Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gemeinsamer Account

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
nebbiolo
Geocacher
Beiträge: 229
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:13
Wohnort: Bergolo, Italien
Kontaktdaten:

Gemeinsamer Account

Beitrag von nebbiolo » Di 11. Jun 2019, 17:41

Hallo
Normalerweise gehen wir immer zu Dritt (Frau, Hund und ich) auf GC-Touren und loggen mit meinem Namen - also "11.06.19 nebbiolo".
Nun was passiert wenn meine Frau mal alleine eine Woche lang unterwegs ist?
Darf sie auch mit "nebbiolo" (meinem Account) loggen?
Gibt es da irgend welche Richtlinien?
Vielen Dank und Grüsse aus dem Süden, Nebbiolo
Bild

Werbung:
SamHenkel
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:39

Re: Gemeinsamer Account

Beitrag von SamHenkel » Di 11. Jun 2019, 17:50

nebbiolo hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 17:41
[...]
Darf sie auch mit "nebbiolo" (meinem Account) loggen?
Ja.
Gibt es da irgend welche Richtlinien?[...]
Nein.

Sam

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7950
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Gemeinsamer Account

Beitrag von Zappo » Di 11. Jun 2019, 17:51

Richtlinien gibts da m.Ws. nicht. Das macht jede/r, wie er will.

Ein Teamaccount ist nichts ungewöhnliches. Der Zähler zeigt dann eben auch Caches, die DU (nebbiolo) nicht selbst gefunden hast, sonder eben Frau und/oder Hund :) Da der Zähler aber eher unwichtig ist und sich für externe Vergleiche sowieso nicht eignet, ist das ziemlich egal.

Der einzige Haken an der Sache ist, wenn einer von Euch irgendwann drauf besteht, auch einen eigenen Account zu haben, der die bisher gefundenen Caches aufzeigt. Dann muß der eben nachloggen. Mühselig, geht aber auch.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
nebbiolo
Geocacher
Beiträge: 229
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:13
Wohnort: Bergolo, Italien
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsamer Account

Beitrag von nebbiolo » Di 11. Jun 2019, 18:02

Vielen Dank für die Antworten!
Zappo hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 17:51
Der einzige Haken an der Sache ist, wenn einer von Euch irgendwann drauf besteht, auch einen eigenen Account zu haben, der die bisher gefundenen Caches aufzeigt. Dann muß der eben nachloggen. Mühselig, geht aber auch.
Wir sind bald 70 Jahre alt und 35 Jahre zusammen ... da wird wahrscheinlich nicht mehr viel geändert ;-)

Wenn die Frage so geklärt ist, was mach ich nun wenn eine Owner meine Logs (also von der Frau besucht und geloggt) löscht und sagt ICH sei nicht vor Ort gewesen?
Bild

SamHenkel
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:39

Re: Gemeinsamer Account

Beitrag von SamHenkel » Di 11. Jun 2019, 18:09

nebbiolo hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 18:02
[...]löscht und sagt ICH sei nicht vor Ort gewesen?
Der kann sagen was er lustig ist. Dein (euer) Name steht ja im Logbuch. Das geht den Owner dann schlichtweg nichts an, wer von euch Beiden den Namen dort reingeschrieben hat.

Benutzeravatar
nebbiolo
Geocacher
Beiträge: 229
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:13
Wohnort: Bergolo, Italien
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsamer Account

Beitrag von nebbiolo » Di 11. Jun 2019, 18:25

Aber "lustig" ist das nicht - er sagt einfach, dass ich nicht da war und löscht das Log wieder - muss ich das einem Reviewer melden?
Bild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7950
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Gemeinsamer Account

Beitrag von Zappo » Di 11. Jun 2019, 18:27

SamHenkel hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 18:09
... Der kann sagen was er lustig ist. Dein (euer) Name steht ja im Logbuch. Das geht den Owner dann schlichtweg nichts an, wer von euch Beiden den Namen dort reingeschrieben hat.
So isses.

Noch dazu kann der Owner ja garnicht wissen, ob sich hinter dem Nickname "nebbiolo" nur Du selbst verbirgt - oder Du und Deine Frau und Dein Hund und drei Schulkameraden und Dein Nachbar und Dein Bürgermeister. Jeder Cachername kann die unterschiedlichste Anzahl von Menschen "beherbergen". Manche setzen ein "Team" dahinter - viele aber nicht.

Und viele, die in ner -eher zufälligen- Gruppe unterwegs sind, tragen sich "wegen Platzersparnis" mit irgendwelchen Abkürzungen ein, die mit ihren Nicknames garnix zu tun haben.

Du siehst, da bist Du wohl noch mit einer der am wenigsten weitgehenden Interpretation unterwegs. Mach Dir da keinen Kopf :)

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

SamHenkel
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:39

Re: Gemeinsamer Account

Beitrag von SamHenkel » Di 11. Jun 2019, 19:00

nebbiolo hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 18:25
Aber "lustig" ist das nicht - er sagt einfach, dass ich nicht da war und löscht das Log wieder - muss ich das einem Reviewer melden?
Woher will er das denn wissen? Ist der Cache videoüberwacht? Wohl kaum. Bitte GS dein Log wiederherzustellen und melde das asoziale Verhalten des betreffenden Cacheowners. Der kann sich mit seinem schäbigen Verhalten schnell den Status Locked Member verdienen.

Hans

Smoerf
Geocacher
Beiträge: 175
Registriert: So 29. Mai 2011, 07:56
Wohnort: Bottrop

Re: Gemeinsamer Account

Beitrag von Smoerf » Mi 12. Jun 2019, 07:09

Moin,

wenn ich das richtig deute, geht es hier doch um einen konkreten Fall oder lieg ich damit falsch?
Woran macht der Owner denn fest, dass Du nicht am Cache warst? Hat Deine Frau nicht mit Deinem/Eurem Namen vor Ort geloggt, so dass der Owner nach einer Logbuchkontrolle meint, dass keiner von Euch am Cache war? Hast du für den gleichen Tag einen Cache in einer ganz anderen Gegend online geloggt, so dass Owner die Ansicht vertritt, dass keiner von Euch bei seinem Cache vor Ort war oder wie kommt er auf die Idee? Irgendeine Begründung sollte er für seine Ansicht doch liefern können.

Wenn der Owner den Logeintrag immer wieder löscht und Ihr meint, dass ihr nix falsch gemacht habt, würde ich entweder tatsächlich einen Reviewer einbinden oder einfach auf das Log und weitere Caches von diesem Owner verzichten. Da bin ich inzwischen relativ pragmatisch unterwegs: cachen ist ein Hobby, was mich entspannen soll. Dinge, über die ich mich aufrege, versuche ich zu meiden und solche Owner würden ganz klar dazu gehören. Der Punkt in der Statistik mehr oder weniger ist mir völlig wumpe, da die Statistik eh nur eine Sache für mich persönlich und nicht zum Vergleichen ist.

Gruß
smoerf

Benutzeravatar
nebbiolo
Geocacher
Beiträge: 229
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:13
Wohnort: Bergolo, Italien
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsamer Account

Beitrag von nebbiolo » Mi 12. Jun 2019, 08:51

Ja, es geht um einen konkreten Fall, es geht um einen Multi, drei EC und eine Challange die zurecht gelöscht wurde (ich dachte dass sie in einer Woche 250 Caches finden würden, das nicht der Fall war).
Leider spreche ich nicht gut Englisch ...
Nach dem Löschen meiner Logs und seiner Mitteilung dass wir nicht vor Ort waren habe ich ihm Fotos vom Flugticket und vom ersten besuchten Cache am Flughafen mit Koffer der beiden Damen gesandt und gefragt ob er Polizist oder Gewerkschafter sei (dort arbeitet er). Darauf hat er folgendes geschrieben:

Hello! 1) Yes, i am a policeman (with my caches!), Yes i am a "trade unionist" about the rules and étic behavory. 2) Yes, i am sure you were not at this island (last month). You told me that YOU (not your wife and other people...) will come! And you did not! 3) Your photos doenst proove anything and i did not need to prove nothing to you about my caches; If your nickname is not there, i can (and i do!) delete the log; If your answers are not ok (right answers) about my earthcaches (and i dute that you was there!), i can (and i do!) delete the logs! This is my final message. Best regards.

Wie kommt man nur auf so eine Idee? Nun habe ich natürlich seine Logs angeschaut und siehe da, er selbst loggt in Deutschland über 60 Caches an einem Tag und ist am gleichen Datum an einem Event auf den Azoren :-(
Bild

Antworten