Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geoguru
Beiträge: 3014
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von Fadenkreuz » So 2. Feb 2020, 20:19

radioscout hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 18:47
Ich würde nie auf die Idee kommen, irgendeine Gegenleistung zu erhalten.
Du hast ja auch nicht solche aufwändigen Caches.

Werbung:
THC
Geomaster
Beiträge: 748
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von THC » So 2. Feb 2020, 21:01

Fadenkreuz hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 20:16
THC hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 10:04
Außerdem droht er jeden, der die Email öffentlich macht, und ich denke da gehören Teile davon auch dazu,
mit rechtlichen Konsequenzen, und ich hab keine Ahnung ob so etwas durchsetzbar ist.
Du hast das jetzt drei mal erwähnt, aber weiß immer noch nicht genau, was du damit meinst. Den Inhalt einer fremden Mail macht man nicht öffentlich, ganz unabhängig von der Rechtslage.
Genau das ist ja der Punkt, deshalb braucht er es ja nicht androhen.

Wenn ich von einem gewerblichen Anbieter eine Mail bekomme und mir wird darin
sofort mit rechtlichen Konsequenzen gedroht bekomme ich als erstes eine Krawatte.

Dann wird noch eine Art Zeitdruck aufgebaut, dass man jetzt quasi vergünstig buchen sollte,
ohne die Mehrwertsteuer, denn der/die ursprünglichen Termine werden glöscht, hab ich die
nächste Krawatte.

Fadenkreuz hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 20:16

Ziemlich albern finde ich deine als scheinbar neutrale Frage getarnte Petzerei, dass er ja jetzt "Werbung" in seinem Profil macht. Dort ist im Moment nur ein Link zu einer Website, die noch keine Inhalte hat sowie ein pdf-Dokument mit einer Erklärung des ganzen Sachverhaltes.
Wenn er mit seinen Dosen nicht mehr auf Groundspeak sein will, verstehe ich nicht die Werbung, die er auf Groundspeak für seine Dosen/Plattform macht.
Denn, wie er selbst schreibt, werden die Dosen demnächst über diese Plattform vermarktet.
Im Internet wird nun mal Werbung u.a. über Links verteilt und da gibt es kein "nur ein Link" es ist ein Link zu einer
kommerziellen Plattform außerhalb von Groundspeak.
Sagt du in der realen Welt zu einer eine Litfaßsäule mit einem Plakat, auf dem ein Zirkus
demnächst angekündigt wird, ist ja nur eine Litfaßsäule, und keine Werbung.
Was ist es dann?
Gruß
THC

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6155
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von JackSkysegel » So 2. Feb 2020, 21:20

THC hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:01
Was ist es dann?
Eine Angelegenheit von Groundspeak.
Sonst nichts.
Unechter Cacher (Tm)

THC
Geomaster
Beiträge: 748
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von THC » So 2. Feb 2020, 21:21

Genau, und die entscheiden ob es Werbung ist
Gruß
THC

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6155
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von JackSkysegel » So 2. Feb 2020, 21:26

Ganz ehrlich, ich kann jeden Owner gut verstehen der seine Caches bei Groundspeak von der Plattform nimmt.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24238
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von radioscout » So 2. Feb 2020, 21:37

Fadenkreuz hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 20:19
Du hast ja auch nicht solche aufwändigen Caches.
Auch dann würde ich es nicht erwarten oder verlangen. Entweder ich kann so einen Cache anbieten oder nicht. Einnahmen möchte ich mit Geocaching nicht erzielen, auch nicht nur kostendeckende. Und sollte mir mal jemand für einen Cache etwas spenden wollen, bekommt er von mir die Kontonummer eines Vereins, den ich für unterstützenswert halte.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geoguru
Beiträge: 3014
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von Fadenkreuz » So 2. Feb 2020, 21:41

THC hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:01
Genau das ist ja der Punkt, deshalb braucht er es ja nicht androhen.
Vielleicht kannst du mal verständlich erklären, wer wem eine Mail geschickt hat, wer diese veröffentlicht hat oder wer wem und warum irgendwelche Konsequenzen angedroht hat. Ich habe das nicht verstanden.
THC hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:01
Wenn er mit seinen Dosen nicht mehr auf Groundspeak sein will, verstehe ich nicht die Werbung, die er auf Groundspeak für seine Dosen/Plattform macht.
Im Moment werden die Listings sicherlich noch sehr oft aufgerufen, vor allem von denen, die bereits einen Termin im Kalender gebucht haben oder dies jetzt machen wollten. Diese Leute wollen verständlicherweise wissen, ob und wie es da weiter geht. Da überwiegt für mich der informative gegenüber dem werbenden Charakter.

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1389
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von RSKBerlin » So 2. Feb 2020, 22:05

radioscout hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:37
Fadenkreuz hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 20:19
Du hast ja auch nicht solche aufwändigen Caches.
Auch dann würde ich es nicht erwarten oder verlangen. Entweder ich kann so einen Cache anbieten oder nicht.
Das sagst Du jetzt. Manchmal ist aber nicht absehbar, wie erfolgreich ein Cache wird - oder wie wartungsintensiv. Oder ob sich Lebensumstände ändern. Oder... Es gibt eine Menge guter Gründe, aufwendige Caches zu legen. Es gibt eine Menge guter Gründe, sie irgendwann zu archivieren.

Und nochmal: Caches suchen zu dürfen, ist ein Privileg. Es ist kein Recht. Selbst mit einer Mitgliedschaft bei Groundspeak erwirbst Du lediglich das Recht, GPX-Dateien herunterladen zu dürfen. Nicht jedoch, dass die dahinterstehenden Caches stets zu Deiner Verfügung stehen. Diese einfache Wahrheit scheinen hier aber einige Diskussionsteilnehmer (nicht Du) nicht wahrhaben zu wollen. ¯\_(ツ)_/¯
radioscout hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:37
Einnahmen möchte ich mit Geocaching nicht erzielen, auch nicht nur kostendeckende. Und sollte mir mal jemand für einen Cache etwas spenden wollen, bekommt er von mir die Kontonummer eines Vereins, den ich für unterstützenswert halte.
Einnahmen kannst Du auch nicht erzielen. Jedenfalls keine nennenswerten. Nördlich von uns wurden extrem schöne Caches über Crowdfunding finanziert - das fand ich eine elegante Lösung. Und dann gibt es noch diesen kleinen Bunker unter einem Tierheim, der einen anderen, ebenfalls eleganten Weg gegangen ist. Kann man alles machen. Nur ändert das nichts daran, dass der hier zur Debatte gestellte Owner diese Möglichkeiten nicht hatte oder nicht wahrnehmen wollte oder konnte. Das ist sein gutes Recht und mir ist immer noch unklar, warum er jetzt hier an den Pranger gestellt wird.

THC
Geomaster
Beiträge: 748
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von THC » So 2. Feb 2020, 23:19

Fadenkreuz hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:41
THC hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:01
Genau das ist ja der Punkt, deshalb braucht er es ja nicht androhen.
Vielleicht kannst du mal verständlich erklären, wer wem eine Mail geschickt hat, wer diese veröffentlicht hat oder wer wem und warum irgendwelche Konsequenzen angedroht hat. Ich habe das nicht verstanden.
Klar kann ich das, steht ja in ähnlicher Form öffentlich in seinem Profil.
Der owner hat die Leute aus den Terminkalendern der archivierten Dosen mit einer Mail informiert, dass die genannten Dosen nur noch gegen Geld gemacht werden können.
Man kann jetzt privat bei Ihm einen Termin ohne Mehrwertsteuer für 40€ buchen,
und wenn seine Plattform online ist, kommt die MwSt drauf.

Was abweichend vom Text aus seinem Profil noch in der Mail steht, lasse ich weg,
denn er droht ja die rechtlichen Konsequenzen bei Veröffentlichung der Mail an.
Gruß
THC

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24238
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von radioscout » Mo 3. Feb 2020, 00:26

RSKBerlin hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 22:05
Das sagst Du jetzt. Manchmal ist aber nicht absehbar, wie erfolgreich ein Cache wird - oder wie wartungsintensiv. Oder ob sich Lebensumstände ändern. Oder... Es gibt eine Menge guter Gründe, aufwendige Caches zu legen. Es gibt eine Menge guter Gründe, sie irgendwann zu archivieren.
Genau das würde ich machen, wenn mir die Kosten oder der Aufwand zu hoch würden: archivieren.
Geocaching ist für mich ein Hobby, das der Entspannung dient. Da will ich nichts mit Buchhaltung zu tun haben.

RSKBerlin hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 22:05
Einnahmen kannst Du auch nicht erzielen. Jedenfalls keine nennenswerten. Nördlich von uns wurden extrem schöne Caches über Crowdfunding finanziert - das fand ich eine elegante Lösung. Und dann gibt es noch diesen kleinen Bunker unter einem Tierheim, der einen anderen, ebenfalls eleganten Weg gegangen ist. Kann man alles machen.
Das wäre mir alles zu aufwändig. Mit Finanzkram will ich beim Hobby nichts zu tun haben. (Meine ganz persönliche Meinung)

RSKBerlin hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 22:05
Nur ändert das nichts daran, dass der hier zur Debatte gestellte Owner diese Möglichkeiten nicht hatte oder nicht wahrnehmen wollte oder konnte. Das ist sein gutes Recht und mir ist immer noch unklar, warum er jetzt hier an den Pranger gestellt wird.
Ich prangere ihn nicht an und mir ist ganz egal, was er macht. Die (jetzt ehemaligen) Caches sind weit weg und passen vermutlich auch nicht in mein "Beuteschema". Und nach mehr als 17 Jahren Geocaching sehe ich vieles sehr gelassen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten