Pokemon Go das neue Ingress?

Taschenmonster - Gotta catch 'em all!

Moderator: Capsoni

Benutzeravatar
Hinterländlerin
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:34
Wohnort: Dachau
Kontaktdaten:

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von Hinterländlerin » Sa 27. Aug 2016, 14:30

Ich gestehe, dass ich relativ schnell PG infiziert war (übrigens durch andere Erwachsene) und im Urlaub ausser Cachen auch mal Monster gejagt habe. Ich gehe ohnehin viel mit meinem Hund, da ergibt sich das gut. Für die Kinder fand ich positiv, dass viele, die sonst vor dem Laptop versauern, jetzt raus gehen. An einem Pokestop bei einem Brunnen in unserem Dorf habe ich vorher noch nie Leute sitzen gesehen und jetzt sitzen dort jeden Nachmittag Kinder und Jugendliche und spielen und unterhalten sich, das finde ich schön. Ausserdem müssen sie zum Eier brüten auch Strecke machen.

Allerdings sieht man an stark Monster-frequentierten Orten mittlerweile Gruppen bequem im Campingstuhl sitzend, stundenlang jagen (per Lockmodul) und oft sind die Pokestops auch an besonders interessanten Orten, genau wie viele Caches.

Im Urlaub an der Nordsee hatten wir 3 PG-Spieler nahe einem Cache bei einem Leuchtturm sitzen und konnten nicht vernünftig unauffällig suchen, weil das Garmin doch etwas anders aussieht als ein Smartphone. Glücklicherweise war der Mini dann doch an einer zugänglichen Stelle versteckt und wir mussten nicht mitten durch die PG Spieler krabbeln.... :D
"Ich ahne, wovon ich spreche, meine Damen und Herren" (Angela Merkel)

Werbung:
Benutzeravatar
Kratos666
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 16:39

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von Kratos666 » Sa 3. Sep 2016, 11:37

Also mein großer Sohnemann spielt es noch ab und an, mein kleiner würde gerne spielen, aber kann nicht weil schon seit ewigen Zeiten GPS Fehler angezeigt werden und ich finde dieses Spiel einfach nur abgrundtief Sinnlos.
Ingress war ja noch eine Zeit lang ziemlich cool, aber PG ist doch echt nur ein Abklatsch davon und dazu noch ein ganz ganz billiger.
Hut ab das die Jung es geschafft haben aus so wenig einen solchen Hype zu kreieren, aber mir ist das komplett unverständlich.
Das dieser Hype wohl nicht lange anhält dachte ich mir schon, aber das das Spiel innerhalb von paar Monaten 15Millionen User verliert ist heftig, so einen Einbruch hätte ich nicht so schnell erwartet.
Lächeln und winken...

Schweiß ist Schwäche die den Körper verlässt...

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8457
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von MadCatERZ » Sa 3. Sep 2016, 20:26

Mittlerweile ist der Hype ziemlich abgeflacht, selbst in Hamburg kann man mittlerweile eine Arena auch mal länger als 15 Minuten halten.

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3083
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von Börkumer » Mo 5. Sep 2016, 05:18

MadCatERZ hat geschrieben:selbst in Hamburg kann man mittlerweile eine Arena auch mal länger als 15 Minuten halten.
nennt sich gemeinhin auch Ferienende :D
Inzwischen findet man hier Schulklassen, wo die Grüppchen nicht nur von Supermarkt zu Supermarkt ziehen, sondern sich vermeintlich sinnvoll mit Pokemon beschäftigen. Witzig wenn dann auch noch deren Lehrer um die Ecke kommt und verrät, dass am Leuchtturm ein Relaxo gesichtet wurde. :lachtot:
Bild

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8457
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von MadCatERZ » Mo 5. Sep 2016, 09:07

Genaugenommen war es "Schulferien". Da wo ich in Hamburg spiele, können die Eltern es sich leisten, mit den Kiddies sechs Wochen wegzufahren ;)

KGE
Geocacher
Beiträge: 143
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:46

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von KGE » Di 6. Sep 2016, 08:15

Na ja , ich denke mal das sich die ganzen Smombies die unter dem Head Down Syndrom leiden sich jetzt ein weniger geistreiches Spiel suchen :D
O tempora, o mores! :D :D

camino
Geocacher
Beiträge: 201
Registriert: Di 9. Aug 2005, 23:28
Ingress: Resistance
Wohnort: 30952 Ronnenberg

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von camino » Fr 14. Okt 2016, 19:17

derGunnar hat geschrieben:Hallo

Was hat denn Pokemon Go mit Geocaching zu tun? Ich finde außer der Verbindung zwischen virtueller Welt und realer Welt nichts .....

Viele Grüße von Gunnar


Doch Hallo,

ohne GPS nicht möglich. Wird oder kann per Smartphone gespielt werden.Virtuell.Missionen sehr ähnlich sehr leichten Mystries. Medaillen sammeln. Sammel Leidenschaft von allem Möglichen.Events örtlich und Weltweit. Einzel Aktionen und Team Einsätze. Wobei bei Ingress innerhalb der eigenen Fraktion (Achtung!nur der eigenen Fraktion),der soziale Aspekt sehr viel größer ist.) Die andere Fraktion ist der Gegner. Auf beiden Seiten wird richtig Geld gemacht. Geocacher wollen nichts von Ingress wissen und ingress Spieler nichts von Geocachen. Das fiel mir in der kürze ein .Sorry bin eine Ausnahme :lol:

hannelene
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:19

Re: Pokemon Go das neue Ingress?

Beitrag von hannelene » Sa 29. Okt 2016, 20:24

Ich habe damit noch keine Erfahrungen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder