Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

c:geo - Aktuelle Bugs

Geocaching App für Android

Moderator: SammysHP

Benutzeravatar
kirchwitz
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: So 8. Jan 2012, 04:27
Ingress: Resistance

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von kirchwitz » Sa 27. Aug 2016, 02:47

Seit kurzen bietet c:geo (offizielle Version) die Verwendung von "Mapsforge Beta" zum Ausprobieren (Settings / System / ... ganz am Ende). Bei der "Live Map" fällt sofort auf, dass keine Geocaches mehr angezeigt werden, auch nicht die im Gerät gespeicherten. Erst wenn man auf "Enable live" wechselt (drei Punkte rechts oben), tauchen alle gespeicherten Geocaches plötzlich auf und nach der üblichen Denkpause auch die online nachgeladenen. Soweit gut, ist benutzbar. Wechselt man jedoch mit "Disable live" zurück in den Offline-Modus, verschwinden sofort sämtliche Geocaches und man sieht nur noch die Karte.

Das lässt sich beliebig wiederholen. Zumindest mit der Live-Karte ist Mapsforge Beta so etwas schwierig zu nutzen. :-)

Interessanterweise funktioniert es etwas besser, wenn man sich die Details eines Geocaches anschaut und dann eine "externe" Applikation verwendet (nach rechts unten auf Punkt zeigender Pfeil). Wählt man dort "Mapsforge Beta", werden Karte und Cache angezeigt, obwohl die Live-Ansicht deaktiviert ist. Also grundsätzlich klappt das mit Beta-Karte und Geocache, nur ausgerechnet nicht in der Live-Map.

Ist das bei anderen auch so? Mache ich was falsch? Interessiert es überhaupt jemanden? Getestet unter Android 4.4.4.

Werbung:
Benutzeravatar
ra_sch
Geomaster
Beiträge: 437
Registriert: So 18. Okt 2009, 23:39

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von ra_sch » Sa 27. Aug 2016, 14:12

Hi, klar interessiert das :)
So habe ich die live-map bisher noch nicht verwendet, da werde ich wohl noch dran schrauben müssen.
Was ist deine Motivation für diese Handhabung? Warum lässt du 'live' nicht einfach an? (Das soll keine Kritik sein, sondern echtes Interesse. Wir haben so viele Benutzer, da kann man nicht alle Anwendungsfälle und -gründe kennen).
Gruß
ra_sch

Benutzeravatar
kirchwitz
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: So 8. Jan 2012, 04:27
Ingress: Resistance

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von kirchwitz » So 28. Aug 2016, 06:32

Oh, mir war nicht bewusst, dass meine Karten-Handhabung unüblich ist. Habe es für die normale Vorgehensweise gehalten.

Im Online-Modus (Enable live) wird mir die Live-Map schnell zu unübersichtlich wegen der vielen angezeigten Caches. Den Online-Modus verwende ich in der Regel nur zu Hause, um mir die interessanten Caches herauszupicken und abzuspeichern. Unterwegs bleibe ich dann im Offline-Modus (Disable live) damit die Karte nur anzeigt, was mich konkret interessiert (also die gespeicherten Caches). Natürlich verwende ich dazu passend Offline-Karten.

Wenn man weiter rauszoomt (Maßstab 3 km und weiter), um sich unterwegs eine Übersicht der interessanten Caches zu verschaffen, sieht man in Ballungszentren kaum noch die Karte vor lauter nachgeladenen Geocaches. Gezielte Selektion einzelner Caches ist kaum noch möglich. Ab Maßstab 6 km sieht man keinen einzigen Pixel der Karte mehr, weil alles von Caches überdeckt wird. Das ist keine Übertreibung, sondern das meine ich wortwörtlich. (Die Webbrowser-Karte von GC.com hat das gleiche "Problem", mildert es bloß ein wenig ab, weil die Cache-Symbole zunächst in zwei Stufen verkleinert werden. Irgendwann wird aber dort ebenfalls die Darstellung gänzlich sinnlos, weil man überhaupt keine Karte mehr sieht.)

Außerdem erzeugt das (ungewollte) Nachladen unnötig Last auf den Groundspeak-Servern, die ohnehin unter dem Ansturm begeisterter Geocacher ächzen (ja, ich weiß, dass c:geo ab 3 km nicht mehr alle Geocaches nachlädt, sondern wie die Webbrowser-Karte nur noch "Häufungen" anzeigt).

Unterwegs ist für mich die "Live-Map" zwar das Arbeitstier, aber eben im Offline-Modus in Kombination mit den gespeicherten Caches.

Natürlich verwende ich auch unterwegs manchmal den Online-Modus, wenn ich spontan in einer fremden Gegend bin, für die ich vorher nichts gespeichert hatte. Klar, das ist schließlich der große Vorteil vom Smartphone gegenüber einem traditionellen GPS-Gerät.

Abgesehen davon ist es auch eine Frage des Akkuverbrauchs. Im Offline-Modus komme ich gut über den Tag. Wenn c:geo aber jedes Mal hunderte von Geocaches nachlädt, nur weil ich in der Karte herumscrolle, zehrt das unnötig am Akku. Vor allem beim Geocaching ist man ja auch mal in Gegenden mit weniger gutem Empfang. Datenvolumen kann ebenfalls ein Thema sein, insbesondere beim Roaming. Bewusst eine Datenverbindung benötige ich beim Geocaching eigentlich nur manchmal für die Satelliten-Ansicht, was eine große Hilfe ist zur punktgenauen Lokalisierung schwieriger Caches. Meistens reichen mir aber die Offline-Karten.

Unterm Strich bleibt der Hauptgrund gegen dauerhaften Online-Modus jedoch, dass durch die schiere Masse der nachgeladenen Geocaches nach kurzer Zeit die Live-Map unterwegs nicht mehr zur Orientierung nutzbar ist, weil man die eigentliche Karte vor Caches nicht mehr sieht. Dann "kille" ich c:geo zuweilen hart, um wieder freien Blick auf die Karte zu bekommen.

c:geo werfe ich diesbezüglich nichts vor, denn es ist ein prinzipbedingtes Problem, das nicht lösbar ist. Deshalb bin ich froh, dass man jederzeit zwischen Online- und Offline-Modus wechseln kann. Beide haben Stärken und Schwächen.

Benutzeravatar
storc
Geomaster
Beiträge: 592
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:11
Ingress: Enlightened
Wohnort: Osthessen

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von storc » So 28. Aug 2016, 07:45

Wenn ich offline arbeiten möchte gehe ich in die Liste der Caches, die mich interessiert und dann oben auf das Map Symbol.
Die Live Map benutze ich nur im online Fall.
Da muss ich nicht ständig Live enabeln/disabeln.

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von SammysHP » So 28. Aug 2016, 08:13

Ich pausiere das Laden manchmal ebenfalls, wenn ich erst noch in die richtige Region zoomen muss.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
ra_sch
Geomaster
Beiträge: 437
Registriert: So 18. Okt 2009, 23:39

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von ra_sch » Di 30. Aug 2016, 07:41

kirchwitz hat geschrieben:Oh, mir war nicht bewusst, dass meine Karten-Handhabung unüblich ist. Habe es für die normale Vorgehensweise gehalten.
Ich schalte an dieser Stelle einfach die mobile Datenverbindung aus (weil das auch nochmal mehr Strom spart), deswegen bin ich über dieses Verhalten noch nicht selbst gestolpert.
Generell war das wie gesagt auch gar nicht beabsichtigt, das die 'Live'-Caches verschwinden, wenn man 'Offline' geht, das werde ich entsprechend anpassen.
BTW: Ist dir aufgefallen, dass auf der neuen Karte jetzt eine Auswahlliste hochpoppt, wenn du auf eine Stelle mit mehreren Caches tippst? Funktioniert das für dich? Auch an all: Rückmeldung zu dieser Funktion erbeten!

Gruß
ra_sch

Buntbart
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 18:33

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von Buntbart » Di 30. Aug 2016, 14:40

Gibt's keine Updates mehr für das F-Droid-Repositorium?
c:geo sagt mir seit Tagen, ich solle ein neues Release installieren, aber F-Droid bietet mir keins an...

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von SammysHP » Di 30. Aug 2016, 14:52

Doch, das automatische aktualisieren hat irgendwo geklemmt. Ist jetzt drin.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
kirchwitz
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: So 8. Jan 2012, 04:27
Ingress: Resistance

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von kirchwitz » Di 13. Sep 2016, 02:52

ra_sch hat geschrieben: BTW: Ist dir aufgefallen, dass auf der neuen Karte jetzt eine Auswahlliste hochpoppt, wenn du auf eine Stelle mit mehreren Caches tippst? Funktioniert das für dich? Auch an all: Rückmeldung zu dieser Funktion erbeten!
Wow, cool, soweit war ich dann gar nicht gekommen. Gerade eben ausprobiert. Ja, das funktioniert tatsächlich prima. Endlich kein Stress mehr, wenn ein Myst auf der Karte über einen anderen Cache gelegt worden ist oder ein OC- und GC-Cache (logischerweise) die exakt gleichen Koordinaten haben. Ist gut gelöst mit der Liste. Gefällt mir!

Nett wäre es, wenn man das aufpoppende Fenster nicht allein mit dem "Back"-Button verlassen könnte, sondern es auch reichen würde, den Bildschirm irgendwo außerhalb des kleinen Fensters zu berühren. Das wäre dann konsistent zum Verhalten, wenn man einen Cache von der Karte direkt auswählt und dann das kleine Info-Fenster mit den wichtigsten Cache-Details öffnet. Das kann man auch schließen, wenn man außerhalb den Bildschirm berührt. Finde ich sehr praktisch unterwegs, wenn man nur eine Hand frei hat.

Sorry, falls Du es so genau nicht wissen wolltest, aber Du hast gefragt. :-)

Benutzeravatar
ra_sch
Geomaster
Beiträge: 437
Registriert: So 18. Okt 2009, 23:39

Re: c:geo - Aktuelle Bugs

Beitrag von ra_sch » Di 13. Sep 2016, 07:50

Danke für die Rückmeldung, genau so etwas wollte ich wissen :)
Ich weiß zwar nicht 100%, ob das so einfach einzubauen ist, aber es kommt mit auf die Liste!

Danke und Gruß
ra_sch

Antworten