Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Placespotting nicht mehr erlaubt?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von Mausebiber » Mo 14. Mai 2018, 23:43

Da ja sicherlich einige Geocacher für ihre Placespotting-Rätsel diesen Service nutzen, stellt sich die Frage: Was tun, wenn der XCTrails Map Spotter tatsächlich seinen Dienst einstellt?
Ich meine es wäre dann Zeit, diese Cache einfach zu archivieren.

Werbung:
Mandaubeach
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Di 5. Mär 2013, 07:52

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von Mandaubeach » Di 15. Mai 2018, 18:31

Ich meine es wäre dann Zeit, diese Cache einfach zu archivieren.
Das wäre aber für mich die ungünstigste Variante. :(
Bild

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von Mausebiber » Mi 16. Mai 2018, 14:46

Das wäre aber für mich die ungünstigste Variante
Alternativen?
z.B. Im Cachelisting die Bilder die gefunden werden müssen einstellen, und wenn die Koordinaten dieser Bilder gefunden sind, dann in den Checker eingeben, Genauigkeit 30m oder so, und im Checker werden dann die Cachekoordinaten genannt.

Eigentlich ganz einfach.

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5079
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von jennergruhle » Mi 16. Mai 2018, 15:40

Das wird aber dadurch kompliziert, dass je nach benutzer Applikation/Webseite das Abgreifen der Koordinaten schwierig ist und diese auch noch ins richtige Format konvertiert werden müssen. Google Maps z.B. kann man mit etwas Geprokel die Dezimalkoordinaten wie "53.012345,10.876543" entnehmen, andere Dienste könnten da komplizierter sein.
Checker nehmen für gewöhnlich nur Schreibweisen mit Grad und Dezimalminuten wie N 53 00.741 E 010 52.593 an.
Aber ok, dann ist eben der D-Wert etwas höher.
Da fällt mir ein, die generell praktische Flopp-Karte hilft da auch.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5943
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von hcy » Mi 16. Mai 2018, 16:24

Mandaubeach hat geschrieben:
Di 15. Mai 2018, 18:31
Ich meine es wäre dann Zeit, diese Cache einfach zu archivieren.
Das wäre aber für mich die ungünstigste Variante. :(
Tradis draus machen!
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

DieEulen
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: So 10. Jun 2018, 22:04

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von DieEulen » So 10. Jun 2018, 22:13

Also es ist anscheinend eine Frage der Lasune des Reviewers. Ich hatte einen entwickelt, der nicht durchging, mit der Begründung es dürften keine auswertigen Seiten mehr benutzt werden. Ok, also habe ich den dann sein lassen. Eine Woche später kam dann auf einmal ein neuer placespotting Cache raus. Also einheitlich ist das wohl nicht geregelt

Benutzeravatar
TX-Tracker
Geomaster
Beiträge: 383
Registriert: Di 27. Okt 2009, 17:06

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von TX-Tracker » Fr 15. Jun 2018, 22:19

Das ist dann ja schon fast grenzwärtig.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5664
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von hustelinchen » Sa 16. Jun 2018, 04:07

TX-Tracker hat geschrieben:
Fr 15. Jun 2018, 22:19
Das ist dann ja schon fast grenzwärtig.
;) :D :D
Herzliche Grüße
Michaela

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder