Werbung für den eigenen cache

In einem lieblichen, freundlichen Tal von waldigen Bergen umgeben.

Moderator: Cornix

Benutzeravatar
...robs...
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: So 3. Apr 2016, 22:45

Re: Werbung für den eigenen cache

Beitrag von ...robs... » Fr 28. Apr 2017, 18:31

Da gibt es nichts zu definieren.
Bist Du schon über eine Karte, die einen Cache wirbt gestolpert? Wenn ja, wie oft? Für mich ist die Sache ziemlich überzogen.

Abwertende Meinungen, ohne eigene Ideen die zum Thema passen, braucht kein Mensch. :hallo:

Werbung:
kerberos187
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: So 21. Aug 2011, 21:59

Re: Werbung für den eigenen cache

Beitrag von kerberos187 » Fr 28. Apr 2017, 18:44

Zappo hat geschrieben:
Fr 28. Apr 2017, 18:20
Die Argumentation "Wenn das jeder macht" hat eben den altbekannten Haken: Es macht nicht jeder. Nichts. Nie. :)

Also ich hab schon zig Megaeventreklame aus meinen Dosen entfernt, aber noch keine "Einzel-Cache-Werbung". Wenns mir zu bunt würde, würde ich die auch rauswerfen - aber das kann sich jeder selbst entscheiden.

Überflüssig bis rätselhaft erscheint mir das trotzdem - aber da gibts gaaaanz andere Dinge rund ums Cachen, die in meinen Augen deutlich seltsamer sind.

Gruß Zappo
Genau daher habe ich die Befürchtung, dass das Schule macht - die Mega- und Gigaeventreklamen. ;)
...robs... hat geschrieben:
Fr 28. Apr 2017, 18:31
Da gibt es nichts zu definieren.
Bist Du schon über eine Karte, die einen Cache wirbt gestolpert? Wenn ja, wie oft? Für mich ist die Sache ziemlich überzogen.

Abwertende Meinungen, ohne eigene Ideen die zum Thema passen, braucht kein Mensch. :hallo:
Ich glaube, Du hast immer noch nicht verstanden, dass gute Mundpropaganda erheblich mehr wert ist, als noch mehr laminierter Müll <- nichts anderes sind solche Kärtchen. Also sieh zu, dass die Leute bei Events, wo auch immer, über Deinen Cache reden, dann kriegst Du auch Deine Besucher. Alternativ: soziale Netzwerke

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7731
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Werbung für den eigenen cache

Beitrag von Zappo » Fr 28. Apr 2017, 19:31

Ehrlich gesagt wüsste ich garnicht, warum man Werbung für seinen Cache machen sollte. Ich mach lieber (Mund-zu-Mund-) Werbung für Caches von anderen, die mir gefallen haben.

Ich hab die Dosen irgendwann gelegt und seitdem kümmere ich mich drum - zeitnah. So gesehen ist vielleicht vermiedene "wochenlange Antiwerbung " (Fehler im Listing, verschwundene Stationen, nicht machbar außer mit Telefonjoker, Müll im Cache, Logbuch voll, feucht) die beste Werbung.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
...robs...
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: So 3. Apr 2016, 22:45

Re: Werbung für den eigenen cache

Beitrag von ...robs... » Fr 28. Apr 2017, 23:02

Nun gut, da gehen halt Meinungen auseinander. Ich gehe halt von mir selbst aus.
Würde mir so ein Kärtchen unterkommen, dann würde ich es neugierig scannen und mir das Listing zumindest einmal ansehen.
Mit diesem ganzen Event-Gedöns, womit die Caches zugemüllt werden, hat das auch wenig zu tun. 10 Kärtchen in Berlin & Brandenburg verteilt, wird auch keine Nachahmungswelle lostreten.
Mir geht es auch nicht darum, dass der Cache 20x pro Abend besucht wird. Wenn von 20 Cachern 1-2 das Kärtchen scannen und sich das Listing ansehen, dann ist der Sinn und Zweck erfüllt. Es geht einfach nur darum, das Interesse in weiterer Ferne zu wecken. Sicherlich könnte ich auf Events gehen, bei Facebook werben etc. aber das würde meine Absicht verfehlen. Ich möchte nicht den großen Wurf landen sondern ganz dezent auf etwas aufmerksam machen. Und das mit diesen selbst erstellten Kärtchen. :D

Sicherlich könnten wir ewig weiter darüber philosophieren, ob das korrekt ist, ob es den Leuten gefällt oder nicht, oder ob das überhaupt nötig ist. Aber es hat Jeder seine Meinung gesagt und die sollten wir gegenseitig akzeptieren. Es gibt wichtiges zu diskutieren als das hier.

In diesem Sinne, euch einen schönen Abend.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5231
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Werbung für den eigenen cache

Beitrag von JackSkysegel » Fr 28. Apr 2017, 23:31

...robs... hat geschrieben:
Fr 28. Apr 2017, 23:02

Mit diesem ganzen Event-Gedöns, womit die Caches zugemüllt werden, hat das auch wenig zu tun.
Doch, das ist genau das Selbe.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5452
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Werbung für den eigenen cache

Beitrag von hustelinchen » Sa 29. Apr 2017, 14:40

kerberos187 hat geschrieben:
Fr 28. Apr 2017, 10:52
Wenn der Cache wirklich gut ist, spricht sich das (zumindest in der Gegend hier) so schnell rum, dass keinerlei Werbung nötig ist.
Das ist hier bei uns ganz genau so. Wobei schon ein Wherigo ja rel. selten ist und schon deswegen Cacher anzieht. Andersrum fallen mir spontan gleich 5 Cacher in meinem Umkreis ein, die gar keine Wherigos machen, weil die dafür kein Gerät besitzen. Und bei meinem Oregon stürzt in letzter Zeit ständig unterwegs was ab, ob das an der Programmierung des Caches liegt, oder an meinem Gerät, das weiß ich nicht, aber das ist ein Grund, warum ich die Wherigos auch nur noch selten laufe. Es sei denn, sie sind in meiner Nähe und ich kann da mehrmals hinfahren.

Werbung dafür sehe ich als überflüssig an, weil ja jeder Cacher den Cache bereits auf der Karte sehen kann. Was ich als einzig sinnvolle Werbung ansehen würde, wenn man zB in einem Multilisting einen Hinweis erhält, dass man da am Final eines Mysts vorbeikommt. Sofern es der eigene Myst ist. Dann machen sich vielleicht mehr Cacher die Mühe den Myst vorab zu lösen.
Früher habe ich gerne vor einer Cachetour die umliegenden Mysts gelöst. Aber man sieht ja erst nach der Lösung wo der liegt. Das passte so oft nicht in die geplante Runde, dass ich mir das inzwischen abgewöhnt habe.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Termite2712
Geomaster
Beiträge: 669
Registriert: So 18. Mär 2007, 09:00
Wohnort: Termitenbau
Kontaktdaten:

Re: Werbung für den eigenen cache

Beitrag von Termite2712 » So 7. Mai 2017, 22:05

Wenn ich in einem Cache Werbung sehe (egal für was), entsorge ich sie dezent.

Gesendet vom Streichelbrett mit Tapaquatsch

Gruß,
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Werbung für den eigenen cache

Beitrag von radioscout » Mo 8. Mai 2017, 00:47

Werbung für Events und Caches liegt hier in den Caches im vermoderten Bodensatz. Erst kürzlich habe ich noch verschimmelte Werbezettel für ein Event von 2015 gefunden.

Es wurden sogar schon Caches gelistet, deren Listing als Werbung für einen anderen Cache dient.
In dem Fall ein einfach zu findender Traditional, dessen Listing für einen Multi wirbt, den wahrscheinlich sonst kaum einer anschauen würde.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder