Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

libGDX - Tastatur

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: Longri, hannes!, nothelfer

Antworten
Benutzeravatar
Mozartkugel
Geomaster
Beiträge: 568
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 11:42
Wohnort: 66540 Neunkirchen

libGDX - Tastatur

Beitrag von Mozartkugel »

Und ich hab noch einen:
Ist der Fehler, dass die libGDX Tastatur nicht funktioniert unbehabsburg, oder war die Android-Tastatur nur ein Provisorium? Ich finde sie nämlich ziemlich lästig, weil man erst ins Cachebox-Eingabefeld klicken muss und dann nochmal ins Android-Eingabefeld, wenn man was schreiben will...

Vroe Vinxten vonne 4ma :D
Joachim
Benutzeravatar
GeoLemmi
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: So 21. Aug 2011, 11:57
Kontaktdaten:

Re: libGDX - Tastatur

Beitrag von GeoLemmi »

Also ich finde das mit der Android Tastatur optimal. Damit kann man wenigstens normal vor Ort sein Log schreiben.

Vorher war das ja grausam.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

Cachebox on Samsung Galaxy S9 rocks! :D
Benutzeravatar
Mozartkugel
Geomaster
Beiträge: 568
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 11:42
Wohnort: 66540 Neunkirchen

Re: libGDX - Tastatur

Beitrag von Mozartkugel »

:kopfwand: ... sollte eigentlich unbehebbar heißen...

Soweit ich mich erinnere, war bei mir das Hauptproblem, dass die Tastatur irgendwann nicht mehr auftauchte. An sonstige "Ärgernisse" erinnere ich mich gar nicht mehr...
Benutzeravatar
GeoLemmi
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: So 21. Aug 2011, 11:57
Kontaktdaten:

Re: libGDX - Tastatur

Beitrag von GeoLemmi »

Naja ich nutze die Tastatur von Google und damit hab ich keine Probleme.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

Cachebox on Samsung Galaxy S9 rocks! :D
Timo TA93
Geowizard
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: libGDX - Tastatur

Beitrag von Timo TA93 »

Ich glaube, der Einsatz verschiedener Programmiersprachen/mittel ist dem ganzen Projekt nicht förderlich, lag aber zum Zeitpunkt im Ermessen des jeweiligen Entwicklers. Das scheint auch ein Grund zu sein warum sich niemand nach Longri und arbor95 findet, der das Projekt entwicklungstechnisch intensiv weiter führt.
Was nun absolut besser ist mag ich nicht beurteilen da ich mich wie wohl viele andere an die bestehende Doppellösung gewöhnt habe.
Gruß Timo
Bild
Antworten