. Apr 2018, 04:16

Tom110 hat geschrieben:
So 17. Apr 2016, 11:00
Die Verlegung um 146 Meter hat ohne Probleme funktioniert. Bis 150 Meter möglich, danach nur mit Reviewer.
Gruß Tom
Meines Wissens gibt es diesbezüglich Richtlinien seitens GC - nur finde ich die gerade leider nicht.
In Erinnerung habe ich allerdings nicht 150, sondern 140 Meter, sofern es keinen Abstandskonflikt zu anderen Caches gibt, ohne dass ein Reviewer eingeschaltet werden muss.
Kennt jemand die genauen Bestimmungen?

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1233
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Verlegung eines Caches

Beitrag von RSKBerlin » Mo 9. Apr 2018, 06:48

Ich spare mir mal das LMGTFY-Link, aber der erste Treffer bei "geocaching change coordinates meters" ist 7.7. Update geocache coordinates. Nachdem ich https://coord.info/GC6F6XA mal 74713,2 Meter verlegen musste (Autokorrektur auf einem Tablet...), kann ich bestätigen, dass zumindest dieser Reviewer dann selbst den Cache verlegt hat.

Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 724
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Verlegung eines Caches

Beitrag von Lichtinsdunkel » Di 10. Apr 2018, 03:22

Auf die Idee, den ganzen Klumpatsch in englischer Sprache anzufragen, bin ich natürlich nicht gekommen...

Danke für den kleinen Stubser.

Benutzeravatar
Fаd℮nkreuz
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 01:03

Re: Verlegung eines Caches

Beitrag von Fаd℮nkreuz » Mi 11. Apr 2018, 08:48

Was ist die Logik hinter dieser Regelung? Weil die Abstandsregel besagt, dass zwei physische Stationen nicht näher als 161 Meter zueinander liegen dürfen, kann man nach der Veröffentlichung eine Änderung bis zu 161 Metern selbst vornehmen? Dadurch kann doch dieser Abstand dann unterschritten sein. Eigentlich eine praktikable Idee, um ein physisches Versteck ganz guidelinekonform einen Meter neben ein anderes physisches Versteck zu setzen.

KatrinundGerwin
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Sa 26. Sep 2009, 10:45
Wohnort: 23909 Ratzeburg

Re: Verlegung eines Caches

Beitrag von KatrinundGerwin » Mi 11. Apr 2018, 10:17

Fаd℮nkreuz hat geschrieben:
Mi 11. Apr 2018, 08:48
Was ist die Logik hinter dieser Regelung? Weil die Abstandsregel besagt, dass zwei physische Stationen nicht näher als 161 Meter zueinander liegen dürfen, kann man nach der Veröffentlichung eine Änderung bis zu 161 Metern selbst vornehmen? Dadurch kann doch dieser Abstand dann unterschritten sein. Eigentlich eine praktikable Idee, um ein physisches Versteck ganz guidelinekonform einen Meter neben ein anderes physisches Versteck zu setzen.
:klugscheisser:
Deswegen erhalten wir als Reviewer ja eine Meldung, wenn ein Cache verlegt wurde.... Und wenn der Cache dann zu dicht an einem Cache oder einer Station eines Caches liegt, wird der umgelegte Cache disabled, solange bis er konfliktfrei liegt... :klugscheisser:

Benutzeravatar
Hynz
Geocacher
Beiträge: 80
Registriert: Fr 31. Mär 2006, 14:00
Wohnort: Wien

Re: Verlegung eines Caches

Beitrag von Hynz » Mi 11. Apr 2018, 12:36

KatrinundGerwin hat geschrieben:
Mi 11. Apr 2018, 10:17
:klugscheisser:
Deswegen erhalten wir als Reviewer ja eine Meldung, wenn ein Cache verlegt wurde.... Und wenn der Cache dann zu dicht an einem Cache oder einer Station eines Caches liegt, wird der umgelegte Cache disabled, solange bis er konfliktfrei liegt... :klugscheisser:
Gehe ich recht in der Annahme, dass dies nur bei "Correct Coordinate"-Logs erfolgt und nicht auch bei Aenderung von (physischen) Stages bzw. verborgenen Endkoordinaten?

Antworten